Mütter- und Schwangerenforum

Suche plastikfreien Wasserkocher

Gehe zu Seite:
fruity
3656 Beiträge
20.11.2020 22:51
Hallo allerseits,
Seit geraumer Zeit versuche ich nun schon im Internet einen möglichst plastikfreien Wasserkocher zu finden.
Mir ist wichtig, dass das Wasser bzw der Wasserdampf nicht mit Plastikteilen in Berührung kommt. Der Griff außen kann meinetwegen aus Plastik sein. Verdecktes Heizelement und mindestens 1,7 Liter Füllmenge. Preis ist nicht egal, aber erstmal zweitrangig.
Ich hoffe, ihr könnt mir auf die Sprünge helfen
Cookie88
32749 Beiträge
20.11.2020 23:03
Von Ascot gibt es einen der nur aus Edelstahl und Glas ist. Den hat meine Schwiema sich gekauft.
Cookie88
32749 Beiträge
20.11.2020 23:05
Zitat von Cookie88:

Von Ascot gibt es einen der nur aus Edelstahl und Glas ist. Den hat meine Schwiema sich gekauft.

Edit: wobei ich glaub oben das Teil am Gießer ist Plastik? Dann wäre das nix...
abaddon2708
4279 Beiträge
20.11.2020 23:16
Guck mal, hier sind 7 Wasserkocher "fast" ohne Plastik.

Den DeLonghi nutzen wir , und sind zufrieden.

https://www.google.com/amp/s/utopia.de/ratgeber/wa sserkocher-ohne-plastik-7-plastikarme-produkte/%3f amp
Jessy1008
326 Beiträge
20.11.2020 23:21
edit
fruity
3656 Beiträge
20.11.2020 23:24
Zitat von abaddon2708:

Guck mal, hier sind 7 Wasserkocher "fast" ohne Plastik.

Den DeLonghi nutzen wir , und sind zufrieden.

https://www.google.com/amp/s/utopia.de/ratgeber/wa sserkocher-ohne-plastik-7-plastikarme-produkte/%3f amp

Ja, auf der Seite war ich vorhin schon drauf
Dann schau ich mir den DeLonghi mal genauer an
abaddon2708
4279 Beiträge
20.11.2020 23:45
Wenn man Retro mag, ist er echt toll. Viel Glück
Feloidea
3211 Beiträge
21.11.2020 04:17
Wir haben glücklicherweise einen Gasherd und nutzen einen Teekessel. Wenn man Abstriche beim Stromverbrauch machen kann, dann geht das natürlich auch mit Elektroherd.
Man könnte aber auch den Platz sparen und falls man ne Mikrowelle hat, einfach darin Wasser heiß machen.
Jule090
1596 Beiträge
21.11.2020 07:20
Da wir einen Induktionsherd haben,habe ich mir einen Pfeiffkessel gekauft. Der steht dauerhaft auf Dem Herd und nimmt somit auf der Arbeitsfläche keinen Platz weg. Ich liebe ihn weis aber grade nicht wieviel Fassungsvermögen er hat.
Wisu
2947 Beiträge
21.11.2020 07:48
Zitat von Jule090:

Da wir einen Induktionsherd haben,habe ich mir einen Pfeiffkessel gekauft. Der steht dauerhaft auf Dem Herd und nimmt somit auf der Arbeitsfläche keinen Platz weg. Ich liebe ihn weis aber grade nicht wieviel Fassungsvermögen er hat.


Machen wir auch so.
Elsilein
9439 Beiträge
21.11.2020 08:36
fruity, wir haben noch einen Pfeifenkessel, den wir eigentlich nicht benutzen. Wenn der für euch eine interessante Lösung wäre, könnt ihr den gerne haben.
Melek1013
13437 Beiträge
21.11.2020 09:12
Ich habe mir den hier neulich geholt

Chica157
647 Beiträge
21.11.2020 09:24
Wir haben den von Kitchen Aid. Aber der ist recht teuer.
fruity
3656 Beiträge
21.11.2020 11:42
Also zum Thema Wasser auf dem Herd warm machen, hatte ich mich mal belesen, aber soll halt viel Strom verbrauchen und dauert sicher auch länger als ein Wasserkocher. Wir haben einen normalen Elektroherd mit Ceranfeld.
Außerdem haben wir sehr wenig Abstellfläche in der Küche und auf dem Herd steht auch noch immer das Ding zum Brot schneiden.
Der Wasserkocher hat einen extra Platz. Hätten wir nunnwas für den Herd, würde das ja auch noch dort rumstehen

Also ich suche schon einen richtigen Wasserkocher.
Landkatze
176 Beiträge
21.11.2020 11:52
Wir haben einen da steht " GASTROBACK " drauf. Hat damals (glaube ich) um die 70€ gekostet, ist aber super. Außen sind natürlich Plastik teile, aber hinnen - wo sich das Wasser befindet und kocht - ist nur eine "Wanne" aus Stahl, so daß er auch nicht undicht werden kann. Die Elektronik funktioniert 1A bis jetzt.

Das beste ist, KEINE KUNSTSTOFFRÜCKSTÄNDE IM WASSER!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt