Mütter- und Schwangerenforum

Stilltipps für Anfängerin

Marabina
5 Beiträge
05.09.2022 16:55
Hallo ihr Lieben!

Ich kann nur im Liegen stillen (aufgrund von Geburtskomplikationen und den Geburtsverletzungen war ich so schwach, dass ich die ersten Wochen mein Kind nicht halten konnte). Gerne würde ich auch im Sitzen stillen können. Zum einen aufgrund von körperlichen Beschwerden (Milchstau, Kreislauf kommt nicht in Schwung), zum anderen, um mobiler zu werden (Termine wahrnehmen, Familie besuchen, etc.).

Wir haben es schon ein paar Mal im Sitzen probiert, aber egal ob das Baby in meiner Armbeuge oder auf dem Stillkissen liegt, es ist nach wenigen Minuten super unbequem und diese Unruhe überträgt sich auf mein Kind. Wird mein kleiner Schatz 15-20 Minuten im Sitzen gestillt, ist es so, als hätte es keine Mahlzeit gegeben und er lässt sich dann nur mit einer weiteren Stillrunde im Liegen beruhigen.

Wie stillt ihr im Sitzen? Wie legt ihr euch die Kissen zurecht, wie haltet ihr euer Baby, wie löst ihr das Kind von der Brust, um die Position zu korrigieren, was macht ihr, damit das Baby nicht runterrutscht?

Ich freu mich, von euren Erfahrungen zu hören und bin um jeden Tipp dankbar
shelyra
68746 Beiträge
05.09.2022 16:59
Ich würde an deiner Stelle nach einer Stillberatung schauen (zb lalecheliga oder afs stillen) und dir vor Ort zeigen lassen welche Möglichkeiten es gibt.
Eventuell kann sie deine jetzige Haltung auch korrigieren damit es bequemer wird.
12Pfoten
1684 Beiträge
05.09.2022 17:02
Hast du eine Hebamme? Die kann dir das zeigen und ihr könnr zusammrn probieren wie es am bequemsten ist. Oder eine Stillberaterin.

Ich winkel mein Bein an und stüze darauf meinen Arm und Kinderkopf. Meistens sitze ich im Schneidersitz.
Man kann es mit einem Stillkissen probieren, fand ich aber immer unbequem.

Kannst du schon laufen? Wenn ja, kann man auch gut im Tragetuch stillen.
vronibohni
1209 Beiträge
05.09.2022 23:09
Entweder recht aufrecht sitzend hinten bequem angelehnt, Ellenbogen auf dem Kissen/ stillkissen. Meist ein Bein / Knie anwinkeln aufstellen auf der Seite wo der Kopf ist.
Oder auch im Schneidersitz, stütze den Arm auf dem Knie ab. Ansonsten geht stillen sogar im stehen. Vielleicht kannst du noch eine Hebamme kontaktieren, die euch ein wenig unterstützt?
Lg
Litschi
1045 Beiträge
06.09.2022 07:57
Ich würde auch Hebamme, Stillberatung oder.ä.fragen. Ich musste auch bei jedem Kind mit 4 Jahren Abstand erstmal wieder reinkommen und ausprobieren. Die Kleinen müssen halt schon ganz schön auf der eigenen Seite liegen, sodass diese auch nicht den Kopf verdrehen.
Stillen im Schneidersitz und co kann bequem sein. Ansonsten aber auf jeden Fall darauf achten, dass deine Beine (Knie) mind. rechtwinklig sind, also entweder Sitz tief oder etwas unter die Füße. Stillkissen kann ich auch nur empfehlen.
Glücksbärchen89
1958 Beiträge
06.09.2022 08:59
Zitat von Marabina:

Hallo ihr Lieben!

Ich kann nur im Liegen stillen (aufgrund von Geburtskomplikationen und den Geburtsverletzungen war ich so schwach, dass ich die ersten Wochen mein Kind nicht halten konnte). Gerne würde ich auch im Sitzen stillen können. Zum einen aufgrund von körperlichen Beschwerden (Milchstau, Kreislauf kommt nicht in Schwung), zum anderen, um mobiler zu werden (Termine wahrnehmen, Familie besuchen, etc.).

Wir haben es schon ein paar Mal im Sitzen probiert, aber egal ob das Baby in meiner Armbeuge oder auf dem Stillkissen liegt, es ist nach wenigen Minuten super unbequem und diese Unruhe überträgt sich auf mein Kind. Wird mein kleiner Schatz 15-20 Minuten im Sitzen gestillt, ist es so, als hätte es keine Mahlzeit gegeben und er lässt sich dann nur mit einer weiteren Stillrunde im Liegen beruhigen.

Wie stillt ihr im Sitzen? Wie legt ihr euch die Kissen zurecht, wie haltet ihr euer Baby, wie löst ihr das Kind von der Brust, um die Position zu korrigieren, was macht ihr, damit das Baby nicht runterrutscht?

Ich freu mich, von euren Erfahrungen zu hören und bin um jeden Tipp dankbar


Oh ich kenne das und kann dir wirklich empfehlen dich ausführlich von Hebamme oder Stillberatung anleiten zu lassen. Auch beim 2. Kind habe ich jetzt dankbar die Tipps angenommen. Schneidersitz ist bei Geburtsverletzungen gar nicht so gut wegen der Spannungenan an den Nähten.

Beim sitzen ist wichtig, dass du entspannt sitzt.kissen in den Rücken, evtl. Armlehne. Ich nutze manchmal ein normales festeres Kissen wo ich die Maus schön seitlich hinlegen und führe dann Brust und Kopf. Manchmal ist die Position nicht optimal, dann lässt sie los und sucht neu.

Wenn du dein Baby lösen möchtest dann nimm vorsichtig den kleinen Finger und schiebe ihn zwischen Mundwinkel und Brust vor um dann die Brust zu lösen.

Gegen das nach hinten rutschen nehme ich dann ein kleines handtuch gerollt und lege es in den Rücken, so kann meine Maus nicht wegrollen/-rutschen.

Viel Erfolg Euch
und lass Dich nicht stressen, ich habe bei der Familie auch im Liegen gestillt und alle haben es verstanden
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt