Mütter- und Schwangerenforum

wie Milch reduzieren

Gehe zu Seite:
NiAn
14342 Beiträge
25.07.2018 20:28
Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von NiAn:

Zitat von TheCrazyTeam:

Er ist jetzt 9 Monate alt.

Er trinkt etwa 1 Liter Milch und 500-650ml Wasser


Reduzier dringend das Wasser!!!! Soviel Flüssigkeit können die kleinen Nieren gar nicht verarbeiten.

Wurde denn bei ihm mal in Richtung Diabetes getestet, ich finde solche Mengen an Flüssigkeit wenn er sie selbst so einfordert ziemlich auffällig....


er verweigert bei Durst die Milch und fordert Wasser. Aber Verdacht auf Diabetes hat die KiÄ nicht geäußert


Du kommst bei 1l Pre + 650 ml Wasser + 3xtgl Breimahlzeit die ja ebenfalls mit Wasser hergestellt wird auf gut 2 Liter Flüssigkeit täglich....wenn die kleinen Nieren nicht dauerhaft schädigen willst MUSST du handeln, die Gefahr der wasservergiftung ganz zu schweigen....

Wenn er Durst hat biete ihm die Pre bei Zimmertemperatur an, gib ihm wasserhaltige Speisen und wenn du Wasser gibst dann aus einen Becher und nicht aus einer Flasche.
TheCrazyTeam
119 Beiträge
25.07.2018 20:29
Zitat von shelyra:

Vom alter her könnte er auch im schub stecken. Um die 37. woche steht einer an

Würde auch dazu passen dass es sich beim letzten mal wieder von alleine gelegt hat


nur dises mal ist es schon seit über 6 Wochen so ? ....
TheCrazyTeam
119 Beiträge
25.07.2018 20:32
Zitat von NiAn:

Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von NiAn:

Zitat von TheCrazyTeam:

Er ist jetzt 9 Monate alt.

Er trinkt etwa 1 Liter Milch und 500-650ml Wasser


Reduzier dringend das Wasser!!!! Soviel Flüssigkeit können die kleinen Nieren gar nicht verarbeiten.

Wurde denn bei ihm mal in Richtung Diabetes getestet, ich finde solche Mengen an Flüssigkeit wenn er sie selbst so einfordert ziemlich auffällig....


er verweigert bei Durst die Milch und fordert Wasser. Aber Verdacht auf Diabetes hat die KiÄ nicht geäußert


Du kommst bei 1l Pre + 650 ml Wasser + 3xtgl Breimahlzeit die ja ebenfalls mit Wasser hergestellt wird auf gut 2 Liter Flüssigkeit täglich....wenn die kleinen Nieren nicht dauerhaft schädigen willst MUSST du handeln, die Gefahr der wasservergiftung ganz zu schweigen....

Wenn er Durst hat biete ihm die Pre bei Zimmertemperatur an, gib ihm wasserhaltige Speisen und wenn du Wasser gibst dann aus einen Becher und nicht aus einer Flasche.


die KiÄ meinte aber, dass wir dringend die Milch reduzieren sollten, die Menge Wasser wäre ok
TheCrazyTeam
119 Beiträge
25.07.2018 20:33
Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von shelyra:

Vom alter her könnte er auch im schub stecken. Um die 37. woche steht einer an

Würde auch dazu passen dass es sich beim letzten mal wieder von alleine gelegt hat


nur dises mal ist es schon seit über 6 Wochen so ? ....


ja ,beim letzten Mal waren es etwa 3,5 Wochen
NiAn
14342 Beiträge
25.07.2018 20:37
Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von NiAn:

Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von NiAn:

...


er verweigert bei Durst die Milch und fordert Wasser. Aber Verdacht auf Diabetes hat die KiÄ nicht geäußert


Du kommst bei 1l Pre + 650 ml Wasser + 3xtgl Breimahlzeit die ja ebenfalls mit Wasser hergestellt wird auf gut 2 Liter Flüssigkeit täglich....wenn die kleinen Nieren nicht dauerhaft schädigen willst MUSST du handeln, die Gefahr der wasservergiftung ganz zu schweigen....

Wenn er Durst hat biete ihm die Pre bei Zimmertemperatur an, gib ihm wasserhaltige Speisen und wenn du Wasser gibst dann aus einen Becher und nicht aus einer Flasche.


die KiÄ meinte aber, dass wir dringend die Milch reduzieren sollten, die Menge Wasser wäre ok


Dann sollte der gute vielleicht mal ein paar Weiterbildungen besuchen. Du hast einen SÄUGLING, der die Milch für sein Wachstum und seine Entwicklung braucht. Er ist imme noch das Nahrungsmittel an erster Stelle! Weder Brei noch Wasser können diese ersetzen, dies ist lediglich zum kennenlernen da! Nur weil Ärzte Kittel tragen sollte man ihnen nicht blind vertrauen
TheCrazyTeam
119 Beiträge
25.07.2018 20:40
Zitat von NiAn:

Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von NiAn:

Zitat von TheCrazyTeam:

...


Du kommst bei 1l Pre + 650 ml Wasser + 3xtgl Breimahlzeit die ja ebenfalls mit Wasser hergestellt wird auf gut 2 Liter Flüssigkeit täglich....wenn die kleinen Nieren nicht dauerhaft schädigen willst MUSST du handeln, die Gefahr der wasservergiftung ganz zu schweigen....

Wenn er Durst hat biete ihm die Pre bei Zimmertemperatur an, gib ihm wasserhaltige Speisen und wenn du Wasser gibst dann aus einen Becher und nicht aus einer Flasche.


die KiÄ meinte aber, dass wir dringend die Milch reduzieren sollten, die Menge Wasser wäre ok


Dann sollte der gute vielleicht mal ein paar Weiterbildungen besuchen. Du hast einen SÄUGLING, der die Milch für sein Wachstum und seine Entwicklung braucht. Er ist imme noch das Nahrungsmittel an erster Stelle! Weder Brei noch Wasser können diese ersetzen, dies ist lediglich zum kennenlernen da! Nur weil Ärzte Kittel tragen sollte man ihnen nicht blind vertrauen


Nur, was kann ich tun, wenn der kleine milchnahrung verweigert bei Durst? Und er auf Wasser besteht ... ichkkann ihn ja dann nicht schreien lassen ....

auch milch zimmerwarm trinkt er dann nicht ...
NiAn
14342 Beiträge
25.07.2018 20:41
Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von NiAn:

Zitat von TheCrazyTeam:

Zitat von NiAn:

...


die KiÄ meinte aber, dass wir dringend die Milch reduzieren sollten, die Menge Wasser wäre ok


Dann sollte der gute vielleicht mal ein paar Weiterbildungen besuchen. Du hast einen SÄUGLING, der die Milch für sein Wachstum und seine Entwicklung braucht. Er ist imme noch das Nahrungsmittel an erster Stelle! Weder Brei noch Wasser können diese ersetzen, dies ist lediglich zum kennenlernen da! Nur weil Ärzte Kittel tragen sollte man ihnen nicht blind vertrauen


Nur, was kann ich tun, wenn der kleine milchnahrung verweigert bei Durst? Und er auf Wasser besteht ... ichkkann ihn ja dann nicht schreien lassen ....

auch milch zimmerwarm trinkt er dann nicht ...


Wie oben bereits geschrieben
-auf Diabetes testen lassen
- wasserhaltige Lebensmittel anbieten
- Wasser aus dem Becher
daisydee
3163 Beiträge
26.07.2018 05:48
Kann nur bestätigen was NiAn sagt. Ich wohne in einem tropischen Land und hier gilt die gleiche Regelung. Stillen oder Pre nach bedarf und Wasser, nicht mehr als 250ml am Tag.
Schnecke510
4905 Beiträge
26.07.2018 13:23
Zitat von NiAn:

Es sind über 30 grad...lass ihm seine Milch du hast immer noch einen SÄUGLING! Bleib bei Pre und gib ihm die weiter nach Bedarf. Wenn du was reduzieren solltest dann eher das Wasser pur und nicht die Pre

Milch ist kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel.
juuLes
634 Beiträge
26.07.2018 13:24
Zitat von Schnecke510:

Zitat von NiAn:

Es sind über 30 grad...lass ihm seine Milch du hast immer noch einen SÄUGLING! Bleib bei Pre und gib ihm die weiter nach Bedarf. Wenn du was reduzieren solltest dann eher das Wasser pur und nicht die Pre

Milch ist kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel.


Für Säuglinge ist es aber ebenso zum Durstlöschen da
MissCoffee
7714 Beiträge
26.07.2018 13:45
Zitat von TheCrazyTeam:

Er ist jetzt 9 Monate alt.

Er trinkt etwa 1 Liter Milch und 500-650ml Wasser


Das ist doch vollkommen in Ordnung. vor allem wenn es so warm ist. Mir kommt die Wassermenge echt viel vor.
Meiner hat in dem Alter total wenig Wasser getrunken (nur max. 250-300ml).
Gibt ihm die Milch, er braucht sie.
MissCoffee
7714 Beiträge
26.07.2018 13:47
Zitat von juuLes:

Zitat von Schnecke510:

Zitat von NiAn:

Es sind über 30 grad...lass ihm seine Milch du hast immer noch einen SÄUGLING! Bleib bei Pre und gib ihm die weiter nach Bedarf. Wenn du was reduzieren solltest dann eher das Wasser pur und nicht die Pre

Milch ist kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel.


Für Säuglinge ist es aber ebenso zum Durstlöschen da

so isses
NiAn
14342 Beiträge
26.07.2018 13:56
Zitat von Schnecke510:

Zitat von NiAn:

Es sind über 30 grad...lass ihm seine Milch du hast immer noch einen SÄUGLING! Bleib bei Pre und gib ihm die weiter nach Bedarf. Wenn du was reduzieren solltest dann eher das Wasser pur und nicht die Pre

Milch ist kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel.


Muttermilch ist beides und deine zwinkersmileys kannst du dir schenken
TheCrazyTeam
119 Beiträge
29.07.2018 07:19
Die letzten zwei Tage hat es sich ein wenig reguliert .... aufgrund der Hitze und des Zahnens isst er gerade gar keinen Brei, aber die Milchmenge ist bei 900-1000ml geblieben und Wasser hat er auch nur um die 200 ml getrunken ...

nun eine andere Frage.

Wir haben gestern 9 packungen pre Milch mit MHD 05.08 bzw 22.07 bekommen ... wie lange würdet ihr die verwenden, wenn diese noch verschlossen sind?
NiAn
14342 Beiträge
29.07.2018 18:17
Zitat von TheCrazyTeam:

Die letzten zwei Tage hat es sich ein wenig reguliert .... aufgrund der Hitze und des Zahnens isst er gerade gar keinen Brei, aber die Milchmenge ist bei 900-1000ml geblieben und Wasser hat er auch nur um die 200 ml getrunken ...

nun eine andere Frage.

Wir haben gestern 9 packungen pre Milch mit MHD 05.08 bzw 22.07 bekommen ... wie lange würdet ihr die verwenden, wenn diese noch verschlossen sind?


Gar nicht wenn das MHD abgelaufen ist
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt