Mütter- und Schwangerenforum

8 jährige Erkältung soll ich wirklich zum Arzt?

Harleyquinn91
825 Beiträge
14.09.2020 21:05
Guten Abend, meine Maus 8 Jahre musste ich Donnerstag aus der Schule holen da sie schnupfen hatte. Dieser ist besser geworden am Wochenende.
Jedoch bekam sie über Nacht einen trockenen Husten, heute morgen hat sie inhaliert und nimmt 3x täglich GeloMyrtol. Der Husten löst sich langsam.
Die Schule jedoch macht nun Stress das Husten ja ein symptom von corona wäre.
Sie ist sonst top fit wollte heute auch eine Runde Rad fahren, ist wie immer. Fieber hat sie keines nicht mal erhöhte Temperatur.

Es ist doch völlig normal das bei einer Erkältung der Husten etwas später kommt. Die machen mich alle verrückt.
Ich war noch nie bei einer Erkältung mit ihr beim Kinderarzt außer sie hatte über 3 Tage Fieber.

In ihrer Klasse bzw in der Schule giebt es keinen verdachtsfall und auch keinen positives fall.
Seid April haben wir hier nichts.
Viele Kinder sind verschnupft.

Dieses ganze Thema macht mich kirre, kaum ist ein Kind krank muss es gleich zum Arzt denn es könnte ja corona sein.

Kann ich eigentlich ab 8 Jahren mit ihr auch zu meinem Hausarzt oder muss es noch der Kinderarzt sein?
Gwen85
17675 Beiträge
14.09.2020 21:17
Ruf bei eurem Kinderarzt an, schildere den Fall und dieser wird entscheiden ob ihr vorbei kommen dürft.
Gehe mal davon aus, dass dein Kind erst ohne Husten wieder in die Schule darf.
Zirkonia85
913 Beiträge
14.09.2020 21:19
Ist halt echt ne beschissene Zeit. Bei uns zuhause bleiben bis 48 Stunden Symptomfrei und wenn ein weiteres Symptom hinzukommt, dann zum Arzt und er muss entscheiden... würde zum kia auf jeden Fall.
Meine. Tochter hatte auch Schnupfen aber nur Schnupfen, 1 Tag gefehlt dann war we und nix weiter kam.
Maria123
893 Beiträge
14.09.2020 22:02
Aber der Husten hält sich teilweise bis zu 3 Wochen, solange kann man die Kinder nicht immer aus der Schule lassen. Wie soll das funktionieren?
Harleyquinn91
825 Beiträge
14.09.2020 22:17
Zitat von Maria123:

Aber der Husten hält sich teilweise bis zu 3 Wochen, solange kann man die Kinder nicht immer aus der Schule lassen. Wie soll das funktionieren?


Ja sehe ich genau so.
Alle versuchen mich zu drängen mein Kind testen zu lassen.
Husten ist ja ein Symptom.
Ich werde morgen früh beim Arzt anrufen und dennen die Situation schildern, mal sehen was sie sagen.
Der Husten kommt immer 2-3 Tage später bei meiner Tochter. Sie liegt auch im Bett und ist ruhig kein Husten Anfall bis jetzt.
Poca
42268 Beiträge
14.09.2020 23:05
Aber unabhängig davon, brauchst du vom
Arzt nicht eine „Kankschreibung/Bestätigung“ für die Schule? Also wir brauchen sowas ab dem 3. Tag. Müssten dann also sowieso zum KiA (mir grauts jetzt schon vor der Erkältungszeit)
Mondkind
14090 Beiträge
15.09.2020 11:01
Bei uns gab es ein Merkblatt von der Schule. Leichtes Halsweh, Schnupfen und leichter Husten.. so darf das Kind in die Schule.

Kommt natürlich Abgeschlagenheit, Fieber oder stärkerer Husten hinzu dann muss es zuhause bleiben (aber mit diesen Symptomen hat auch schon vor Corona jeder sein Kind zuhause gelassen).

Die Eltern entscheiden selbst ob ein Arztbesuch nötig ist. Wenn nicht 24std symptomfrei dann wieder Schule. Wenn man unsicher ist den Arzt anrufen..sagt der das kein test nötig ist gillt das auch mit dem 24 std. Rät er zum Test dann eben der Test und weitermachen je nach Ergebnis.

Meine tochter hat auch Rotz und leichten Husten. Das geht gerade rum. Sie ist in der schule.
Jessy1008
319 Beiträge
15.09.2020 22:11
Bei uns hat es jetzt letzte Woche alle 3 Mädels erwischt.

Mitgebracht hat es wohl die kleinste in den ersten 3 tage ihres Kita Besuches. Sie war ja wegen Corona seit Ende Februar bis zum Ende der Sommerferien zu Hause gewesen.

Naja, dann traf es als nächstes die große. Sie war am ersten Tag der Ertkältung noch in der Schule. Die nächste 2 Tage dann zu Hause, da sie stärkere Halsschmerzen bekommen hat. Sie ist immer etwas anfällig für Streptokokken, so das wir dann Freitags noch beim KiA waren, da kam aber nichts weiter bei raus. Auch ein Test auf Corona wurde nicht erwähnt.

Die mittlere kam dann auch noch dazu, war aber trotz leichtem Schnupfen und Husten in der Schule. Sie war dabei immer fit.

die große ist nun seit Montag auch wieder ganz normal zur Schule gegangen. Die Schule wollte bei der Krankmeldung nur wissen, was sie denn hat.

Bei der großen braucht man nach 3 tagen eine Krankmeldung vom Arzt und bei der Mittleren möchte die Grundschule nach 5 Tagen eine Krankmeldung vom Arzt. Das wurde dort vor längerer Zeit mal erhöht.
BlödmannVomDienst
24322 Beiträge
19.09.2020 17:59
Zitat von Harleyquinn91:

Guten Abend, meine Maus 8 Jahre musste ich Donnerstag aus der Schule holen da sie schnupfen hatte. Dieser ist besser geworden am Wochenende.
Jedoch bekam sie über Nacht einen trockenen Husten, heute morgen hat sie inhaliert und nimmt 3x täglich GeloMyrtol. Der Husten löst sich langsam.
Die Schule jedoch macht nun Stress das Husten ja ein symptom von corona wäre.
Sie ist sonst top fit wollte heute auch eine Runde Rad fahren, ist wie immer. Fieber hat sie keines nicht mal erhöhte Temperatur.

Es ist doch völlig normal das bei einer Erkältung der Husten etwas später kommt. Die machen mich alle verrückt.
Ich war noch nie bei einer Erkältung mit ihr beim Kinderarzt außer sie hatte über 3 Tage Fieber.

In ihrer Klasse bzw in der Schule giebt es keinen verdachtsfall und auch keinen positives fall.
Seid April haben wir hier nichts.
Viele Kinder sind verschnupft.

Dieses ganze Thema macht mich kirre, kaum ist ein Kind krank muss es gleich zum Arzt denn es könnte ja corona sein.

Kann ich eigentlich ab 8 Jahren mit ihr auch zu meinem Hausarzt oder muss es noch der Kinderarzt sein?


Theoretisch musst du nicht zum Kinderarzt. Sobald es ihr wieder gut geht, sprich kein Husten etc. mehr, kannst du sie ganz normal in die Schule schicken. Meine 3 waren jetzt auch alle krank. Wir sind dann nur zum Arzt, weil die Jüngste Fieber hatte. Aber die Ärztin meinte trotz 39,5 Grad, dass es nur ein einfacher Virusinfekt ist. Von Corona war nichtmal die Rede. Wird hier glaube auch nicht so Ernst genommen?? Nunja, danach wurde Kind 2 und 3 krank. Nur wir Erwachsenen halten die Stellung. Aso und in der Schule hat keiner was gesagt, die wollten nichtmal die Kopie vom Krankenschein sehen.
mia85
1932 Beiträge
19.09.2020 20:23
Bei uns ist Fieber das maßgebliche Kriterium. Ohne Fieber kann man Kita und Schule besuchen.

Meine Kinder gehen seit der U3 zum normalen Hausarzt, Kinderarzt waren wir noch nie.
Melli290188
726 Beiträge
21.09.2020 13:54
Also, vor ca 3 Wochen war ich beim test und wurde über die Symptome abgefragt.. Es ist mittlerweile alles ein symptom..
Wirklich alles..
Man kann doch jetzt nicht bei jedem bisschen erkranken zuhause bleiben.. Mal ernsthaft..
Ich bin in Eltern Zeit, aber mein Sohn muss für jeden pups heim
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt