Mütter- und Schwangerenforum

Darmsanierung nach Antibiotika

NiAn
15442 Beiträge
10.02.2019 09:11
Die Elster hat ne eitrige Mandelentzündung und darf nun AB schlucken und das ganze 10 Tage lang. Nun hat sie dadurch schon Durchfall bekommen aber es nützt ja nichts jedenfalls würde ich gerne nach der Behandlung ihrer Darmflora was gutes tun und diese wieder aufbauen und stärken. Da ich sowas noch nie gemacht habe, brauche ich mal eure Hilfe. Wie und mit was macht man das am besten? Sie wird jetzt 10 Monate.
-bald-mami-
22730 Beiträge
10.02.2019 09:16
Hallo! Ich kann Bigaia-Tropfen aus der Apotheke empfehlen. Das sind Darmbakterien, die man auch während der AB-Gabe schon dazu geben kann. Das können auch schon Frühchen bekommen, mit 10 Monaten also gar kein Problem.
Gute Besserung für dein Spatzl!
-Brünni88
22645 Beiträge
10.02.2019 09:18
Ich hatte bei meinem Sohn eine zweimonatige Anwendungen mit Baktoflor und mutaflor. Gereinigt hatte ich vorher nichts bei ihm. Nach sechs Monaten Durchfall am Stück war das das erste und einzige was dann auch wirklich geholfen hat. Ich hab jetzt leider keine Zeit ins Detail zu gehen. Das müsste ich am PC machen. Wenn ich dir das ganze genauer erklären soll, kannst du mir gerne eine pn schreiben. Gereinigt hatte ich vorher nichts bei ihm. Nach sechs Monaten Durchfall am Stück und ein Infekt nach dem anderen, war das das erste und einzige was dann auch wirklich geholfen hat. Ich hab jetzt leider keine Zeit ins Detail zu gehen. Das müsste ich am PC machen. Wenn ich dir das ganze genauer erklären soll, kannst du mir gerne eine
shelyra
66373 Beiträge
10.02.2019 09:19
Ben hat nach seiner ab behandlung bigaia tropfen bekommen. Da war er etwa 7 monate
katti85
15041 Beiträge
10.02.2019 10:49
Ich kann Colibiogen sehr empfehlen
Cookie88
28461 Beiträge
10.02.2019 11:04
Wir haben den Mini nach den ersten ABs im Krankenhaus Bigaia-Tropfen gegeben und nach 2 weiteren AB-Gaben ein paar Monate später Mutaflor.
maeuske23
3015 Beiträge
10.02.2019 11:50
Wir haben auch Bactoflor genommen und zwar schon während der Behandlung des Antibiotikums. Und dann einfach noch 6 Wochen länger, haben gerade abgesetzt gehabt, als das nächste Antibiotikum erforderlich war also wieder selbes Spiel. Zum Glück trinkt er es in seinem Getränk problemlos
nici13
645 Beiträge
10.02.2019 13:18
Der Kleine bekommt zu AB Mutaflor alle anderen Ominibiotik 10.
Brauchten wir bei Mini zum Glück erst einmal.
-bald-mami-
22730 Beiträge
10.02.2019 13:41
Och mensch, so viele mit eigenen Erfahrungen. Darf ich fragen was eure Kids so hatten und wie alt sie da waren?
-Brünni88
22645 Beiträge
10.02.2019 14:07
Mein Sohn hatte leaky gut. Am besten einfach mal googeln. Auf Deutsch heißt die Krankheit „durchlässiger darm“.

Zwei Kinder Ärzte haben das nicht festgestellt, sondern eine Frau, bei der mein Mann regelmäßig den Stall ausmistet. Sie ist Heilpraktikerin und mein Mann hatte ihr von unserem Sohn erzählt und sie hatte sofort diesen Verdacht. Sie hat dann um eine Stuhlprobe gebeten, die in ihr Labor geschickt und dort wurde das dann auch bestätigt.

Er kam fast zehn Wochen zu früh auf die Welt, musste am zweiten Lebenstag schon eine Antibiose über den ZentralVenenkatheter bekommen und ich konnte ihm leider nur 3,5 Monate lang Muttermilch geben.

Als er circa 18 Monate alt war, fing das an, dass er immer öfter Durchfall hatte und ab dem zweiten Geburtstag hatte er eigentlich nur noch flüssigen Stuhl. Da er ansonsten topfit war, hatte ich mir am Anfang eigentlich keine großen Gedanken gemacht. Aber dann nahm er einfach nicht mehr zu, trotz dass er Unmengen isst. Von Januar bis August letzten Jahres hat er nur 800 g zugenommen, Von September bis heute haben wir dann immerhin knapp zwei Kilo geschafft, nach dem Darmaufbau.

Außerdem hab ich ihn regelmäßig alle 2-3 Wochen aus der Kita abholen müssen, da er entweder Fieber hatte, Ausschlag oder sonst irgendwas. Den Darmaufbau habe ich im April begonnen, seit Juli musste ich ihn kein einziges Mal mehr aus der Kita abholen. Er ist seit dem Kern gesund gewesen seitdem.

Für mich war das eigentlich immer gar kein Thema, sowas. Globuli etc war für mich eigentlich immer Placebo...

Nun wurde ich durch diese Situation eines Besseren belehrt. Nichts was ich vorher mit den Ärzten versucht habe, hat irgendwas gebracht...
Cookie88
28461 Beiträge
10.02.2019 19:40
Zitat von -bald-mami-:

Och mensch, so viele mit eigenen Erfahrungen. Darf ich fragen was eure Kids so hatten und wie alt sie da waren?

Mein Mittlerer hatte mit 5 Wochen eine Blasenentzündung die durch multiresistente Keime verursacht wurde die wir uns 2 Wochen vorher im KH eingefangen hatten. Dadurch bekam er 5 ABs auf einmal weil sie 3 Tage brauchten um herauszufinden welches wirkt.
Mit 7 Monaten hatte er eine Mittelohrentzündung.
LIttleOne13
25982 Beiträge
11.02.2019 10:27
Stillen da ist doch alles drin, was du zur Darmsanierung brauchst.
Scratty
1706 Beiträge
11.02.2019 13:57
Okoubaka Globuli
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt