Mütter- und Schwangerenforum

Kleinkind stark Erkältet

Kitja
1851 Beiträge
11.10.2021 10:35
Ich bin bisschen am verzweifeln und eventuell auch aufgeregt, weil ich eben die letzten Nächte schlecht geschlafen habe.
Meine kleine hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Schnupfen gekriegt. Dienstag Abend waren wir kurz zu Besuch und da wurde uns vorher nicht mitgeteilt, dass die Kinder da verschnupft sind. Hat sie bestimmt von da.
Am Samstag Stieg dann das Fieber Teilweise auf 40 Grad.
Ich habe im Laufe des Tages Paracetamol im Wechsel mit Ibusaft gegeben, Fieber ist jedes mal auf 38 zurückgegangen. Habe bei der Gabe der Medikamente die Dosierung und Zeitabstände beachtet. Sonntag war dann die Temperatur nur bei 37-37,8. Da habe ich nichts mehr gegeben und heute ist wieder alles gut. Nur die Nase verstopft und sie hat morgens über Kopfschmerzen geklagt.
Bei Kinderarzt angerufen, die sind zu. Vertretung erreiche ich schon seit einer Stunde nicht. Habe so 20 mal angerufen. Ist besetzt.
Jetzt sagt die nichts tut weh, hat getrunken und gegessen.
Darf man ohne Ankündigung in Corona Zeiten mit kranken Kind zum Arzt? Ich weiss auch nicht wann die offene Sprechstunden haben.
Tine91
4420 Beiträge
11.10.2021 10:57
Hat euer Arzt eine Homepage? Bei uns sind die aktuelle Coronaregeln dort aufgeführt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das von Bundesland zu Bundesland bzw. evtl. auch von Arzt zu Arzt abweicht. Wir durften jetzt während der gesamten Coronazeit ohne Voranmeldung mit Schnupfen zum Arzt. Nur bei wissentlichem Kontakt zu Coronapatienten darf man bei uns nicht vorbeikommen.
Kartonkatze
1627 Beiträge
11.10.2021 11:11
Ihr geht es doch aber von Tag zu Tag besser? Da würde ich überhaupt nicht mehr zum Arzt gehen…warte noch 1-2 Tage und dann ist der Spuk vorbei! Also so würde ich es machen…

Euch alles Gute und schnelle Genesung
Kitja
1851 Beiträge
11.10.2021 11:13
Zitat von Kartonkatze:

Ihr geht es doch aber von Tag zu Tag besser? Da würde ich überhaupt nicht mehr zum Arzt gehen…warte noch 1-2 Tage und dann ist der Spuk vorbei! Also so würde ich es machen…

Euch alles Gute und schnelle Genesung


Mich haben die Kopfschmerzen heute durcheinander gebracht. Könnten aber auch von Verstopfter Nase kommen. Ich schaue gleich, wenn die nochmal auftreten, muss ich wohl einfach morgen früh hin.
Viala2.0
689 Beiträge
11.10.2021 11:13
Darf ich ganz neugierig fragen, warum du jetzt zum Arzt willst, wenn sie offensichtlich schon durch ist?
Für mich ergibt das wenig Sinn, aber ich lerne gern dazu
Kitja
1851 Beiträge
11.10.2021 11:15
Zitat von Tine91:

Hat euer Arzt eine Homepage? Bei uns sind die aktuelle Coronaregeln dort aufgeführt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das von Bundesland zu Bundesland bzw. evtl. auch von Arzt zu Arzt abweicht. Wir durften jetzt während der gesamten Coronazeit ohne Voranmeldung mit Schnupfen zum Arzt. Nur bei wissentlichem Kontakt zu Coronapatienten darf man bei uns nicht vorbeikommen.

Nein weder Homepage noch E-Mail Adresse. Laut google müssten die jetzt Pause haben, aber auch da ist das Telefon besetzt.
Kartonkatze
1627 Beiträge
11.10.2021 11:15
Zitat von Kitja:

Zitat von Kartonkatze:

Ihr geht es doch aber von Tag zu Tag besser? Da würde ich überhaupt nicht mehr zum Arzt gehen…warte noch 1-2 Tage und dann ist der Spuk vorbei! Also so würde ich es machen…

Euch alles Gute und schnelle Genesung


Mich haben die Kopfschmerzen heute durcheinander gebracht. Könnten aber auch von Verstopfter Nase kommen. Ich schaue gleich, wenn die nochmal auftreten, muss ich wohl einfach morgen früh hin.


Das könnte einfach ein Druckschmerz von der verstopften Nase sein- kennen wir ja alle! Nase zu, Kopf runter und dann tut es weh… ich würde da wie gesagt einfach abwarten. Inhalieren und Nasentropfen und dann wird das schon!
Kitja
1851 Beiträge
11.10.2021 11:16
Zitat von Viala2.0:

Darf ich ganz neugierig fragen, warum du jetzt zum Arzt willst, wenn sie offensichtlich schon durch ist?
Für mich ergibt das wenig Sinn, aber ich lerne gern dazu


Wegen den Kopfschmerzen heute morgen. Kann ein Kind mit 3 eine Nasennebenhöhlenentzündung haben?
Kitja
1851 Beiträge
11.10.2021 11:18
Zitat von Kartonkatze:

Zitat von Kitja:

Zitat von Kartonkatze:

Ihr geht es doch aber von Tag zu Tag besser? Da würde ich überhaupt nicht mehr zum Arzt gehen…warte noch 1-2 Tage und dann ist der Spuk vorbei! Also so würde ich es machen…

Euch alles Gute und schnelle Genesung


Mich haben die Kopfschmerzen heute durcheinander gebracht. Könnten aber auch von Verstopfter Nase kommen. Ich schaue gleich, wenn die nochmal auftreten, muss ich wohl einfach morgen früh hin.


Das könnte einfach ein Druckschmerz von der verstopften Nase sein- kennen wir ja alle! Nase zu, Kopf runter und dann tut es weh… ich würde da wie gesagt einfach abwarten. Inhalieren und Nasentropfen und dann wird das schon!


Gut danke, machen wir alles schon. Vll wird das morgen doch besser.
Wie gesagt bin etwas durcheinander, die Nächte waren kurz, mein Kopf dreht sich weil ich bei ihr noch nie so ein hohes Fieber mit Schüttelfrost erlebt habe.
Viala2.0
689 Beiträge
11.10.2021 11:22
Zitat von Kitja:

Zitat von Viala2.0:

Darf ich ganz neugierig fragen, warum du jetzt zum Arzt willst, wenn sie offensichtlich schon durch ist?
Für mich ergibt das wenig Sinn, aber ich lerne gern dazu


Wegen den Kopfschmerzen heute morgen. Kann ein Kind mit 3 eine Nasennebenhöhlenentzündung haben?
naja, Kopfschmerzen sind doch normal
Meine kleine ist auch gerade durch, der hast du gestern Abend denn Schnupfenkopf angesehen
Da es jetzt schon nicht mehr weh tut wie sie fragt, würde ich Mal davon ausgehen, dass es nicht die Nebenhöhlen sind
Hier wäre aber ein fremder Arzt und ein spontanes losfahren mit evtl Wartezeit aber auch ein riesen Stressfaktor für meine Kinder.... Da überlege ich dann schon eher, ob das Sein muss
Kitja
1851 Beiträge
11.10.2021 11:45
Zitat von Viala2.0:

Zitat von Kitja:

Zitat von Viala2.0:

Darf ich ganz neugierig fragen, warum du jetzt zum Arzt willst, wenn sie offensichtlich schon durch ist?
Für mich ergibt das wenig Sinn, aber ich lerne gern dazu


Wegen den Kopfschmerzen heute morgen. Kann ein Kind mit 3 eine Nasennebenhöhlenentzündung haben?
naja, Kopfschmerzen sind doch normal
Meine kleine ist auch gerade durch, der hast du gestern Abend denn Schnupfenkopf angesehen
Da es jetzt schon nicht mehr weh tut wie sie fragt, würde ich Mal davon ausgehen, dass es nicht die Nebenhöhlen sind
Hier wäre aber ein fremder Arzt und ein spontanes losfahren mit evtl Wartezeit aber auch ein riesen Stressfaktor für meine Kinder.... Da überlege ich dann schon eher, ob das Sein muss


Ja das stimmt. Ich lasse es jetzt auch sein, weil sie gerade rumspringt. Ich glaube mit schlimmen Kopfschmerzen würde die das nicht tun. Oma geht gleich eine kleine Runde raus mit ihr an die frische Luft.
Kartonkatze
1627 Beiträge
11.10.2021 12:37
Zitat von Kitja:

Zitat von Viala2.0:

Zitat von Kitja:

Zitat von Viala2.0:

Darf ich ganz neugierig fragen, warum du jetzt zum Arzt willst, wenn sie offensichtlich schon durch ist?
Für mich ergibt das wenig Sinn, aber ich lerne gern dazu


Wegen den Kopfschmerzen heute morgen. Kann ein Kind mit 3 eine Nasennebenhöhlenentzündung haben?
naja, Kopfschmerzen sind doch normal
Meine kleine ist auch gerade durch, der hast du gestern Abend denn Schnupfenkopf angesehen
Da es jetzt schon nicht mehr weh tut wie sie fragt, würde ich Mal davon ausgehen, dass es nicht die Nebenhöhlen sind
Hier wäre aber ein fremder Arzt und ein spontanes losfahren mit evtl Wartezeit aber auch ein riesen Stressfaktor für meine Kinder.... Da überlege ich dann schon eher, ob das Sein muss


Ja das stimmt. Ich lasse es jetzt auch sein, weil sie gerade rumspringt. Ich glaube mit schlimmen Kopfschmerzen würde die das nicht tun. Oma geht gleich eine kleine Runde raus mit ihr an die frische Luft.


Frische Luft und Bewegung ist eine super Therapie. Und wenn das die Oma macht kannst du einmal in Ruhe einen Tee trinken und entspannen.
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt