Mütter- und Schwangerenforum

Sind das Ringelröteln?

Zitronenmelisse
985 Beiträge
11.06.2019 22:57
Hallo,

ich habe seit gestern einen Ausschlag. Gestern dachte ich noch es ist von der Sonne eine Sonnenallergie oder so. Heute ist der Ausschlag schlimmer und es juckt spannt ist wirklich ein unangenehmes Gefühl.

Der Ausschlag ist im Gesicht, Brust, Oberarme, Unterarme und Nacken. Es ist mal schlimmer mal besser .

Sorry ich sehe schrecklich aus Ahja ich hatte Kontakt zu Ringelröteln Kinder. Aber keinen engen sind nur im gleichen Auto gesessen. Nachher haben die Kinder dann den Ausschlag bekommen es ist jetzt 5 Tage her.
schnibbe
1827 Beiträge
12.06.2019 09:15
Als ich als Erwachsene Ringelröteln hatte, hatte ich nur einen Tag kurz Fieber und gar kein Ausschlag. Meine Kinder hatten beide einen girlandenartigen (geringelten) Ausschlag auf den Armen. Der aber nicht gejuckt oder war es sonst irgendwie unangenehm. Und der Ausschlag kam auch erst hinterher, als das Fieber schon wieder weg war.
Ich würde eher auf etwas anderes tippen, aber wer weiß.
Hast bzw hättest du gestern auch Fieber?

Ich wünsche dir jedenfalls gute Besserung, egal was es ist!
Zitronenmelisse
985 Beiträge
12.06.2019 12:01
Hallo,

nein Fieber hatte ich nicht aber ich huste ein wenig und fühlte mich so auch etwas schlapp.

Ich dachte zuerst auch an eine Sonnenallergie aber der Ausschlag sieht echt komisch aus. Man sieht ihn aber eben nur ganz leicht an den Armen, Rücken und Brust.

Meine 3 kleinen Geschwister haben sie ja und bei jeden verläuft es total anders Wahnsinn oder? Das Mädchen hatte nur Schnupfen und hat sich krank gefühlt. Der Bub hat den typischen Ausschlag im Gesicht und Armen,Brust mit Juckreiz und der Große nur ein paar Flecken.

Naja Termine habe ich Mal alle abgesagt anstecken mag ich niemanden.
markusmami
118687 Beiträge
12.06.2019 12:13
Zitat von Zitronenmelisse:

Hallo,

nein Fieber hatte ich nicht aber ich huste ein wenig und fühlte mich so auch etwas schlapp.

Ich dachte zuerst auch an eine Sonnenallergie aber der Ausschlag sieht echt komisch aus. Man sieht ihn aber eben nur ganz leicht an den Armen, Rücken und Brust.

Meine 3 kleinen Geschwister haben sie ja und bei jeden verläuft es total anders Wahnsinn oder? Das Mädchen hatte nur Schnupfen und hat sich krank gefühlt. Der Bub hat den typischen Ausschlag im Gesicht und Armen,Brust mit Juckreiz und der Große nur ein paar Flecken.

Naja Termine habe ich Mal alle abgesagt anstecken mag ich niemanden.
Meine Große hatte das mal, und da sah der AUsschlag anders aus. Sie hatte überhaupt keine Symptome, nur den Ausschlag und ich bin bevor sie damals in den urlaub zur Oma gefahren ist, es abklären lassen. Veschwand dann nach ein paar Tagen von selbst.
stech09
5411 Beiträge
12.06.2019 13:30
Zitat von Zitronenmelisse:

Hallo,

nein Fieber hatte ich nicht aber ich huste ein wenig und fühlte mich so auch etwas schlapp.

Ich dachte zuerst auch an eine Sonnenallergie aber der Ausschlag sieht echt komisch aus. Man sieht ihn aber eben nur ganz leicht an den Armen, Rücken und Brust.

Meine 3 kleinen Geschwister haben sie ja und bei jeden verläuft es total anders Wahnsinn oder? Das Mädchen hatte nur Schnupfen und hat sich krank gefühlt. Der Bub hat den typischen Ausschlag im Gesicht und Armen,Brust mit Juckreiz und der Große nur ein paar Flecken.

Naja Termine habe ich Mal alle abgesagt anstecken mag ich niemanden.


Wenn es wirklich die Ringelröteln sind hättest du dir das sparen können, sobald der Ausschlag auftritt ist man nicht mehr ansteckend.

Am besten du gehst zum Arzt, lässt dir Blut abnehmen, darin kann man Antikörper nachweisen und wenn du sie wirklich hast, sieht man das glaub auch.

Musste letztes Jahr auch zum Arzt, im Kindergarten sind die Ringelröteln rum gegangen und ich war schwanger.

Ich muss sie irgendwann unbemerkt gehabt haben, bin nämlich immun dagegen.

Meinen Großen hat es damals erwischt und ich vermute der Mittlere hatte sie wahrscheinlich auch, aber der war zu der Zeit eh krank, da ist es nicht aufgefallen.
Zitronenmelisse
985 Beiträge
12.06.2019 14:06
Zitat von stech09:

Zitat von Zitronenmelisse:

Hallo,

nein Fieber hatte ich nicht aber ich huste ein wenig und fühlte mich so auch etwas schlapp.

Ich dachte zuerst auch an eine Sonnenallergie aber der Ausschlag sieht echt komisch aus. Man sieht ihn aber eben nur ganz leicht an den Armen, Rücken und Brust.

Meine 3 kleinen Geschwister haben sie ja und bei jeden verläuft es total anders Wahnsinn oder? Das Mädchen hatte nur Schnupfen und hat sich krank gefühlt. Der Bub hat den typischen Ausschlag im Gesicht und Armen,Brust mit Juckreiz und der Große nur ein paar Flecken.

Naja Termine habe ich Mal alle abgesagt anstecken mag ich niemanden.


Wenn es wirklich die Ringelröteln sind hättest du dir das sparen können, sobald der Ausschlag auftritt ist man nicht mehr ansteckend.

Am besten du gehst zum Arzt, lässt dir Blut abnehmen, darin kann man Antikörper nachweisen und wenn du sie wirklich hast, sieht man das glaub auch.

Musste letztes Jahr auch zum Arzt, im Kindergarten sind die Ringelröteln rum gegangen und ich war schwanger.

Ich muss sie irgendwann unbemerkt gehabt haben, bin nämlich immun dagegen.

Meinen Großen hat es damals erwischt und ich vermute der Mittlere hatte sie wahrscheinlich auch, aber der war zu der Zeit eh krank, da ist es nicht aufgefallen.


Ist es sicher, dass man ab den Ausschlag nicht mehr ansteckend ist. Ich lese derzeit immer verschiedenes drüber.
stech09
5411 Beiträge
12.06.2019 14:39
Zitat von Zitronenmelisse:

Zitat von stech09:

Zitat von Zitronenmelisse:

Hallo,

nein Fieber hatte ich nicht aber ich huste ein wenig und fühlte mich so auch etwas schlapp.

Ich dachte zuerst auch an eine Sonnenallergie aber der Ausschlag sieht echt komisch aus. Man sieht ihn aber eben nur ganz leicht an den Armen, Rücken und Brust.

Meine 3 kleinen Geschwister haben sie ja und bei jeden verläuft es total anders Wahnsinn oder? Das Mädchen hatte nur Schnupfen und hat sich krank gefühlt. Der Bub hat den typischen Ausschlag im Gesicht und Armen,Brust mit Juckreiz und der Große nur ein paar Flecken.

Naja Termine habe ich Mal alle abgesagt anstecken mag ich niemanden.


Wenn es wirklich die Ringelröteln sind hättest du dir das sparen können, sobald der Ausschlag auftritt ist man nicht mehr ansteckend.

Am besten du gehst zum Arzt, lässt dir Blut abnehmen, darin kann man Antikörper nachweisen und wenn du sie wirklich hast, sieht man das glaub auch.

Musste letztes Jahr auch zum Arzt, im Kindergarten sind die Ringelröteln rum gegangen und ich war schwanger.

Ich muss sie irgendwann unbemerkt gehabt haben, bin nämlich immun dagegen.

Meinen Großen hat es damals erwischt und ich vermute der Mittlere hatte sie wahrscheinlich auch, aber der war zu der Zeit eh krank, da ist es nicht aufgefallen.


Ist es sicher, dass man ab den Ausschlag nicht mehr ansteckend ist. Ich lese derzeit immer verschiedenes drüber.


So hat es mir der Kinderarzt genau so wie der Kindergarten gesagt, der Kindergarten hatte davor mit dem Gesundheitsamt telefoniert, unter anderem was sie alles beachten müssen, ist ja nicht ganz ungefährlich für Schwangere.

Mein Großer blieb dann erstmal daheim, war aber schon zu spät, er hatte sich angesteckt, durfte dann auch trotz Ausschlag nach dem ich mein Blutergebnis hatte wieder in den Kindergarten.

Weil außer dem Ausschlag hatte er gar nichts.
Nela77
256 Beiträge
13.06.2019 06:19
Es stimmt, Ringelröteln sind nach auftreten vom Ausschlag nicht mehr ansteckend.
Ich habe letztens genau deshalb mit dem Gesundheitsamt telefoniert, weil ich in der Mensa arbeite
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt