Mütter- und Schwangerenforum

Zahnungsbeschwerden - schon mit 4 Monaten?

Gehe zu Seite:
Mikimausi
80 Beiträge
11.06.2019 11:06
Hallo,
Mein kleiner schreit seit ein paar Tagen ziemlich viel. Sabbert und steckt auch die Faust in den Mund und beißt auf dem Schnulli rum. Beim trinken schimpft er auch immer. Können das mit 4 Monaten schon Zahnungsbeschwerden sein? Seit gestern ist er auch etwas wund. Ich bin über jeden tipp dankbar.
shelyra
65909 Beiträge
11.06.2019 11:08
Ja.
Manche Kinder starten früh mit dem Zähnen. Andere später.
Aber auch wenn jetzt die Zähne einschießen kann es noch Monate dauern bis sie draußen sind.

Versuch Mal ob ein kühler beissring Erleichterung bringt.
Mikimausi
80 Beiträge
11.06.2019 11:12
Zitat von shelyra:

Ja.
Manche Kinder starten früh mit dem Zähnen. Andere später.
Aber auch wenn jetzt die Zähne einschießen kann es noch Monate dauern bis sie draußen sind.

Versuch Mal ob ein kühler beissring Erleichterung bringt.


Mit einem Beißring kann er leider noch nicht viel anfangen. Habe es versucht aber den nimmt er nicht.
Arielle30
159 Beiträge
11.06.2019 11:12
Na klar.

Mein Sohn bekam seine ersten 2 Zähne Anfang des 5. Monats. Also da brachen sie schon durch.
Lavellen
400 Beiträge
11.06.2019 11:13
Ja, das hatten wir auch. Hat sich mit 4 Monaten angefangen zu quälen, aber der erste Zahn war dann erst mit 10 Monaten draußen.
Mikimausi
80 Beiträge
11.06.2019 11:16
Zitat von Lavellen:

Ja, das hatten wir auch. Hat sich mit 4 Monaten angefangen zu quälen, aber der erste Zahn war dann erst mit 10 Monaten draußen.


Habt ihr Tipps gegen die Schmerzen
wirrwarr
1557 Beiträge
11.06.2019 11:26
Meine große Tochter bekam auch mit 4 Monaten ihren ersten Zahn.
Manchmal schießen die Zähne aber auch nur in den Kiefer ein, was ähnliche Beschwerden macht.

Ich fand Veilchenwurzel immer sehr hilfreich. Sie soll betäuben wirken, ich hab sie wirklich als lindernd empfunden. Wenn dein Baby Sachen noch nicht so gut halten oder in den Mund stecken kann, kannst du sie ihm ja selbst kurz in den Mund halten. Durch das kauen wird der Wirkstoff freigesetzt.
Arielle30
159 Beiträge
11.06.2019 11:29
Zitat von Mikimausi:

Zitat von Lavellen:

Ja, das hatten wir auch. Hat sich mit 4 Monaten angefangen zu quälen, aber der erste Zahn war dann erst mit 10 Monaten draußen.


Habt ihr Tipps gegen die Schmerzen


Hab mich in der Apotheke beraten lassen und so homöophatische Kügelchen bekommen und eine Creme, die man aufs Zahnfleisch gibt.
Kugelfischli
372 Beiträge
11.06.2019 11:37
Bei meiner kleinen ( fast 3 Monate alt ) schießen auch bereits die Zähne ein Auch sie sabbert ohne Ende und kaut auf ihren Händchen herum. Motzt natürlich auch rum. Ich bin nun auch gespannt wir lange es dann dauert, bis sie durch kommen. Das kann sich ja noch ziehen, muss es aber nicht. Meine Große fing mit 5 Monaten an zu zahnen ( einschießen der Zähne) und mit 6 Monaten waren bereits 6 Zähne da
Lavellen
400 Beiträge
11.06.2019 12:06
Zitat von Mikimausi:

Zitat von Lavellen:

Ja, das hatten wir auch. Hat sich mit 4 Monaten angefangen zu quälen, aber der erste Zahn war dann erst mit 10 Monaten draußen.


Habt ihr Tipps gegen die Schmerzen


Wir haben so homöopathische Kügelchen probiert. Hat ganz gut funktioniert. Veilchenwurzel wollte sie überhaupt nicht.
Schokosahne
169 Beiträge
11.06.2019 12:14
Ja das kann sein, wie manche schon geschrieben haben. Meine Kinder bekamen die ersten Zähne mit 5 Monaten.

Gegeben habe ich Osanit Zahnungskügelchen, kann aber nicht sagen ob die geholfen haben, ich tippe eher auf Nein, schmecken halt süß und machen kurz glücklich. Osa Zahnungsgel hatten wir auch, das hilft deutlich. Außerdem kühlendes Spielzeug um dran zu kauen und Bürstchen um das Zahnfleisch zu massieren.

Gute Besserung deinem Kleinen!
dkaddl
14450 Beiträge
11.06.2019 12:44
Ich habe Osanit und Dentinox gegeben, hat beides bei beiden Kids sehr gut geholfen.

Meine hatten beide mit nicht mal 5 Monaten den ersten Zahn, kann also schon sein.

Ich wünsche Deinem Zwerg dass die Schmerzen bald vorbei sind und Dir gute Nerven!
11.06.2019 12:46
Meine Tochter bekam ihren ersten Zahn mit 4 Monaten,also ja,kann sein

Bei meinem Sohn habe ich Dentinox, Zahnungsöl und Globulis genommen
lilly555
10847 Beiträge
11.06.2019 13:23
Das können die Zähne sein. Entweder einschuss oder gar Durchbruch. Mein Mutzel hat mit 10 Wochen die erste Spitze gehabt und nun mit 4 Monaten unten beide Zähne

Es kann aber auch der große Schub sein. Der Herr hier ist unausstehlich, dauermüde aber kommt einfach nicht zum schlafen oder schläft nur kurz->noch müder und noch motziger egal was es ist, es geht vorbei
lilly555
10847 Beiträge
11.06.2019 13:24
Faust lutschen kann auch ein erstes Zeichen von müde sein
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt