Mütter- und Schwangerenforum

Bommels Weg zum Wunschkind

Gehe zu Seite:
Bommel90
25842 Beiträge
26.12.2017 20:56
Das tut mir leid Aslice

Danke Dreamgate.
Hattet ihr schöne Tage?

Oh wow das hört sich super an coffee. Das ist dann zur Miete? Dann drück ich euch die Daumen für einen möglichst stressfreien Umzug und danach dann fürs Hibbeln

Ich hoffe ihr hattet alle tolle Weihnachten!
Bei uns wars bis auf ab und zu müde Kinder und etwas viel Gerenne echt wundervoll
MissCoffee
7376 Beiträge
27.12.2017 07:29
Bei uns war es am 24. Etwas viel geregnet/gefahren aber sonst echt toll.

Nein ist Eigentum, keine Miete.
Wollten nicht von Eigentum auf Miete, da wir jetz ja auch Eigentum haben.
Danke. Wir freuen uns solchen sehr auf das neue Heim.
27.12.2017 09:50
Da habt ihr dann ja aber gar keine Möglichkeiten nach oben was Kinder angeht
Aber schön dass ihr was tolles gefunden habt

Unser Weihnachten war eigentlich echt schön.
Sogar das arbeiten gestern hat Spaß gemacht. Hab als Weihnachtsgeschenk von der Arbeit oreos, eine duftkerze und selbstgemachte Kürbis chutney bekommen
Gestern war dann noch meine Cousine da und ich bin erst nach 2300 in Bett. Was war ich platt.

Mein Mann hatte mir versprochen dass ich heute im Bett bleiben darf und er mir Anton dann für seinen Mittagsschlaf bringt (gegen 1000). Um 0700 ist er dann mit den Kindern aufgestanden, ich ha. Kurz was gelesen und mich dann eingemummelt und bin wieder eingeschlafen.
Um 0815 weckt er mit und erzählt mir freudestrahlend dass er Frühstück besorgt hat
Netter Gedanke, falscher moment.

Und gerade wurde ich wieder ins Bett geschickt, ich wäre ja so schlecht gelaunt. Aaach.....

Später kommt noch mein Schwager mit seiner unfassbar nervigen Freundin. Ich kann es jetzt schon nicht erwarten dass die wieder weg sind.
Bommel90
25842 Beiträge
01.01.2018 18:28
Ich wünsche allen ein gesundes und glückliches Jahr 2018.
Bommel90
25842 Beiträge
01.01.2018 18:38
Ich war die letzten Tage einfach nur fassungslos.
In der Nacht vom 26. auf den 27.12 ist ein Nachbarsjunge gestorben. Er wurde am 26.12. 3 Jahre alt. Er hatte wohl eine Bronchitis bzw dann Lungenentzündung und sein kleines Herz blieb stehen. Genaueres weis ich nicht. Gestern war der erste Tag an dem mir nicht alle paar Minuten die Tränen kamen. Welche Qualen die Eltern gerade durchleben müssen, will ich mir gar nicht vorstellen
Das ist so grausam!

Es ist komisch sein ganz normales Leben weiter zu leben während nebenan gerade eine Welt zerbrochen ist.
Darwin27
7924 Beiträge
01.01.2018 19:19
Zitat von Bommel90:

Ich war die letzten Tage einfach nur fassungslos.
In der Nacht vom 26. auf den 27.12 ist ein Nachbarsjunge gestorben. Er wurde am 26.12. 3 Jahre alt. Er hatte wohl eine Bronchitis bzw dann Lungenentzündung und sein kleines Herz blieb stehen. Genaueres weis ich nicht. Gestern war der erste Tag an dem mir nicht alle paar Minuten die Tränen kamen. Welche Qualen die Eltern gerade durchleben müssen, will ich mir gar nicht vorstellen
Das ist so grausam!

Es ist komisch sein ganz normales Leben weiter zu leben während nebenan gerade eine Welt zerbrochen ist.


Oh wie schlimm
Sowas nimmt jede Mutter mit. Ich frage mich oft, wo man die Kraft für diesen Verlust hernehmen soll.
Bommel90
25842 Beiträge
01.01.2018 19:21
Und wie so oft liegen Freud und Leid sehr nah beieinander.
Am 29.12 hat meine gute Freundin ihr 2. Kind (ein Mädchen) bekommen.
Meine beste Freundin hat auch nur noch 12 Tage zum ET.
Am Mittwoch sind wir zum Frühstück verabredet. Ich hoffe das schaffen wir noch.

Weihnachten war bei uns wie immer schön und etwas stressig. Der 24. ist immer sehr voll.
Morgens waren wir bei unserem Patenkind frühstücken, danach Mittagsschlaf, dann waren wir bei meiner Schwiegermutter, danach Kirche mit Krippenspiel und zum Schluss Essen und Bescherung bei meinen Eltern.
Das war echt etwas viel für alle.
Am 25. waren wir zum Mittagessen und zum Kaffee bei meinen Großeltern. Bis auf den fehlenden Mittagsschlaf war das eigentlich überraschend entspannt. Normal drehen die Kinder dort irgenwann durch.
Am 26. waren wir mit der Familie meines Papas (fast 40 Mann) Essen und danach noch bei der goldenen Hochzeit meiner Schwiegereltern (was es wieder etwas stressig machte). Sophie schlief auf dem Weg dorthin im Auto ein und war danach komplett out of order. Ihr Fuß war wohl eingeschlafen. Das zusammen mit blöd aufgewacht, verursachte dann einen emotionalen Supergau. Die blöden Kommentare dazu brauch ich wohl nicht zu erwähnen
Die Kinder waren und sind sehr glücklich mit ihren Geschenken und spielen fleißig damit.
Insgesamt eigentlich ein schönes Weihnachten mit all unseren Liebsten. Aber nächstes Jahr sollten wir am 24. echt was verändern. Das ist einfach zu viel. Der 25. und 26. geht ja eigentlich.

Zwischen den Jahren ging es dann eher ruhig zu. Wir waren einmal bei meinem Schwager Frühstücken. Dazu werden wir meist 1x pro Monat eingeladen, damit er die Kinder regelmäßig sieht. Das ist immer sehr schön und entspannend da, weil die Kinder einfach so sein dürfen wie sie sind ohne dass irgendjemandem irgendetwas negativ auffällt oder wir uns für irgendwas rechtfertigen müssen.
Ansonsten haben wir noch Sophies Zimmer etwas umgeräumt. Wir haben noch ein Regal gekauft. Jetzt kommen sie wirklich überall dran und das Spielzeug steht nicht mehr so gequetscht. Gleichzeitig hab ich etwas aussortiert.
Gestern gab es bei uns Fondue. Mein Schwager mit Freundin, meine Schwägerin und mein Schwiegervater waren da.
Sophie hat extra etwas später Mittagsschlaf gemacht und hat es tatsächlich bis 1 Uhr durchgehalten. Sie war total fasziniert vom Feuerwerk (das Wetter war aber auch seit Jahren mal wieder echt genial und wir konnten über das komplette Rhein-Main-Gebiet schauen. Das war echt wunderschön) und hat insgesamt 6 Riesenwunderkerzen in der Hand gehabt danach fiel sie wie ein Stein ins Bett.
Hannah ist leider (oder auch zum Glück) um 22.15 Uhr eingeschlafen. Ihr hätte das bestimmt auch gefallen.
Hannah hat die Nacht dann trotzdem schon um 5.45 Uhr beendet Sophie hat immerhin bis 9 Uhr geschlafen. Dafür ist jetzt schon seit einer Stunde Sense.
Heute waren wir mit meiner Schwägerin wieder bei meinem Schwager zum Neujahrsbrezel essen. Davor waren wir noch bei meiner Schwiegermutter.

Morgen wird’s denke ich mal wieder ruhiger.
Mein Mann hat noch die ganze Woche Urlaub und Sophie bleibt so lange auch noch zuhause.
Mittwoch wird mein Schwiegervater 70.
Ansonsten wollen wir die Woche mal noch in ein Schwimmbad.

Sophie ist jetzt auch nachts trocken. Seit über einer Woche war morgens nichts mehr in der Windel und Donnerstag wollte sie dann unbedingt ohne schlafen. Bis jetzt blieb alles trocken!
Die letzten Tage hatte sie auch wieder einen enormen Wachstumsschub und dementsprechend Schmerzen. Sie hat praktisch die ganzen Nächte um sich getreten Sie ist jetzt 104cm groß und wiegt etwas über 16kg. Wahnsinn.
Hannah lässt sich schon ewig nicht mehr messen. Keine Ahnung wie groß sie ist. Aber sie scheint jetzt allmählich die 10kg Marke zu knacken.
Aber der größte Wahnsinn ist gerade die Wortschatzexplosion. Da kommen gerade am laufenden Band neue Wörter und ich komm schon gar nicht mehr mit aufschreiben hinterher. Heute morgen bekam ich ein zuckersüßes „Danke schön“ von ihr.
Der einzige „Minuspunkt“ ist gerade ihre enorme Wut. Sie will einfach alles. Alles ist „mein“ und alles will sie „alleine“ machen. Selbst Dinge, die Sophie noch nicht oder gerade erst schafft. Und dann kommt unausweichlich die Wut darüber, dass es eben nicht ihres ist oder sie es noch nicht alleine schafft. Echt schwer.
Sophie ist bis auf ein paar (Müdigkeits-)Aussetzer einfach wunderbar. Besonders gerne rennt sie dann gerade lachend weg. Meistens komm ich damit aber ganz gut zurecht.
Hannah sieht gerade wieder ganz schlimm aus. Sie wurde gestern auf dem Spielplatz von einem kleinen Mädchen ganz heftig in die Nase gepetzt, so dass es geblutet hat und ist dann später noch von der Couch auf den Tisch geknallt
02.01.2018 10:48
Wie geht's deiner Schwiegermutter inzwischen mit der Situation?

Und ich dachte unser Weihnachten war anstrengend klingt aber sehr entspannt gegen euers.

Das mit den Wörtern ist irre ich finds auch Wahnsinn wie Anton alles nachplappert.

Und Johann freut sich so dass es bei ihm jetzt auch läuft und quatscht jeden zu. es ist so toll sich richtig mit ihm zu unterhalten.

Mein Mann ist die Woche auch daheim. Gott sei dank. Eigentlich wollten wir soooo viel machen.
Und ich weiß nicht ob ich mich am Sonntag überanstrengt habe aber seit gestern liege ich nur im Bett oder häng über der Schüssel mir war ja die ganze Zeit schon recht schlecht aber das hier ist nicht mehr auszuhalten.
Hatte heute meinen Termin zur blutabnahme und mein FA hat mir agyrax empfohlen.
Och hatte dann auch direkt das Glück dass es in der Apotheke untendrunter jemand mal bestellt und nie abgeholt hatte
Ich hoffe sehr dass es hilft. Wenn nicht lass ich mich beim Termin am Freitag direkt krankschreiben, das ist so kein Leben.

Und es tut mir so wahnsinnig leid weil ich mich so auf die Woche gefreut habe und mit den kleinen überlegt habe was wir alles utenrnehmen und dass Sie wenn Sie wollen die ganze Woche daheim bleiben können usw.
Und nun werden sie vom Papa oben besaßt während ich im Keller liege und vor mich hin vegetiere

Wann fängst du nochmal mit arbeiten an?
Bommel90
25842 Beiträge
02.01.2018 13:50
Ach wie blöd sonst warst du nicht so mit Übelkeit geplagt oder?
Hoffentlich wird’s bald wieder besser.

Freut mich, dass es bei Johann so gut voran geht.

Ich denke meine Schwiegermutter hat sich ganz gut damit angefreundet. Mein schwiepa und meine Schwägerin kommen jeden Tag und wir meist alle 2 Tage manchmal sind’s auch 3 Tage.
Wir bleiben halt nie so lange, weil die Kinder dort sonst durchdrehen.
Sie hat jetzt angefangen mit links Ausmalbilder zu machen. Klappt auch echt gut.

Arbeiten....ja...frag nicht!
3 Tage vor Weihnachten bekam mein Mann ein Anruf von seinem Chef...klappt doch nicht, dass er 2 Tage zuhause bleibt, sie hätten zu viel Arbeit und könnten nicht auf ihn verzichten nett dass das die 2 Monate vorher gar kein Problem war.
Ich meinte, dann soll er bis Hannah 3 ist Elternzeit beantragen und dann währenddessen Teilzeit arbeiten. Das sollte so ja eigentlich kein Problem werden. Ist zwar schon blöd denen jetzt so zu kommen, aber die waren zuerst doof. Mein Mann bespricht das vorher aber sicherheitshalber noch mal mit einem befreundeten Anwalt.
Wenn das alles so klappt, dann wird es vermutlich Mai bis ich arbeiten kann, die Anträge müssen ja alle fristgerecht abgegeben werden.
Prinzipiell wäre es mir ja egal und ich würde auch noch 1,5 Jahre komplett zuhause bleiben, aber das würde unsere weitere Planung über den Haufen werfen. Ein Altersabstand von über 4 bzw 6 Jahren wollen wir nicht zumindest nicht zwingend. Ich mag anfangen, wenn es sich richtig anfühlt und nicht gezwungenermaßen noch 2 Jahre warten müssen, damit das Elterngeld nicht komplett grottig ausfällt.
02.01.2018 14:32
Oh Mist ich hoffe ihr bekommt das schnell zu eurer Zufriedenheit gelöst.

Ne bei Johann hatte ich gar nix.
Bei Anton hatte ich minimal ein wenig Übelkeit, nix tragisches.
An mehr kann ich mich bei ihm nicht erinnern. Ich konnte nicht im Globus einkaufen, da wurde mir schlecht

Sowas wie jetzt hab ich noch nie erlebt nur kotzig und diese Pickel... Ich werde wahnsinnig
Bommel90
25842 Beiträge
02.01.2018 19:12
Mädchen
02.01.2018 19:15
Zerstör nicht meine Theorie dass mein Mann das nicht kann. Ich nenn das Kind doch schon Otto

Mein Mann ist so wunderbar. Schon den zweiten Tag den ich nur im Bett verbringe. Und ich merke wie gestresst er ist. Hab ihm schon angeboten die Tagesmutter anzurufen dass Anton doch kommt aber er meint das passt schon

Ich denke die Tabletten helfen. Oder das rumliegen. Hab vorhin tatsächlich was essen können und es ist noch immer drin
Vielleicht kann ich das Bett morgen zeitweise wieder verlassen
Bommel90
25842 Beiträge
02.01.2018 19:21
Versuch ganz oft eine Kleinigkeit zu essen. Das hat mir immer geholfen. Ein leerer Magen macht alles nur noch schlimmer. Am besten gleich nach dem Aufwachen schon was.
Ich hab da oft zwischendurch Nüsse geknabbert.

Bin gespannt.
Würde mich auch interessieren ob bei mir eine Jungsschwangerschaft anders wäre.

Toll, dass dein Mann das durchzieht.
02.01.2018 19:48
Tu ich. Schon alleine dass Bein Kübeln was im Magen ist
Hat die Tage nur gar nichts geholfen.

Bei mir war jede ss bisher anders.
Ich hoffe einfach das hört bald auf. Würde die letzt runde doch ganz gerne ein wenig genießen
Bommel90
25842 Beiträge
02.01.2018 20:40
Oje

Es ist übrigens unglaublich wie Sophie an Silvester wieder gezappelt hat.
Sie hat 6 Stunden lang keine Sekunde still gehalten. Beim Feuerwerk ist sie die ganze Zeit vom linken auf den rechten Fuß getrippelt.
Ich würde ihr zu gerne mal einen Schrittzähler in die Tasche stecken
Unglaublich wie sehr das aus ihr raus muss
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 282 mal gemerkt