Mütter- und Schwangerenforum

Ein Kaffeeböhnchen macht noch keine Tasse Kaffee -- Mein Weg zum 2. Wunder

Gehe zu Seite:
MissCoffee
7373 Beiträge
23.01.2018 22:39
Ich habe auch lange überlegt ob ich einen eigenen Thread aufmachen soll. bin ja jetz schon lange dabei und lese und schreibe auch in vielen anderen Threads mit.

Jetz aber da es bei uns bald losgehen soll/wird mit dem hibbeln auf unser zweites kaffeeböhnchen, dachte ich mir ich schreibe hier Mal alles auf was uns auf dem Weg dahin so alles passieren wird.

Vielleicht findet sich die ein oder andere die sich für mein Leben interessiert und hier gerne mitschreiben und sich austauschen will. Ihr seid alle herzlich willkommen.
Engelchen1711
108717 Beiträge
23.01.2018 22:41
Cooler Titel
23.01.2018 22:44
Weil Kaffee gut klingt, würde ich gerne mitlesen, wenn ich darf.

Cookie88
24314 Beiträge
23.01.2018 22:45
Ich bleib auch mal hier.
wolkenschaf
8802 Beiträge
23.01.2018 23:07
Kaffee ist immer gut. Ich merke es mir auch mal.
Viala
8393 Beiträge
23.01.2018 23:10
Dann stalke ich hier auch Mal ganz still
Vinia
1611 Beiträge
24.01.2018 00:00
Gemerkt
MissCoffee
7373 Beiträge
24.01.2018 07:46
Oh wow freut mich das schon so viele hier sind.

Dann fängt ich Mal an aber wo fange ich an?

Ich bin seit nun fast 12 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ja ewig nee? Zu allem Überfluss ist er auch mein erster richtiger Freund, ich habe alles mit ihm erlebt, wir haben in dieser Wohnung alles miteinander erlebt.
Hoch und Tiefs, freue und leid, Streit und Versöhnung.

2015 haben wir beschlossen dass wir uns bzw besser ich mich bereit fühle für ein Baby. Er fühlte sich ja schon lange dazu bereit, hat aber auf mich gewartet weil ich noch mein Studium fertig machen wollte und noch etwas Arbeitserfahrung sammeln.
Ana_Tidaephobie
6076 Beiträge
24.01.2018 07:53
Ich bin auch dabei
MissCoffee
7373 Beiträge
24.01.2018 07:54
Im Mai hab ich die Pille abgesetzt, im Juli war ich auch schon schwanger. Kein Wunder bei dem Rum karnickeln was wir veranstaltet haben
Die ersten wochen hatte ich ziemlich Angst, da ich so extreme Schmerzen hatte, aber es war alles in Ordnung und die Schwangerschaft verlief wirklich toll. Auch die Geburt war wie soll ich sagen: super?! Schnell, toll,...
Gerne beim zweiten genau so wieder

Die ersten Monate als Mama waren hingegen zermürbend. Die die bei yellow mitlesen haben ja schon einiges darüber gelesen.
Es war schlimm für mich mein Kind nicht glücklich machen zu können. Ich hab alles versucht. Er hat viel viel geweint, wenig geschlafen und war nie nie nie zufrieden.

Er wollte alles immer schnell können, Robben, krabbeln, wozu braucht man das? Man kann sich doch gleich an Möbeln hochziehen und da entlanglaufen. sitzen? Pahhh unnötig, er läuft lieber frei los!
Im Nachhinein denke ich er wollte so unbedingt laufen lernen/unabhängig sein das er so unzufrieden warm denn seit er laufen kann ist er viel ausgeglichener und seit er sich auch mitteilen kann, ist es noch viel besser geworden.

Das war auch der Grund warum ich mir die ersten 10 Monate nicht vorstellen könnte noch ein Kind zu bekommen. Wir wollten immer ein zweites, so ist es nicht. Aber ich war so fertig damals.

Nun kann ich es mir seit einiger Zeit wieder gut vorstellen schwanger zu sein und ein Baby zu bekommen.

Leider kamen auch wieder ein paar Hürden dazwischen. Sonst hätten wir shcon längst angefangen zu hibbeln.

.... Hoffe ihr verzeiht Tippfehler und die fehlende groß und Kleinschreibung.... Ich bin meist nur am Handy online.
FrauFee
1239 Beiträge
24.01.2018 08:11
Natürlich gemerkt meine Liebe

Echt: Weil so schön zum Titel passt

Vinia
1611 Beiträge
24.01.2018 11:14
Unsere beiden sind so ziemlich gleicht alt und mein Zwerg, deinem scheinbar recht ähnlich

Meine Schwangerschaft hat allerdings ewig auf sich warten lassen, war dann auch sehr unschön und endete 36+4 in einem Kaiserschnitt... Leider... Und dann war unser Sohn alles, aber definitiv kein Anfängerbaby
Mein Mann wollte erst keine weiteren Kinder, ich dagegen war relativ schnell bereit für Nummer 2 (dachte mir, dass es eh nicht mehr schlimmer kommen kann und rechnete zudem auch wieder mit Jahrelangen hibbeln... )...im Mai erwarten wir jetzt unser 2.Wunder und freuen uns unendlich Angst spielt natürlich auch etwas mit, nochmal fast 1 1/2 Jahre so gut wie gar nicht zu schlafen und nur funktionieren zu müssen mit einem Baby, was fast nur weint, weil es unzufrieden und frustriert ist plus dazu noch für ein Kleinkind da zu sein, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben und mittlerweile ist unser Großer im Vergleich zu vorher absolut Pflegeleicht geworden, seitdem er laufen, rennen, klettern und so gut sprechen kann, dass er vieles selber kann und auch jeder versteht, was er möchte
MissCoffee
7373 Beiträge
24.01.2018 11:28
Zitat von FrauFee:

Natürlich gemerkt meine Liebe

Echt: Weil so schön zum Titel passt



Oh wie toll. Danke.
Sogar mit nem topping drauf
MissCoffee
7373 Beiträge
24.01.2018 11:31
Zitat von Vinia:

Unsere beiden sind so ziemlich gleicht alt und mein Zwerg, deinem scheinbar recht ähnlich

Meine Schwangerschaft hat allerdings ewig auf sich warten lassen, war dann auch sehr unschön und endete 36+4 in einem Kaiserschnitt... Leider... Und dann war unser Sohn alles, aber definitiv kein Anfängerbaby
Mein Mann wollte erst keine weiteren Kinder, ich dagegen war relativ schnell bereit für Nummer 2 (dachte mir, dass es eh nicht mehr schlimmer kommen kann und rechnete zudem auch wieder mit Jahrelangen hibbeln... )...im Mai erwarten wir jetzt unser 2.Wunder und freuen uns unendlich Angst spielt natürlich auch etwas mit, nochmal fast 1 1/2 Jahre so gut wie gar nicht zu schlafen und nur funktionieren zu müssen mit einem Baby, was fast nur weint, weil es unzufrieden und frustriert ist plus dazu noch für ein Kleinkind da zu sein, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben und mittlerweile ist unser Großer im Vergleich zu vorher absolut Pflegeleicht geworden, seitdem er laufen, rennen, klettern und so gut sprechen kann, dass er vieles selber kann und auch jeder versteht, was er möchte


Ich Stelle mich drauf ein wieder schlimm Monate vor mir zu haben wenn es dann soweit ist. Aber mein kleiner ist dann auch shcon etwas größer und Verständis voller und kann schon bisschen mithelfen.
Denke beim zweiten weiß man einfach schon eher was auf einen zukommt und kann besser damit umgehen. Beim ersten wird man ja so ins kalte Wasser geshcmissen.
Aber ja Alltag mit 2 Kiddies ist bestimmt noch Mal ne ganz andere Nummer und umstellung.

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Da gings ja beim zweiten Mal ganz flott.
Warst du auch schon in der märzi 2016 hibbelgruppe?
MissCoffee
7373 Beiträge
24.01.2018 11:46
Wir hatten uns also vorgenommen noch im Jahr 2017 mit dem hibbeln zu beginnen.
Ab August bis spätestens Dezember wäre start gewesen.

Nach langem suchen haben wir nun aber eine tolle neue größere Wohnung gefunden und gekauft. Also steht erstmal ein Umzug an.

Ab Mitte Februar geht's los. Ich bin schon sehr nervös und aufgeregt und traurig.
Und wenn wir dann angekommen sind im neuen Heim dann wird höchstwahrscheinlich auch gehibbelt.
Neues Heim einweihen uns so
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 67 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10
  3. 15
  4. 20
  5. 25
  6. 30
  7. 35
  8. 40
  9. 45
  10. 50
  11. 55