Mütter- und Schwangerenforum

Was kocht ihr so am 24.12 ?

Gehe zu Seite:
Rosalie84
847 Beiträge
17.11.2019 19:34
Würstchen mit Kartoffelsalat würde für uns nie in frage kommen
Zum einen, weil ich nicht so der Würstchen-Fan bin und zum anderen ist mir das nicht besonders genug für Heiligabend
Im Bekanntenkreis gibt es das als klassisches Weihnachtsessen bei bestimmt 80%.
Ist wahrscheinlich auch eine Traditionssache und natürlich völlig ok!
Bei uns gibt es immer Fondue oder Raclette im Wechsel. Wir mögen gerne dieses ausgiebige Essen.
Am 1. und 2. Feiertag gibt es Reh und ein Braten, da sind wir bei den Großeltern.
Aber eine Brotzeit mit ein paar ausgefallenen Kleinigkeiten und Vlt einer leckeren Suppe dazu ist doch ok! Vor allem wenn man eingeladen ist.
Da würde ich als Gast mich über alles freuen
Ihr seid die Gastgeber und bereitet vor, wer sollte da denn meckern?
17.11.2019 19:36
Gans, Kartoffelbrei und Rotkohl, eventuell Kartoffelknödel...
Wie ich Gans und Kartoffelbrei mit Sauce liebe..

Meine Mutter kennt auch Würstchen mit Kartoffelsalat, aber ehrlich gesagt ist das für mich persönlich ein schnelles Billigessen (besonders die Würstchen), das ich nicht an Weihnachten sehen will. Ich liebe Kartoffeln in jeder Form, aber als Salat: Ist nicht meins...

Ente oder Pute wären aber auch toll!
mädchenMama2015
1379 Beiträge
17.11.2019 19:46
Normal gibt es bei uns immer Erbsensuppe und Kartoffelsalat mit wuerstchen
Aber dieses Jahr tausche ich den 24. Und 25. Und mache Heiligabend haehnchenschenkel mit hefeklößen und rotkohl
Juliane2011
3556 Beiträge
17.11.2019 19:47
Wie jedes Jahr gibt's hier Heiligabend Heringsalat (Rezept meiner Oma) und Wiener Würstchen.
Mondkind
14060 Beiträge
17.11.2019 19:49
Wie bei vielen Kartoffelsalat mit Würstchen. Jetzt schon ein paar Jahre. Gab es als Kind auch immer. Zwischendurch hatte ich mal Jahre, da hab ich mir eingebildet es müsste was besonderes geben. Kartoffelsalat wäre nicht weihnachtlich genug und so weiter..das war aber immer ein Stress und ein gehetze zwischen Kirche und Bescherung. So ist es entspannter und besinnlicher für uns Festlich aufgetischt werden kann an den anderen beiden Tagen auch noch genug...
MaLuk
1475 Beiträge
17.11.2019 19:55
Leberkäse und kohlrabi Salat an heilig Abend

Die Feiertage sind wir unterwegs zum Essen
17.11.2019 19:56
Zitat von Mondkind:

Wie bei vielen Kartoffelsalat mit Würstchen. Jetzt schon ein paar Jahre. Gab es als Kind auch immer. Zwischendurch hatte ich mal Jahre, da hab ich mir eingebildet es müsste was besonderes geben. Kartoffelsalat wäre nicht weihnachtlich genug und so weiter..das war aber immer ein Stress und ein gehetze zwischen Kirche und Bescherung. So ist es entspannter und besinnlicher für uns Festlich aufgetischt werden kann an den anderen beiden Tagen auch noch genug...


Das ist dann auch wichtiger, als ein zeitaufwändiges Essen.
Ich hoffe übrigens auch nicht, dass sich jemand durch meine Worte oben angegriffen fühlt.
Ich mag Kartoffelsalat und Würstchen einfach vom Geschmack her nicht besonders gerne. Da wäre mir dann ein tiefgefrorenes Hühnerfrikassee oder was anderes lieber, was einfach nur aufgewärmt wird und mir eben besser schmeckt. XD
17.11.2019 19:58
Zitat von Rosalie84:

Würstchen mit Kartoffelsalat würde für uns nie in frage kommen
Zum einen, weil ich nicht so der Würstchen-Fan bin und zum anderen ist mir das nicht besonders genug für Heiligabend
Im Bekanntenkreis gibt es das als klassisches Weihnachtsessen bei bestimmt 80%.
Ist wahrscheinlich auch eine Traditionssache und natürlich völlig ok!
Bei uns gibt es immer Fondue oder Raclette im Wechsel. Wir mögen gerne dieses ausgiebige Essen.
Am 1. und 2. Feiertag gibt es Reh und ein Braten, da sind wir bei den Großeltern.
Aber eine Brotzeit mit ein paar ausgefallenen Kleinigkeiten und Vlt einer leckeren Suppe dazu ist doch ok! Vor allem wenn man eingeladen ist.
Da würde ich als Gast mich über alles freuen
Ihr seid die Gastgeber und bereitet vor, wer sollte da denn meckern?


Hi ,

Ich glaube grad meine Mutter würde das nicht so gefallen kaltes Buffet deswegen bin ich mir auch total unsicher damit
wolkenschaf
10541 Beiträge
17.11.2019 20:00
Wir feiern Heiligabend dieses Jahr bei meinem Papa und da wird gegrillt.
17.11.2019 20:00
Zitat von Margot08:

Zitat von Rosalie84:

Würstchen mit Kartoffelsalat würde für uns nie in frage kommen
Zum einen, weil ich nicht so der Würstchen-Fan bin und zum anderen ist mir das nicht besonders genug für Heiligabend
Im Bekanntenkreis gibt es das als klassisches Weihnachtsessen bei bestimmt 80%.
Ist wahrscheinlich auch eine Traditionssache und natürlich völlig ok!
Bei uns gibt es immer Fondue oder Raclette im Wechsel. Wir mögen gerne dieses ausgiebige Essen.
Am 1. und 2. Feiertag gibt es Reh und ein Braten, da sind wir bei den Großeltern.
Aber eine Brotzeit mit ein paar ausgefallenen Kleinigkeiten und Vlt einer leckeren Suppe dazu ist doch ok! Vor allem wenn man eingeladen ist.
Da würde ich als Gast mich über alles freuen
Ihr seid die Gastgeber und bereitet vor, wer sollte da denn meckern?


Hi ,

Ich glaube grad meine Mutter würde das nicht so gefallen kaltes Buffet deswegen bin ich mir auch total unsicher damit

Da frag sie doch mal was sie sich vorstellt. Nur sprechenen Menschen kann geholfen werden.
Nuya
8016 Beiträge
17.11.2019 20:03
Zitat von wolkenschaf:

Wir feiern Heiligabend dieses Jahr bei meinem Papa und da wird gegrillt.

Oh, das würde mir gefallen.
Wie macht ihr das bei dem wetter? Geht dann einer immer kurz raus und kümmert sich kurz um den grill? Weil ein grill steht ja normal draussen?
Waffel
375 Beiträge
17.11.2019 20:18
Bei uns gibt es am Heiligen Abend traditionell Forelle (wir kaufen ganze, aber bereits ausgenommene Fische bei unserem örtlichen Fischhändler und gerade die Kinder lieben es), dazu Petersilienkartoffeln, eine Zitronen-Butter-Sauce und einen gemischten Salat mit Joghurt-Dressing (fix selbst gemacht).
Ist nicht aufwändig, die Forellen garen "von allein" im Backofen und wir lieben es.
Nachtisch muss ich für dieses Jahr noch überlegen.

An den Feiertagen gibt es hier Wild (dieses Jahr vermutlich Hirsch) oder Gans, dazu Semmelknödel mit Apfelrotkohl.

12Pfoten
924 Beiträge
17.11.2019 20:46
Zitat von Christen:

Zitat von 12Pfoten:

Bei uns gibts abends Kartoffelsalat und Würstchen. Dieses Jahr brauchen wir für meine Schwester noch ne vegane Alternative, mal schauen was wir da machen.
Das richtige Festessen gibts an den zwei Feiertagen und das reicht uns dann auch immer
wenn du ihr eine Freude machen willst, dann würde ich Vegane Bohnenbratlinge auftischen. Gibt auch fertige Mischungen dafür im Supermarkt.Wasser dazu, formen, abbraten
Ebenso für Falaffeln, die auch sehr lecker sind...


Danke!
Oh stimmt, Falaffeln sind mega lecker!
wolkenschaf
10541 Beiträge
17.11.2019 20:53
Zitat von Nuya:

Zitat von wolkenschaf:

Wir feiern Heiligabend dieses Jahr bei meinem Papa und da wird gegrillt.

Oh, das würde mir gefallen.
Wie macht ihr das bei dem wetter? Geht dann einer immer kurz raus und kümmert sich kurz um den grill? Weil ein grill steht ja normal draussen?


Der Grill steht bei meinem Papa im Hof. Außerdem steht da ein Feuerkorb, der während des Grillens auch an ist. Letztes Jahr waren wir alle draußen und standen um Grill und Feuerkorb, das war warm genug. Und dann ging’s hoch zum Essen.
Nuya
8016 Beiträge
17.11.2019 20:55
Zitat von wolkenschaf:

Zitat von Nuya:

Zitat von wolkenschaf:

Wir feiern Heiligabend dieses Jahr bei meinem Papa und da wird gegrillt.

Oh, das würde mir gefallen.
Wie macht ihr das bei dem wetter? Geht dann einer immer kurz raus und kümmert sich kurz um den grill? Weil ein grill steht ja normal draussen?


Der Grill steht bei meinem Papa im Hof. Außerdem steht da ein Feuerkorb, der während des Grillens auch an ist. Letztes Jahr waren wir alle draußen und standen um Grill und Feuerkorb, das war warm genug. Und dann ging’s hoch zum Essen.

Oh, das klingt richtig schön gemütlich.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 14 mal gemerkt