Mütter- und Schwangerenforum

An die Reboarder-Mamis: Welchen Reboarder habt ihr?

Gehe zu Seite:
Elsilein
4148 Beiträge
11.01.2019 22:47
Zitat von ELAS:

Zitat von Elsilein:

Zitat von ELAS:

Zitat von KRÄTZÄ:

...


Und das geht mit den Füßen?
Ich stell mir das eng vor.
Sorry für die dummen Fragen aber bin da absolut ein Neuling was diese Bekenntnis betrifft

So.
Die Bilder sind, wie man unschwer erkennen kann, von Sommer. Seitdem ist das Kind naturgemäß noch etwas gewachsen.



Ich muss ganz ehrlich sagen: das sieht ganz arg unbequem aus.
Ich würde so nicht sitzen wollen

Weißt du, mein Sohn hat sich noch nie beschwert. Er sitzt so auch 8, 9 Stunden auf den Weg in den Urlaub, gerne auch im Schneidersitz

Mittlerweile ist es schon wirklich knapp mit den Beinen. Allerdings nicht wegen mangelnder Bequemlichkeit, sondern weil das Handling beim Einsteigen und Anschnallen schon schwierig geworden ist. Vor lauter Beinen komm ich kaum noch an die Gurte

Übrigens beschweren sich ganz viele Reboardkinder über die fehlende Bequemlichkeit, sobald sie in den Gr. 2/3-Sitz wechseln, weil sie die Beine dann nicht mehr abstellen können. Mein Kind sitzt im Vorwärtssitz oft mit eingezogen Beinen oder im Schneidersitz - ganz freiwillig.
Jarla
1624 Beiträge
12.01.2019 00:18
Zitat von Dini87:

Hier scheint es ja ein paar zu geben die sich auskennen, wir haben momentan noch die Babyschale Aton M von Cybex mit der Isofix Basis M. Ich hatte mich letztes Jahr für diese Combi entschieden da auf die Base auch der Sirona M Reboarder passt.
Kann jemand über Erfahrungen mit dem Sirona M im Seat Leon (Bj.2017) berichten? Leider haben wir keinen Zwergperten Shop in der Nähe der nächste ist über 100km entfernt.


Hallo wir haben den SMax und einen BMW X1. In beiden Autos passt er gut. An sich sind wir zufrieden. Nur habe ich große Bedenken wie lange er noch rückwärts fahren kann. Die Beinfreiheit ist jetzt schon ziemlich eng und er ist erst 18 Monate alt. Aus diesem Grund würden wir ihn nicht mehr kaufen
LIttleOne13
25415 Beiträge
12.01.2019 12:19
Zitat von Jarla:

Zitat von Dini87:

Hier scheint es ja ein paar zu geben die sich auskennen, wir haben momentan noch die Babyschale Aton M von Cybex mit der Isofix Basis M. Ich hatte mich letztes Jahr für diese Combi entschieden da auf die Base auch der Sirona M Reboarder passt.
Kann jemand über Erfahrungen mit dem Sirona M im Seat Leon (Bj.2017) berichten? Leider haben wir keinen Zwergperten Shop in der Nähe der nächste ist über 100km entfernt.


Hallo wir haben den SMax und einen BMW X1. In beiden Autos passt er gut. An sich sind wir zufrieden. Nur habe ich große Bedenken wie lange er noch rückwärts fahren kann. Die Beinfreiheit ist jetzt schon ziemlich eng und er ist erst 18 Monate alt. Aus diesem Grund würden wir ihn nicht mehr kaufen

Er ist bis 105cm zugelassen und passt auch so lang. Es gibt zwar andere Sitze mit mehr Beinfreiheit, aber die Beine passen immer irgendwie hin. Schuhe aus hilft auch sehr, grade auf längeren Strecken. Meine Große fährt seit Sommer vorwärts und das erste, was sie macht, sobald wir auf die Autobahn fahren, ist, ihre Schuhe ausziehen und sich in den Schneidersitz setzen.
Xaphania
657 Beiträge
12.01.2019 15:13
Zum Thema "unbequem sitzen in Reboardern":

Die Sitzhaltung wir wir sie kennen (Stuhlsitz) ist sogar gar nicht so gesund. Ein deutscher Phlebologe in (glaub ich) BaWü meinte, es gäbe einen Zusammenhang zwischen dem Stuhlsitz und Venenerkrankungen wie z.B. Krampfadern. In Kulturen in denen viel auf dem Boden gesessen wird, also in traditionellen asiatischen Kulturen z.B. treten diese Erkrankungen wesentlich seltener auf. Er hat daraufhin gemeinsam mit einer Schule ein Projekt gestartet, bei denen Klassenräume umgebaut wurden. Es gab die Möglichkeit am klassischen Schreibtisch zu sitzen, mit einem Schemel an niedrigeren Tischen und auf dem Boden (Kork). Die Kinder wählten am häufigsten die letzten beiden Sitzmöglichkeiten und waren dabei sogar noch konzentrierter als an den klassischen Schreibtischen.

Viel Gelaber , Fazit: so sitzen ist gar nicht so verkehrt
Tifa
6540 Beiträge
12.01.2019 15:19
Axkid Minikid. Nicht der 2.0
MissCoffee
8666 Beiträge
12.01.2019 18:54
Zitat von Murmeli87:

Den Joie spin 360 und super zufrieden!


Hier auch. Möchte die Drehfunktion nie mehr missen
kataleia
7328 Beiträge
12.01.2019 20:25
Zitat von Dini87:

Hier scheint es ja ein paar zu geben die sich auskennen, wir haben momentan noch die Babyschale Aton M von Cybex mit der Isofix Basis M. Ich hatte mich letztes Jahr für diese Combi entschieden da auf die Base auch der Sirona M Reboarder passt.
Kann jemand über Erfahrungen mit dem Sirona M im Seat Leon (Bj.2017) berichten? Leider haben wir keinen Zwergperten Shop in der Nähe der nächste ist über 100km entfernt.


Schon mal geschaut, wie weit der nächste Kindersitzprofis Shop entfernt ist?
nici13
568 Beiträge
12.01.2019 20:51
Zitat von ELAS:

Zitat von Elsilein:

Zitat von ELAS:

Zitat von KRÄTZÄ:

...


Und das geht mit den Füßen?
Ich stell mir das eng vor.
Sorry für die dummen Fragen aber bin da absolut ein Neuling was diese Bekenntnis betrifft

So.
Die Bilder sind, wie man unschwer erkennen kann, von Sommer. Seitdem ist das Kind naturgemäß noch etwas gewachsen.



Ich muss ganz ehrlich sagen: das sieht ganz arg unbequem aus.
Ich würde so nicht sitzen wollen


Man sollte auch bedenken, dass man ein Kind in dem Altern nicht in einen Sitz zwingen kann. Wäre es unbequem, können die Kinder in dem Alter sich sehr gut mitteilen und werden dies idR laut stark machen.

Mein Großer ist bis 6 ausschließlich rückwärtsgefahren. Jetzt hat er einen Besafe Gruppe 3 Sitz und im Papa Auto noch den Mini Kid. Der mittlere wird nächsten Monat 4 und wird auch bis 6 ausschließlich rückwärts fahren. Für meine Kinder ist das normal und der große beschwert sich aktuell, dass er im vorwärtssitz (kein Scherz) KEIN PLATZ FÜR SEINE BEINE hat
Dini87
314 Beiträge
12.01.2019 21:28
Zitat von kataleia:

Zitat von Dini87:

Hier scheint es ja ein paar zu geben die sich auskennen, wir haben momentan noch die Babyschale Aton M von Cybex mit der Isofix Basis M. Ich hatte mich letztes Jahr für diese Combi entschieden da auf die Base auch der Sirona M Reboarder passt.
Kann jemand über Erfahrungen mit dem Sirona M im Seat Leon (Bj.2017) berichten? Leider haben wir keinen Zwergperten Shop in der Nähe der nächste ist über 100km entfernt.


Schon mal geschaut, wie weit der nächste Kindersitzprofis Shop entfernt ist?


Der ist ein Weg 80km weg ? da wäre der Zwergpertenshop in FFM noch besser zu fahren.
Dagie
593 Beiträge
13.01.2019 13:02
Wir haben grade erst den BeSafe Izi Combi X4 bei den Zwergperten gekauft, weil wir einen Reboarder mit Isofix aber ohne iSize wollten. Außerdem gefällt uns die Liegeposition. Und Platz im Auto haben wir genug.

iSize wollten wir wegen der Größenbeschränkung nicht. Unser Kind ist vom Körperbau eher lang und schmal und soll so lange wie möglich im Reboarder sitzen.
Elsilein
4148 Beiträge
30.01.2019 15:29
Zur Bequemlichkeitsfrage hab ich noch ein Foto vom letzten Urlaub gefunden. Kind fuhr wie immer im Reboarder, wir hatten aber den Ersatzsitz (Gr. 2/3) dabei, falls wir mal das Kind unserer Gastgeberfamilie mitnehmen.
Der Rückweg zog sich mit mehreren Staus über elf Stunden und irgendwann war unser Sohn so durch, dass wir ihn für die letzte Dreiviertelstunde in den Vorwärtssitz gesetzt haben (was er übrigens weder auf der Hinfahrt, noch auf der Rückfahrt kein einziges Mal verlangt hat).
Dabei ist dieses Bild entstanden: Erstmal Beine hoch!

30.01.2019 15:31
Die Lütte ist vor einigen Tagen bei einer Freundin das erste mal Vorwärts gefahren... ich hab mich innerlich so beömmelt. Sie war völlig irritiert, wie sie sich wo hin setzen soll. Ihre Blicke sprachen Bände.
markus_m
6 Beiträge
13.02.2019 16:09
Hallo Schnatterienchen,
Wir haben den Britax Römer Dualfix
*entfernt*
der ist aber online deutlich günstiger!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt