Mütter- und Schwangerenforum

Größenwechsel: Wieviel von was?

Viala
8125 Beiträge
09.02.2018 14:32
Bedingt durch den letztjährigen Trubel hab ich geschlampt und jetzt steht die neue größe vor der Tür... Normalerweise kaufe ich ja durchgehend hier und da einzelteile und hab nen sanften wechsel... kann ich jetzt vergessen Nun kam mir beim unliebsamen Shoppen der Gedanke: wie viel besorge ich von was?

Ende April gehts in den Urlaub nach Italien... wo wir hoffentlich noch viele schöne einzelteile für die Kinder finden... ich brauche aber auch eigene kleidung für jetzt, frühling und sommer...
Wie viel von was würdet ihr da besorgen für ein Kind größe 122 als minimum? Wie viele T-Shirts, Pullover, Socken, Unterwäsche, etc. pp.

und wenn jemand zufällig ne idee hat:
wo bekomme ich ein schickes jungs-hemd mit stehkragen her?
Bauernschnitte
2773 Beiträge
09.02.2018 14:39
Meiner hält sich bei der Größe 122/128 recht lange... Quasi von Winter bis Spätsommer
Da benötigt man dann etwas mehr.
09.02.2018 14:47
Ich kaufe für meine Große immer zu den Jahreszeiten. Da landet dann erstmal alles im Warenkorb, was mir gefällt. Ich hab da gar keine bestimmte Anzahl im Kopf. Ich machs nach Gefühl.

Unsere Kleine trägt viel auf und hier und da landet dann auch mal was für sie im Warenkorb, aber auch immer mal zwischendurch für die Große, wenn ich eben was schönes sehe.

Engelchen1975
3034 Beiträge
09.02.2018 15:23
Nun ich rechne meist so: Wie oft wasche ich pro Woche. Meine Kinderkleidung soll für 2/3 Waschgänge reichen. Ich habe für den Großen mindestens 12-14 Shirts und 4/5 Hosen. Socken sind ja Jahreszeiten unabhängig, die gehen einfach so mit, wenn ich welche ausmustere.
Bein Mädel ist es etwas anders, sie zieht sich 1. öfters um(kleine Diva).
2. zieht sie auch Kleider an und da alles zusammen passen muss!!!,habe ich bei ihr mehr.
Zusätzlich haben noch beide Jogginghosen/Leggings.
Cookie88
23854 Beiträge
09.02.2018 15:34
Ich hab jetzt angestrengt nachgedacht aber ich kauf eigentlich ständig Klamotten (gestern erst wieder - bööööse h&m-App ) deswegen hab ich glaub ich mehr als nötig wäre.
Aber ich würd erstmal so 8-12 Tshirts/Unterhemden nehmen, 5-7 Langarmshirts, 2-3 Pullis und 7-8 Hosen.
Kurze Hosen und Tshirts für obendrauf würd ich kaufen wenn es mehr Auswahl gibt.
Viala
8125 Beiträge
09.02.2018 16:59
ah, doch schon so viel... danke
ich wasche ja im prinzip eh täglich... und im längsten falle wäre das teil nach 4 oder 5 tagen wieder sauber

ja cookie, normalerweise kaufe ich immer bei gelegenheit ein paar teile in der kommenden größe... aber diesmal kam mausi irgendwie dazwischen sonst hätte ich mir da aucxh keinen kopf gemacht
Heati
2262 Beiträge
09.02.2018 22:13
Mindestens 10-12 Langarmshirts, 6-8 Hosen, ca. 15 T-Shirts, ... Socken und Unterwäsche mehr als 15, dicke Pullis ca. 8
Würde ich jetzt mal nach Gefühl sagen. Das sind so Mengen, die ausreichen sollten, mehr geht natürlich immer. Weniger würde ich nicht machen, kommt aber ganz darauf an wie man wäscht (ich z. B. trenne nach heller und bunter Wäsche, Handtücher, Hosen/BHs und Bettwäsche ... darum wasche ich nicht täglich).
Magnolia___
1703 Beiträge
10.02.2018 08:46
Orientiere dich doch nach eurem "bisherigen Verbrauch". ?
Für mich wären die Angaben hier irgendwie zu viel, wir sind da minimalistischer.... Aber auch junger
Cookie88
23854 Beiträge
10.02.2018 09:46
Zitat von Magnolia___:

Orientiere dich doch nach eurem "bisherigen Verbrauch". ?
Für mich wären die Angaben hier irgendwie zu viel, wir sind da minimalistischer.... Aber auch junger

Meine Angabe ist gar nicht was wir haben sondern was ich denke dass man mindestens braucht. Haben tun wir weit mehr....
Seramonchen
35474 Beiträge
10.02.2018 09:57
Also wir haben deutlich zu viel. Was ich aber merke ist, dass wir recht viel Unterwäsche brauchen, weil ich nicht so oft eine weiße Wäsche zusammenbekomme. Da haben wir insgesamt so 12-15 Sets. Ansonsten würden wir auch mit vier Shirts und vier Hosen ausreichen, so oft wie ich wasche.
Viala
8125 Beiträge
10.02.2018 10:39
Naja, mehr geht ja immer
Naja, ich mache heute erstmal Inventur, was wir schon haben und rechne Mal durch, was wir minimal brauchen... Da ich sonst immer Mal verteilt übers ganze Jahr kaufe, muss ich jetzt schon schlucken, wenn ich die Summe im Einkaufswagen sehe
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt