Mütter- und Schwangerenforum

Große Schwester wünschst sich "Babyspielzeug"

Gehe zu Seite:
JuWu
6995 Beiträge
20.11.2017 09:04
Zitat von Cookie88:

TS hast du denn das Gefühl dass deine Große das will weil sie es will oder weil sie evtl irgendwie eifersüchtig auf die Kleine ist?

Ich hab jetzt mal geguckt was das Ding kostet: 50€. Das wäre hier zu Weihnachten das Hauptgeschenk, dazu gäbe es noch ne Kleinigkeit.
Und mir wäre tatsächlich die Gefahr zu groß dass ich einem 5-jährigen Kind das Weihnachten versau weil ich ihm das schenk was er sich aus einer blöden Laune raus wünscht.
Hier wäre es nämlich genau das. Aber ob das in diesem Fall auch so ist kann nur die TS entscheiden denn nur sie kennt ihr Kind.

Nein das eher nicht. Glücklicher Weise klappt es mit beiden ganz gut.
JuWu
6995 Beiträge
20.11.2017 09:07
Zitat von Obsidian:

Zitat von JuWu:

Hallihallo,

Unsere Große wünscht sich zu Weihnachten eine Tut-tut-Babyflitzer-Bahn (mit Looping ).
Meine Gedanken dazu:
1. Eher ein passendes Geschenk für die Kleine.
2. Wenn sie es bekommt: spiel sie einmal mit und das wars? Oder lasst sie ihre Schwester auch mit mit spielen?



Wie kommst du darauf denn eigentlich?

War einfach eine meiner ganzen Überlegungen. Nicht auf was speziell bezogen
Katheryna
1837 Beiträge
20.11.2017 09:07
So, jetzt habe ich mir das Ding mal angeschaut .
Und ganz ehrlich - ich finde es nicht schlimm! Mein Bruder hat sich auch mal eine Carerabahn gewünscht mit 5 oder so. Vielleicht findet sie das generell ja einfach toll? Und hat von der Sorte nichts "altersgerechteres" gefunden?
Ich glaube echt, da kann man sich andere Dinge wünschen, die "babyhafter" sind .
JuWu
6995 Beiträge
20.11.2017 09:10
Ich danke euch für eure vielen ehrlichen antworten!
Ich denke, ich besorg das ding und sie bekommt es. Der weihnachtsmann (der kommt bei uns) wird dazu sagen, dass es ein Geschenk für sie ist, was sie aber mit ihrer schwester teilen soll. Dazu bekommz jeder noch was eigenes.
Dankeschön! Ihr habt ja recht. Wozu verwehren...es ist nunmal ihr wunsch und das seit wochen (scheinbar bei Nachbars jungen gesehen) und auch das erste, was sie auf den wunschzettel malte. Und wenn sie es nicht nutzt...hier wohnt ja noch ein potenzieller bespieler im haus
JuWu
6995 Beiträge
20.11.2017 09:12
Zitat von JuWu:

Ich danke euch für eure vielen ehrlichen antworten!
Ich denke, ich besorg das ding und sie bekommt es. Der weihnachtsmann (der kommt bei uns) wird dazu sagen, dass es ein Geschenk für sie is t, was sie aber mit ihrer schwester teilen soll. Dazu bekommz jeder noch was eigenes.
Dankeschön! Ihr habt ja recht. Wozu verwehren...es ist nunmal ihr wunsch und das seit wochen (scheinbar bei Nachbars jungen gesehen) und auch das erste, was sie auf den wunschzettel malte. Und wenn sie es nicht nutzt...hier wohnt ja noch ein potenzieller bespieler im haus

Also hin und wieder. Nicht immer natürlich. Es war ja ihr wunsch in erster linie.
Das wird auch klappen bei den beiden
20.11.2017 09:53
Find ich gut gelöst!
JuWu
6995 Beiträge
20.11.2017 10:10
Zitat von Joan:

Find ich gut gelöst!

white.rose
1204 Beiträge
20.11.2017 10:12
Zitat von Cookie88:

Zitat von white.rose:

Ich verstehe irgendwie das Problem nicht.
Sie wünscht es sich - wenn es preislich machbar ist, schenk es ihr. Sie kann doch selbst entscheiden, was sie sich wünscht und womit sie spielen will? Was soll denn dieser "Du bist jetzt zu alt dafür" Quatsch?
Ich finde es total schräg, dass so viele hier den Wunsch ignorieren würden.
Ich hoffe, ich bekomme mein Plüsch-Lama zu Weihnachten, obwohl ich 31 bin und mir wahrscheinlich lieber einen Gutschein, ach, nein, halt, gar nichts wünschen sollte

Ich verschenke prinzipiel keine Stofftiere.


Why not?
Magnolia___
1986 Beiträge
20.11.2017 11:09
Zitat von StilleWasser:

Zitat von Cookie88:

TS hast du denn das Gefühl dass deine Große das will weil sie es will oder weil sie evtl irgendwie eifersüchtig auf die Kleine ist?

Ich hab jetzt mal geguckt was das Ding kostet: 50€. Das wäre hier zu Weihnachten das Hauptgeschenk, dazu gäbe es noch ne Kleinigkeit.
Und mir wäre tatsächlich die Gefahr zu groß dass ich einem 5-jährigen Kind das Weihnachten versau weil ich ihm das schenk was er sich aus einer blöden Laune raus wünscht.
Hier wäre es nämlich genau das. Aber ob das in diesem Fall auch so ist kann nur die TS entscheiden denn nur sie kennt ihr Kind.


Eben - genau das.

Ich verschenk nix das das Kind sich grad einbildet wegen was auch immer und das nach 2 Mal spielen nimma angeschaut wird weil eben Kleinkindspielzeug und versau damit allen Weihnachten. Die "Folgen" können die Kleinen doch ned mal abschätzen.

Weil zumindest bei uns gibts unterm Jahr keine großen Geschenke einfach so und dann wärs bis nächstes Jahr verschissen.

Ich halte mich ja ansich eher zurück, aber das muss ich Mal loswerden. Denn ich finde deine Einstellungen echt grausam. Überlege Mal, dass du dann genau damit dem älteren Kind Weihnachten vermiest, wenn du es dem kleinen Kind schenkst. Das ist doch totale Schikane und mehr als sinnlos.......

Ach herrje... Ich Stelle mir gerade so vor, ich schenke dem Baby diese babyborn, obwohl meine große sie sich wünscht.... Wie schrecklich ist das denn bitte.
Ich hatte als Kind auch einige blöde Weihnachten, weil ich nicht das ersehnte bekam , bzw ich mich unverstanden und ungesehen gefühlt habe. Hätte mein Bruder damals mein Wunsch bekommen.....?!?!
Cookie88
24629 Beiträge
20.11.2017 11:41
Zitat von white.rose:

Zitat von Cookie88:

Zitat von white.rose:

Ich verstehe irgendwie das Problem nicht.
Sie wünscht es sich - wenn es preislich machbar ist, schenk es ihr. Sie kann doch selbst entscheiden, was sie sich wünscht und womit sie spielen will? Was soll denn dieser "Du bist jetzt zu alt dafür" Quatsch?
Ich finde es total schräg, dass so viele hier den Wunsch ignorieren würden.
Ich hoffe, ich bekomme mein Plüsch-Lama zu Weihnachten, obwohl ich 31 bin und mir wahrscheinlich lieber einen Gutschein, ach, nein, halt, gar nichts wünschen sollte

Ich verschenke prinzipiel keine Stofftiere.


Why not?

Weil man davon eh immer zu viel hat und es mir so leid um weggeschmissene Stofftiere. Und wenn man immer welche bekommt werden es unweigerlich irgendwann zu viel.
Metalgoth
14861 Beiträge
23.11.2017 12:27
Ich finde es gut, dass ihr sie kauft.
Mein 7-jähriger Neffe stürzt sich hier immer auf die Lego Primo Kiste. Das ist für Babys - und er liebt es.
Zu Weihnachten bekommt er von mir ein Plüschchamäleon, das leuchtet und Schlaflieder spielt. Er wünscht es sich
Und er wird doch davon nicht zum Baby

Meine Große hat sich mit 5 auf dem Flohmarkt in eine Babyrassel verliebt und sie bekommen. Inzwischen ist sie das Spielzeug ihrer Puppe und wird noch immer rege bespielt.

Tut tut Flitzer sind doch einfach nur Autos auf Schienen, eine Eisenbahn würde dochauch kaum einer verwehren?
StilleWasser
4960 Beiträge
23.11.2017 12:52
Zitat von Magnolia___:

Zitat von StilleWasser:

Zitat von Cookie88:

TS hast du denn das Gefühl dass deine Große das will weil sie es will oder weil sie evtl irgendwie eifersüchtig auf die Kleine ist?

Ich hab jetzt mal geguckt was das Ding kostet: 50€. Das wäre hier zu Weihnachten das Hauptgeschenk, dazu gäbe es noch ne Kleinigkeit.
Und mir wäre tatsächlich die Gefahr zu groß dass ich einem 5-jährigen Kind das Weihnachten versau weil ich ihm das schenk was er sich aus einer blöden Laune raus wünscht.
Hier wäre es nämlich genau das. Aber ob das in diesem Fall auch so ist kann nur die TS entscheiden denn nur sie kennt ihr Kind.


Eben - genau das.

Ich verschenk nix das das Kind sich grad einbildet wegen was auch immer und das nach 2 Mal spielen nimma angeschaut wird weil eben Kleinkindspielzeug und versau damit allen Weihnachten. Die "Folgen" können die Kleinen doch ned mal abschätzen.

Weil zumindest bei uns gibts unterm Jahr keine großen Geschenke einfach so und dann wärs bis nächstes Jahr verschissen.

Ich halte mich ja ansich eher zurück, aber das muss ich Mal loswerden. Denn ich finde deine Einstellungen echt grausam. Überlege Mal, dass du dann genau damit dem älteren Kind Weihnachten vermiest, wenn du es dem kleinen Kind schenkst. Das ist doch totale Schikane und mehr als sinnlos.......

Ach herrje... Ich Stelle mir gerade so vor, ich schenke dem Baby diese babyborn, obwohl meine große sie sich wünscht.... Wie schrecklich ist das denn bitte.
Ich hatte als Kind auch einige blöde Weihnachten, weil ich nicht das ersehnte bekam , bzw ich mich unverstanden und ungesehen gefühlt habe. Hätte mein Bruder damals mein Wunsch bekommen.....?!?!


Und? So kann man zusammen damit spielen und gut ist. Kommt hier öfters schonmal vor und hat noch keinen gestört.

Besser als wenn es gar ned hergeschenkt wird.
23.11.2017 17:22
Zitat von StilleWasser:

Zitat von Magnolia___:

Zitat von StilleWasser:

Zitat von Cookie88:

TS hast du denn das Gefühl dass deine Große das will weil sie es will oder weil sie evtl irgendwie eifersüchtig auf die Kleine ist?

Ich hab jetzt mal geguckt was das Ding kostet: 50€. Das wäre hier zu Weihnachten das Hauptgeschenk, dazu gäbe es noch ne Kleinigkeit.
Und mir wäre tatsächlich die Gefahr zu groß dass ich einem 5-jährigen Kind das Weihnachten versau weil ich ihm das schenk was er sich aus einer blöden Laune raus wünscht.
Hier wäre es nämlich genau das. Aber ob das in diesem Fall auch so ist kann nur die TS entscheiden denn nur sie kennt ihr Kind.


Eben - genau das.

Ich verschenk nix das das Kind sich grad einbildet wegen was auch immer und das nach 2 Mal spielen nimma angeschaut wird weil eben Kleinkindspielzeug und versau damit allen Weihnachten. Die "Folgen" können die Kleinen doch ned mal abschätzen.

Weil zumindest bei uns gibts unterm Jahr keine großen Geschenke einfach so und dann wärs bis nächstes Jahr verschissen.

Ich halte mich ja ansich eher zurück, aber das muss ich Mal loswerden. Denn ich finde deine Einstellungen echt grausam. Überlege Mal, dass du dann genau damit dem älteren Kind Weihnachten vermiest, wenn du es dem kleinen Kind schenkst. Das ist doch totale Schikane und mehr als sinnlos.......

Ach herrje... Ich Stelle mir gerade so vor, ich schenke dem Baby diese babyborn, obwohl meine große sie sich wünscht.... Wie schrecklich ist das denn bitte.
Ich hatte als Kind auch einige blöde Weihnachten, weil ich nicht das ersehnte bekam , bzw ich mich unverstanden und ungesehen gefühlt habe. Hätte mein Bruder damals mein Wunsch bekommen.....?!?!


Und? So kann man zusammen damit spielen und gut ist. Kommt hier öfters schonmal vor und hat noch keinen gestört.

Besser als wenn es gar ned hergeschenkt wird.


schenkst du es denn dann irgendwie zusammen? Ich stelle mir das auch fies vor, wenn ich mir etwas sehnlichst wünsche und ich bekomme es nicht, aber meine Schwester...
bambina_1990
11139 Beiträge
23.11.2017 17:40
Zitat von zuppilini:

Zitat von StilleWasser:

Zitat von Magnolia___:

Zitat von StilleWasser:

...

Ich halte mich ja ansich eher zurück, aber das muss ich Mal loswerden. Denn ich finde deine Einstellungen echt grausam. Überlege Mal, dass du dann genau damit dem älteren Kind Weihnachten vermiest, wenn du es dem kleinen Kind schenkst. Das ist doch totale Schikane und mehr als sinnlos.......

Ach herrje... Ich Stelle mir gerade so vor, ich schenke dem Baby diese babyborn, obwohl meine große sie sich wünscht.... Wie schrecklich ist das denn bitte.
Ich hatte als Kind auch einige blöde Weihnachten, weil ich nicht das ersehnte bekam , bzw ich mich unverstanden und ungesehen gefühlt habe. Hätte mein Bruder damals mein Wunsch bekommen.....?!?!


Und? So kann man zusammen damit spielen und gut ist. Kommt hier öfters schonmal vor und hat noch keinen gestört.

Besser als wenn es gar ned hergeschenkt wird.


schenkst du es denn dann irgendwie zusammen? Ich stelle mir das auch fies vor, wenn ich mir etwas sehnlichst wünsche und ich bekomme es nicht, aber meine Schwester...
würde ich meinen kindern nie antun
23.11.2017 17:54
Zitat von bambina_1990:

Zitat von zuppilini:

Zitat von StilleWasser:

Zitat von Magnolia___:

...


Und? So kann man zusammen damit spielen und gut ist. Kommt hier öfters schonmal vor und hat noch keinen gestört.

Besser als wenn es gar ned hergeschenkt wird.


schenkst du es denn dann irgendwie zusammen? Ich stelle mir das auch fies vor, wenn ich mir etwas sehnlichst wünsche und ich bekomme es nicht, aber meine Schwester...
würde ich meinen kindern nie antun


nunja, beim zusammenschenken würde ich jetzt nicht von "antun" sprechen. Kommt vielleicht auch darauf an, wie das so gehandhabt wird. Wenn das irgendwie klar ist, dass das so läuft und die Kids das wissen... ach, keine Ahnung.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt