Mütter- und Schwangerenforum

Unsere erste Schwangerschaft und alles was dazu gehört

Gehe zu Seite:
Butterfly1989
997 Beiträge
04.08.2017 21:52
Rine heute war er wie geht es fir ist sie schon da wie war die Geburt wurde mich ftreuen von fit zu lesen und auch von den anderen wie geht es euch
Rini-89
196 Beiträge
04.08.2017 22:00
Huhu sie ist noch nicht da
Bauch wird regelmäßig hart. Es zieht und drückt überall.
Waren heute im KH. Gebärmutterhals ist fast verstrichen und unsere Maus liegt mit den Köpfchen fest im Becken der Arzt meinte wenn alles vom Hals weg ist beginnt die Eröffnungsphase aber wann das so weit ist, keine Ahnung wir gehen jetzt immer fleißig spazieren. Hoffe es geht bald los
Biene201
565 Beiträge
05.08.2017 01:09
Rini ich wünsche dir eine tolle Geburt! Am besten genauso wie du sie dir vorstellst!

Bald macht sich Baby auf den weg

Kaum zu glauben das es bei mir schon über 6Monate her ist

Wie geht es denn allen anderen?
Butterfly1989
997 Beiträge
20.08.2017 21:10
wie geht es euch hoffe allen gut es waren ja doch jetzt ein paar et ich hoffe bei allen ist die geburt gut verlaufen und alle sind gesund ich würde mich freuen das ein oder andere bild zhu sehne gucke doch so gerne mini baby
Theresalein
259 Beiträge
05.10.2017 09:42
Hallo ihr Lieben! Jetzt melde ich mich auch endlich unsere kleine Prinzessin Sophia ist am 18.8. ganz pünktlich um 0.25 mit 53cm und 3325g auf die Welt gekommen Die Geburt hat wegen dem Blasensprung etwas gedauert (bis es richtig los ging), aber als sich der Muttermund anfing zu öffnen ging es dann gefühlt sehr schnell und wir haben die Geburt sehr schön in Erinnerung!
Sophia ist nun fast 7 Wochen alt und sehr brav wie geht es euch so?
Rini-89
196 Beiträge
09.10.2017 18:58
Huhu ich melde mich auch mal. Sorry dafür dass es erst jetzt ist aber aller Anfang ist garnicht so einfach mit einem Baby zu Hause

Uns geht es mittlerweile sehr gut.
Unsere kleine Charlotte kam an ET+9 an ET+8 wurde früh morgens nochmal untersucht und die Ärztin machte dann bei mir diese Eipolablösung. War nicht weiter schlimm. Nachmittags war irgendwas anders und ich dachte nur so ok sind das jetzt Wehen?! Aber da überall im Internet stand, wenn man richtige Wehen hat, weiß man das ok. Also nix weiter gedacht. Abends würde es dann immer heftiger und ich zu meinen Freund: äh ich glaube das sind jetzt Wehen aber da es immer noch hieß dass die richtig schlimm sein sollen hab ich gedacht na gut dann geht da sicher noch was, denn bis dahin war es auszuhalten. Irgendwann waren die Wehen dann alle 5-7min und ich musste sie veratmen. Nun ja überall steht ja wenn die Wehen in diesen Zeitraum auftreten soll man ins Krankenhaus. Also wir los gefahren. Dort angekommen, ab an CTG. Die Wehen waren ordentlich zu sehen und der richtige Abstand war auch da. Die Hebamme hat dann noch unten geschaut. Muttermund 1cm...also sollten wir ne Stunde laufen gehen. Gesagt, getan...alles blieb so wie es war. Ich dachte mir noch na das geht doch. So schlimm sind doch Wehen garnicht wenn man die fleißig veratmet. Es sollte mir eine Lehre sein, dass gesagt zu haben
Nach ner Stunde wir wieder zurück. Ctg unverändert und Muttermund auch bei 1cm... super die Hebamme schickte uns daraufhin wieder nach Hause. Wir sollten noch versuchen zu schlafen. Äh ok..na dann mal los. Ab nach Hause. Ich mich in die Wanne gesetzt und die Wehen wurden stärker. Ich so oha..jetzt gehts los das war schon ne andere Hausnummer
Naja danach legt ich mich dann ins Bett und die Wehen kamen alle 5-6min und aua das tat weh. Ich fragte dann noch meinen Freund wie ich damit schlafen sollte? das ging nicht. Es war unmöglich. Zwei Stunden quälte ich mich zu Hause rum, dann riefen wir an und erklären unsere Situation. Die Hebamme meinte wir sollen wieder herkommen. Also das selbe Spiel wie vorher. CTG unverändert und Muttermund auch. Sie wunderte sich schon. Naja so richtig wusste sie jetzt auch nicht was sie mit mir machen sollte. Okay dachte ich mir wenn sie das nicht weiß wer denn bitte sonst? ich sagte dann noch, dass es unten bei mir nass ist. Daraufhin hat sie auf Fruchtwasser getestet und siehe da positiv und sie: Glückwunsch sie dürfen hier bleiben...ich mir nur so ja ok danke ab in den Kreissaal und da lagen wir nun. Die Wehen wurden immer doller und doller. Ich fasse mich jetzt mal etwas kürzer, sonst nimmt der Text Überlänge an. Ich hab dann Nachtschicht, Frühschicht, Spätschicht und wieder die Nachtschicht mitgenommen. Alles versucht Akupunktur, homopathischen Krams, Schmerzmittel und PDA weil ich irgendwann einfach keine Kraft mehr hatte. Bin zusammengeklappt. Letztendlich war nach so langer Zeit Wehen der Mumu bei 5cm und dann vielen die Herztöne ab. Dann war Schluss. Die Ärztin kam zu mir und wir besprachen wie es weiter gehen soll. Ich sagte ihr nur, dass ich keine Kraft mehr habe. Ich war seit 36 Stunden wach hab seit 24 Stunden nix gegessen. Es ging einfach nicht mehr und somit fragte ich nach einen Kaiserschnitt. Und glaubt mir ich wollte niiiiie einen Kaiserschnitt aber in dem Moment wollte ich einfach nur noch das es aufhört und ich hatte Angst um unser Maus. Die Ärztin bestätigte dies und meinte sie würde mir jetzt auch dazu raten weil das ctg nicht mehr so gut ist. Also ab in den Op, dann ging es ganz schnell....ich wurde festgeschnallt wie auf einer Schlachtbank und die pda wurde erweitert. Größte Fehler Ever!!! Ich dachte mir ach ja im Fernsehen sieht das immer so schön aus, wenn sie wach sind und das Baby wird geholt. Pustekuchen! Das aufmachen des Bauches merkte ich nicht, das drücken war ok. Aber dann merkte ich auf einmal ein heftigen Schmerz im Bereich meiner Mumu unten. Scheiße sagte ich und schrie dass ich was merke und es wurde schlimmer es brannte. Es war wie als wenn ich von innen verbrenne, ein schneiden. Oh Gott nie hab ich etwas schlimmeres gespürt dagegen waren die Wehen angenehm. Also schrie ich wie am Spieß und zappelte wie wild rum. Und dann war ich auch schon weg. Alles war weiß und ich dachte: oh scheiße jetzt bin ich wohl gestorben..ich war nicht traurig, ich dachte nur: Mh schade jetzt siehst du dein Kind nicht aufwachsen dann war ich wieder weg. Nächste Sequenz war ein schreien und ich hörte wie Stimmen sagen wie soll die kleine denn heißen: ähhh ich dachte nur so: oh ok wie soll sie heißen? Ich hatte den Namen vergessen und wieder war ich weg. Dann war ich wieder wach und sie hielten mir ein Baby vors Gesicht. Problem war ich sah sie doppelt und war perplex sind das jetzt zwei? Dann war ich wieder weg und als ich wieder aufwachte blieb ich auch wach. Die Ärztin meinte hinterher zu mir sie hatten noch nie jemanden dort zu liegen, die so viel geschnattert hat wie ich irgendwann waren sie fertig und ich durfte endlich zu meinen Freund und unserer Prinzessin. Ach ja durch diese kleine Wundermittel was mich in den Himmel versetzt hatte, war ich immer noch sehr benebelt und fand alles irgendwie witzig aber in meine Maus war ich sofort verliebt

Charlotte kam am 13.8 um 21:58 mit 54cm und 3770 Gramm auf die Welt.
Butterfly1989
997 Beiträge
09.10.2017 20:43
Schön das hier doch noch mal geschrieben wird
habe ich shcon überlegt die Gruppe löchen zu lassen weil hier doch sehr wenig aktivitäten sind und ich glaube auch das keiner mehr schwanger ist deswegen frage ich einfach in die große runde soll ich die gruppe löchen lassen oder vielleicht einfach nur Umbennen lassen könnt ja mal drüber nach denken

Theresalein schön das es so gut geklappt hat und du eine natürlich geburteröeben konntest ich hoffe deiner maus geht es gut und ihr hattet ein guten start

Rini klink ja häftig tut mir echt leid das es bei dir so doof gelaufen ist vorallen das gefühl gestorben zu sein und der gedanken mein Kind nicht kennenlernen zu dürfen stelle ich mir sehr hart vor ich hoffe du konntest die geburt gut verarbeiten und das es auch bei dir gut läuft mit dem stillen den Tagesablauf sich zu finden usw ich kann euch echt nur empfehlen an einer mutter kind gruppe teil zunehmen also Pekip krabbelgruppe babyschwimmen und ko nach dem man sich gefunden hat tut es echt gut raus zu kommen unsere Maus ist jetzt schon 6 Monate alt und entwickelt sich echt gut sie kann schon krabbel stehen an der hand laufen und sitzen und das sie das schon so gut kann liegt an ihren krakter aber auch das ich die gruppen besucht habe ^^ aber es tut auch einfach gut sich mit andern mamis auszutauschen

hoffe sonst geht allen gut und freu mich auf antworten
Erdbeerchen0815
1849 Beiträge
21.10.2017 14:20
Huhu,

ja ich melde mich auch mal wieder

Herzlichen Glückwunsch an die "Neu" Mamas jetzt haben wir es alle geschafft oder ?

Ich finde wir könnten die Gruppe ändern lassen oder ? Werd auch öfters vorbei schauen.

Wir hatten jetzt die U5, es ist alles super, die Ärztin hatte nichts zu meckern

Wie läuft es bei euch ?
Rini-89
196 Beiträge
14.11.2017 18:58
Hallo zusammen

Bei uns läuft es gut. Unsere Maus ist gestern 3 Monate alt geworden
Jaaa 3 Monate schon. Wow wie die Zeit vergeht.
Sie ist zuckersüß ausser wenn Sie Hunger hat, dann wird sie zum Terrorzwerg
Sie hat jetzt schon ihre 6kg aber dadurch dass sie so groß ist (64cm) sieht sie überhaupt nicht speckig aus außer halt ihre Bäckchen

Sie schläft nachts durch. 12 Stunden am Stück dafür ist tagsüber aber überwiegend wach.
Ansonsten hält sie ihr Köpfchen schon seit den 2 Monat alleine und macht jetzt schon alleine immer so Art Baby Sit Ups. Sie will immer hoch aber das geht ja noch nicht hehe
Sie holt auch schon immer Schwung um sich zu drehen aber bisher hat sie es noch nicht geschafft aber das wird sicher bald passieren
Ansonsten freuen wir uns jetzt auf unser erstes gemeinsames Weihnachten zu dritt. Mein Schatz hat am 13.12 zwei Monate Elternzeit. Wir freuen uns sehr auf die Zeit auch weil sie sich jetzt so entwickelt und jeden Tag ist sie bezaubernder
Jeden Morgen wenn ich aufwache und bei ihr ins Bett reinschaue, lacht sie mich an. Also allgemein dieses Lachen ist soooo schön und süß.

Bilder lade ich nicht im Internet hoch. Möchte nicht dass Bilder von ihr im Internet sind. Ich hoffe ihr habt dafür Verständnis

Liebe Grüße
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 23 mal gemerkt