Mütter- und Schwangerenforum

Wie ist es nach einem Abbruch mit dem Rückbildungskurs?

Gehe zu Seite:
Anonym 192681
18 Beiträge
17.02.2017 20:24
Ich habe ein Anliegen....

und zwar habe ich einen 13 Wochen alten Sohn und habe erfahren, dass ich schwanger bin trotz absolut korrekter Verhütung, damit so was auf keinen Fall passiert.

Nun ist es so das ich definitiv einen Abbruch machen lassen muss, da mein Kleiner mich absolut fordert und ich auch noch einen 8 jährigen Sohn habe. Ich würde es mit 3 Kindern absolut nicht packen und geldlich klappt leider gar nichts mehr . Das nur kurz zur Erklärung.

Ih mache seit kurzem im Rückbildungskurs mit, könnte ich den danach gleich weiter machen oder muss ich dann auch wieder einige Wochen warten?

Bevor böse Kommentare kommen, mir bzw. uns fällt die Entscheidung nicht leicht aber wir sehen keinen anderen Ausweg und unsere Beiden jetzt würden sonst definitiv zu kurz kommen, da ich von morgens bis abends alleine mit den Kindern wäre.

Freue mich trotzdem über nette Antworten.

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

es ein streitthema ist und ich nicht erkannt werden möchte...es soll auch niemand aus dem bekanntenkreis was davon erfahren, die hier anwesend sind

Marf
22575 Beiträge
17.02.2017 20:28
Frag den Arzt.
minchen88
2545 Beiträge
17.02.2017 20:29
Puh kann deine Frage leider nicht beantworten....

Aaaaaber wenn ihr euch gründlich überlegt habt dass ein Abbruch die richtige Entscheidung ist mit all seinen Konsequenzen im Nachhinein. Gedanken evtl Vorwürfen usw....
Dann wünsche ich dir von Herzen alles alles gute für dich und deine Familie.

Ich bin eher der Typ so wies kommt so kommt. Und wo ein Wille da ein Weg. Egal in welcher Hinsicht.....
NiAn
15786 Beiträge
17.02.2017 20:29
Am besten mal deinen FA fragen. Aber ich denke das du eine Kursstunde bestimmt aussetzen musst.

Alles gute dir!
Juliane2011
3550 Beiträge
17.02.2017 21:29
Ich denke du wirst zumindest kurzfristig aussetzen müssen, aber wie schon mehrfach geschrieben, der Arzt wird es dir genau sagen können.
Für den weiteren Weg wünsche ich dir/euch alles Gute!
17.02.2017 22:27
Solltest du das wirklich übers Herz bringen..., wirst du erstmal ein Rückbildungs Kurs für deine Psyche brauchen.

Verstehe nicht dass Leute die absolut kein neues Baby wollen nicht doppelt und dreifach verhüten. Ich würde das Leben auch so nehmen wie es kommt. Und wenn sich dieser kleine Schatz eben durchgemogelt hat, dann wollte er unbedingt zu dir.
Manche Dinge sind Schicksal.
In Deutschland ist noch niemand verhungert. Es gibt so Dinge wie Kindergeld, Elterngeld, und hartz 4.

Wenn du denkst "danach" einfach "normal" weiter machen zu können, (da ist dein Rückbildungs Kurs das geringste Problem) irrst du dich wahrscheinlich sehr.

Vielleicht entscheidest du dich um.
Dass du so schnell nach der Geburt wieder schwanger bist, sollte dir nicht peinlich sein. Am wenigsten drauf geben was die Gesellschaft denkt.
Keine liebende Mutter lässt aus solchen banalen harmlosen gründen ihr kind "weg machen"
Hummeldumm
4556 Beiträge
17.02.2017 22:34
Ich möchte nicht mit dem erhobenen Zeigefinger kommen, aber wie meine Vorrednerin schon schrieb, denke ich auch, dass der rübi kurs nach einem Abbruch, deine kleinste sorge ist...
Rike
26689 Beiträge
17.02.2017 22:46
Wie weit bist du denn?

Wie das mit der rübi aussieht, kann dir sicher deine hebi sagen.
Im gegensatz zu meinen vorrednern kann ich deine entscheudung nachvollziehen...
Anonym 192681
18 Beiträge
17.02.2017 23:21
Zitat von Marf:

Frag den Arzt.


Danke.
Anonym 192681
18 Beiträge
17.02.2017 23:22
Zitat von minchen88:

Puh kann deine Frage leider nicht beantworten....

Aaaaaber wenn ihr euch gründlich überlegt habt dass ein Abbruch die richtige Entscheidung ist mit all seinen Konsequenzen im Nachhinein. Gedanken evtl Vorwürfen usw....
Dann wünsche ich dir von Herzen alles alles gute für dich und deine Familie.

Ich bin eher der Typ so wies kommt so kommt. Und wo ein Wille da ein Weg. Egal in welcher Hinsicht.....


Danke...und wir haben wirklich hin und her überlegt aber wir werden es nicht hin bekommen, egal wie wir es drehen und wenden
Anonym 192681
18 Beiträge
17.02.2017 23:23
Zitat von NiAn:

Am besten mal deinen FA fragen. Aber ich denke das du eine Kursstunde bestimmt aussetzen musst.

Alles gute dir!


Dankeschön
Anonym 192681
18 Beiträge
17.02.2017 23:24
Zitat von Juliane2011:

Ich denke du wirst zumindest kurzfristig aussetzen müssen, aber wie schon mehrfach geschrieben, der Arzt wird es dir genau sagen können.
Für den weiteren Weg wünsche ich dir/euch alles Gute!


Ok, danke, beim Arzt war ich noch nicht aber werde da denn fragen.
Anonym 192681
18 Beiträge
17.02.2017 23:30
Zitat von AnitasFischle:

Solltest du das wirklich übers Herz bringen..., wirst du erstmal ein Rückbildungs Kurs für deine Psyche brauchen.

Verstehe nicht dass Leute die absolut kein neues Baby wollen nicht doppelt und dreifach verhüten. Ich würde das Leben auch so nehmen wie es kommt. Und wenn sich dieser kleine Schatz eben durchgemogelt hat, dann wollte er unbedingt zu dir.
Manche Dinge sind Schicksal.
In Deutschland ist noch niemand verhungert. Es gibt so Dinge wie Kindergeld, Elterngeld, und hartz 4.

Wenn du denkst "danach" einfach "normal" weiter machen zu können, (da ist dein Rückbildungs Kurs das geringste Problem) irrst du dich wahrscheinlich sehr.

Vielleicht entscheidest du dich um.
Dass du so schnell nach der Geburt wieder schwanger bist, sollte dir nicht peinlich sein. Am wenigsten drauf geben was die Gesellschaft denkt.
Keine liebende Mutter lässt aus solchen banalen harmlosen gründen ihr kind "weg machen"


Naja aber wie sollten wir denn nach der Geburt verhüten? Außer Kondom blieb ja nichts und enthaltsam 11 Wochen, macht auch nicht jeder mit. Wir haben verhütet so wie es zu diesem Zeitpunkt ging, die Pille liegt hier nehm bereit und wartet auf ihren Einsatz.

Ich bzw. wir hätten schon gerne noch ein Kind aber wir sind realistiscch und haben heute abend nochmal ein ausführliches Gespräch geführt und wir bekommen es einfach nicht hin, weder ich alleine mit 3 Kindern noch Geldlich. Wir bekommen kein Hartz 4, liegen knapp drüber und kommen gerade so mit dem Geld hin, wie da noch ein 3tes ernähren. Wir lebten jetzt schon 3 Monate von Luft und Liebe, da die Ämter nicht nach kamen wg. Kindergeld und Elterngeld
Anonym 192681
18 Beiträge
17.02.2017 23:31
Zitat von Rike:

Wie weit bist du denn?

Wie das mit der rübi aussieht, kann dir sicher deine hebi sagen.
Im gegensatz zu meinen vorrednern kann ich deine entscheudung nachvollziehen...


Also noch nicht wirklich weit, sollte Montag meine Mens bekommen aber die Tests jetzt sind schon eindeutig und möchte mir vorher schon Gedanken machen.
18.02.2017 00:23
Zitat von Anonym 192681:

Zitat von Rike:

Wie weit bist du denn?

Wie das mit der rübi aussieht, kann dir sicher deine hebi sagen.
Im gegensatz zu meinen vorrednern kann ich deine entscheudung nachvollziehen...


Also noch nicht wirklich weit, sollte Montag meine Mens bekommen aber die Tests jetzt sind schon eindeutig und möchte mir vorher schon Gedanken machen.
Realistisch betrachtet.... warte erstmal ab ob sie nicht vielleicht doch kommt.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt