Mütter- und Schwangerenforum

Kita vorzeitg zu gemacht

Mausmaus1982
62 Beiträge
13.10.2017 18:56
Hallo Ihr Lieben
Meine kleine Maus geht ja in die Kita.
Am Mittwoch haben wir einen Zettel bekommen, dass heute die Kita bereits schon um 14:30 Uhr zu macht wegen Ferien nächste Woche.

Ich habe auf meiner Arbeit sofort gesagt, da ich dann eine Stunde früher gehen muss.
Ich arbeite in einer Arztpraxis und ich mache dort Untersuchungen.
Heute bin ich auch schon etwas eher gekommen.

So dann kam es zu folgender Situation.
Ich habe alles erledigt und habe dann nochmal geschaut in unseren PC System ob noch ein Patient da ist.
Es war keiner da. Habe dann alles ordentlich geputzt und habe mich dann verabschiedet, da ich sonst niemanden habe hier der kurzfristig einspringen könnte um meine kleine abzuholen.
War aber wegen Verkehr trotzdem zu spät in der Kita und habe auch einen bösen Blick von der Erzieherin geerntet
Dann bin ich weiter zum einkaufen und dann kam eine mail von meiner Kollegin warum ich einfach gegangen wäre, obwohl doch noch ein Patient eine Untersuchung brauchte und sie so mit länger machen musste.

War etwas irritiert, weil ich mir sehr sicher war, dass kein Patient mehr da war.

Wie würdet ihr denn reagieren?
Ist das von der KIta in Ordnung so kurzfristig den früher zu schließen?

Danke für die antworten.
Komme mir etwas ver******t vor
WIll eine gute Mutter sein, die arbeiten will um ihren Kind was bieten zu können


shelyra
61526 Beiträge
13.10.2017 19:00
ist schon etwas kurzfristig wenn der zettel wirklich erst am mittwoch ausgeteilt wurde.
aber leider kenne ich das. kommt in unserem kiga auch öfter vor.

wenn es dich stört, dann sprich die leitung darauf an,d ass man solche termine früher bekannt geben soll! vielleicht bringt das was
Mausmaus1982
62 Beiträge
13.10.2017 19:04
Werde ich definitiv machen.
Habe keine Lust beim Nächten mal wieder sowas zu erleben.
nanizi
3881 Beiträge
13.10.2017 21:12
Was Dich doch aber eigentlich ärgert, ist der Vorwurf Deiner Kollegin und nicht der Kita-Zettel. Der Kita-Zettel hätte am Montag schon hängen können und trotzdem wäre ggf. der Vorwurf heute gekommen.
Steht m.E. in keinem Zusammenhang.

Bei uns macht die Kita recht spontan auch Änderungen in den Betreuungszeiten (ab Mai bis Sommerferien war freitags z.B. schon um 15 Uhr Schluss, auch wenn man Betreuung bis 17 Uhr gebucht hatte. Gab auch keine Gebührenerstattung. ).
kataleia
4924 Beiträge
14.10.2017 19:57
Hattest du es der Kollegin bzw dem Chef nicht gesagt, dass du um xx Uhr gehen musst?

Und was hättest du gemacht, wäre noch ein Patient da gewesen?
Dann hättest du ja nicht gehen können und es hätte mit dem abholen gar nicht geklappt.

Hast du nicht gleich, nachdem du den Zettel bekommen hast mitgeteilt, dass das ja sehr kurzfristig und für dich nicht realisierbar ist?
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt