Gerade online: 111 Mitglieder und 424 Gäste

Auf Facebook teilen

Mamacommunity.de

Geschenke zum Abitur

Gehe zu Seite:
  1. 1
  2. 3
  3. 4
  4. »»
Schnecke510 Schnecke510 1356 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 08:40
Hallo
Mein Sohn macht dieses Jahr Abi.
Üblicherweise finde ich, dass ein Schulabschluss kein Grund für große Geschenke ist. Anerkennung ja, kleine Feier ja, aber ein riesen Trara? Muss nicht sein meiner Meinung nach.
Manche kriegen ja ein Auto oder eine Weltreise zum Abi. Bei uns durften sich die Mädels ein schönes Schmuckstück zu einem angemessenen Preis aussuchen (schon beim Juwelier, aber nicht über alle Maßen teuer versteht sich), bei meinem Sohn bin ich jetzt unschlüssig. Eine Uhr vielleicht? Es sollte halt was Bleibendes sein. Er möchte am liebsten ein Fahrrad, aber das ist uns ein wenig zu teuer für 1200 Euro (ist so ein Rennrad), ein Zuschuss dazu ist ja auch doof irgendwie.
Was würdet ihr tun?

PS: Mein Mann sagt, wenn es nicht anders geht, kriegt er das Fahrrad. Aber ich bin dagegen, weil wir dann auch langsam in die Dimension des Übertriebenen kommen....
Natalie20 Natalie20 online 1084 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 08:44
Ich finde eine Uhr immer gut, wenn er sie denn auch trägt. Jedoch kosten ja gute Uhren auch einiges und wenn er sich das Fahrrad wünscht, würde ich wohl das kaufen.

Ich habe damals ein Auto bekommen, kein tolles sondern eins wirklich für Fahranfänger und fand es super
AmyPixie AmyPixie 4093 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 08:51
Ich habe nichts bekommen. Wieso auch Ich würde das Fahrrad schon alleine deswegen nicht kaufen, weil ich es den Mädels gegenüber unfair finden würde. Dann doch eine Uhr oder der Zuschuss zu dem Fahrrad
Schnecke510 Schnecke510 1356 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 08:58
Zitat von AmyPixie:

Ich habe nichts bekommen. Wieso auch Ich würde das Fahrrad schon alleine deswegen nicht kaufen, weil ich es den Mädels gegenüber unfair finden würde. Dann doch eine Uhr oder der Zuschuss zu dem Fahrrad

Das ist eben auch mein Gedanke.
Und v.a. haben wir noch vier weitere Kinder , die dann alle sagen werden "Moment mal, ER hat ein Fahrrad bekommen, ich weiß noch ganz genau, dass das 1200 gekostet hat; die Inflation miteinberechnet darf ich mir was aussuchen für 1500..."
StilleWasser StilleWasser online 3414 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 08:59
Ich würd einfach Geld hergeben - dann kann er sich selber aussuchen was er damit macht.

Ob er spart fürs Rad oder ob er sich was anderes drum kauft oder oder oder...
Seramonchen Seramonchen 28879 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 20.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 09:01
Ich würde ihm auch Geld geben. Gleichen Wert wie die Geschenke der anderen und gut ist. Ich habe glaube gar nix bekommen, unsere Kinder werden, wenn sie Abi machen, auch Geld bekommen. Geld für Führerschein und Auto gibt es eh schon zum 18. und ich denke mal, nach dem Abi wollen sie vielleicht verreisen, da brauchen sie ja auch Geld.
Gioia80 Gioia80 online 1994 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 09:24
Mein Mann ist mit seiner Großen für 4 Tage nach Paris gefahren. Das war unser Geschenk zum Abi. Eine bleibende Erinnerung für beide...
wolkenschaf wolkenschaf 5329 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 09:38
Ich hab damals eine schöne Kette bekommen und etwas Geld.

Ich glaube, ich würde auch Geld schenken.
Skorpi Skorpi 19654 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 10.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 11:02
Zitat von Natalie20:

Ich finde eine Uhr immer gut, wenn er sie denn auch trägt. Jedoch kosten ja gute Uhren auch einiges und wenn er sich das Fahrrad wünscht, würde ich wohl das kaufen.

Ich habe damals ein Auto bekommen, kein tolles sondern eins wirklich für Fahranfänger und fand es super


Ich hab damals auch ein Auto bekommen. Ich selber hätte mir zu dem Zeitpunkt einfach noch keins leisten können, brauchte es aber tatsächlich, weil ich nach dem Abi immer nach Berlin gependelt bin, beruflich. War jetzt auch kein super neues Auto oder so, aber es hat gereicht.

Ich würde deinem Sohn auch das Fahrrad schenken. Aber ich sehe das generell alles etwas anders. Mit Übertreibungen hat es meiner Meinung nach nichts zu tun, solange es eben sinnvoll ist und gebraucht wird.

Cookie88 Cookie88 18119 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 10.000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 11:21
Ich hab nichts bekommen bzw das Outfit für den Abiball und ein bisschen Taschengeld für meinen selbst erarbeiteten Urlaub.
Eine kleine Wertschätzung für die Leistung wäre aber nett gewesen und ein Schmuckstück finde ich eine schöne Idee.
kleine-hummel kleine-hummel 65 Forenbeiträge
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 11:25
Ich hab damals von meinem Mann (damals noch Freund ) eine Kette bekommen.
Ich würde es aber auch ungerecht gegenüber den Mädels finden, wenn er das Fahrrad bekommen würde.
Ich würde wahrscheinlich auch eher Geld oder ne Uhr bevorzugen.
Lobulus Lobulus 555 Forenbeiträge
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 11:30
Ich würde ihm die Wahl überlassen. Entweder er sucht sich eine Uhr aus (etwa im Wert der Geschenke für die Mädels) oder er bekommt (in gleicher Höhe) einen Zuschuss für das Rennrad.
Schnecke510 Schnecke510 1356 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 1000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 11:47
Was für ein Dilemma. Ich dachte, die Schwarmintelligenz hätte eine Lösung parat.
Ich meine, klar, dieses Fahrrad ist toll, er wird es sicherlich nutzen und pflegen, weil er auch jetzt schon viel Rad fährt. Andererseits wehre ich mich ein wenig gegen diese Haltung "Such dir was aus, Papa zückt die Kreditkarte". Das ist nicht meine Einstellung. Bei meinem Mann zu Hause war das so...und es ist ja trotzdem was aus ihm geworden...
Andererseits ist es auch doof, wenn er einen Teil selbst bezahlen muss. Da er arbeitet, hat er theoretisch 1200 und könnte sich das Rad selbst kaufen. Weil sein Arbeitslohn für sein Vergnügen da ist.
Ach, ich weiß es nicht. "Einerseits ja, andererseits auch wieder nein; ich weiß es nicht!", falls ihr das Zitat kennt.
Lobulus Lobulus 555 Forenbeiträge
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 11:58
Ich fände das überhaupt nicht doof. Doofer fände ich es, wenn man ihm das Rad schenkt.
NiAn NiAn online 9564 Forenbeiträge Dieses Mitglied hat über 5000 Beiträge verfasst
    • nach oben
    • nach unten
21.04.2017 11:58
Zitat von Schnecke510:

Was für ein Dilemma. Ich dachte, die Schwarmintelligenz hätte eine Lösung parat.
Ich meine, klar, dieses Fahrrad ist toll, er wird es sicherlich nutzen und pflegen, weil er auch jetzt schon viel Rad fährt. Andererseits wehre ich mich ein wenig gegen diese Haltung "Such dir was aus, Papa zückt die Kreditkarte". Das ist nicht meine Einstellung. Bei meinem Mann zu Hause war das so...und es ist ja trotzdem was aus ihm geworden...
Andererseits ist es auch doof, wenn er einen Teil selbst bezahlen muss. Da er arbeitet, hat er theoretisch 1200 und könnte sich das Rad selbst kaufen. Weil sein Arbeitslohn für sein Vergnügen da ist.
Ach, ich weiß es nicht. "Einerseits ja, andererseits auch wieder nein; ich weiß es nicht!", falls ihr das Zitat kennt.


ich würde ihm dennoch Geld schenken, in selber höhe wie für die Mädels, was er damit macht ist ihm selber überlassen. Aber ihm jetzt eine Uhr kaufen nur weil die Mädels Schmuck hatten und er trägt sie dann nicht oder kaum fände ich unpassend
Gehe zu Seite:
  1. 1
  2. 3
  3. 4
  4. »»
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt

Mütter- und Schwangerenforum