Mütter- und Schwangerenforum

Taufe von Erwachsenen

Gehe zu Seite:
cookie23
3198 Beiträge
03.06.2017 06:01
Zitat von Reschen:

ich suche jemanden der sich im Erwachsenenalter hat taufen lassen.
ich suche jemanden zum Austauschen, da ich darüber nachdenke mich taufen zu lassen...
danke...

Ich hab mich mit 25 taufen lassen
Reschen
4335 Beiträge
05.06.2017 08:52
Zitat von cookie23:

Zitat von Reschen:

ich suche jemanden der sich im Erwachsenenalter hat taufen lassen.
ich suche jemanden zum Austauschen, da ich darüber nachdenke mich taufen zu lassen...
danke...

Ich hab mich mit 25 taufen lassen

Oh das ist gut, wie war das? Wie ist das abgelaufen? Was waren deine beweggründe?
Sorgt für die vielen fragen aber jemand zum austauschen ist gut.
Isidoro
1214 Beiträge
05.06.2017 09:36
ich plane das ebenfalls.
Zusammen mit den beiden Kindern.
cookie23
3198 Beiträge
05.06.2017 16:57
Ich habe schon immer an Gott geglaubt und wollte eigentlich schon immer getauft werden,meine Eltern waren aber strikt dagegen. Naja irgendwie hab ich dann auch nach meinem 18. immer wieder darüber nachgedacht und wollte es einfach machen. Als wir dann unsere kleine taufen lassen wollten,habe ich die Chance quasi genutzt allerdings war es bei mir ganz anders. Ich habe mich evangelisch taufen lassen,ich musste aber nichts machen oder so. Der Pfarrer hat mir die Wahl gelassen,eine Taufe am/im See oder mit unserer kleinen in der Kirche. Ich musste mir dann nur noch einen taufspruch aussuchen ,bzw hat er mir gesagt ich könne wenn ich wolle,habe ich auch und dann wären wir in der Kirche und der Pfarrer hat nur ganz kurz gesagt,dass er es toll findet und hat dann auch direkt mit los gelegt. War im großen und ganzen toll aber nicht zu auffällig gemacht.
Im Nachhinein sehr gut,ich würde in 2,5 Jahren nun auch 2 mal Patentante . An sowas habt ich z.b nie gedacht aber wäre ich nicht getauft ,würde das ja denke ich nicht gehen
Schnecke510
2951 Beiträge
05.06.2017 17:07
Zitat von Mode:

In der katholischen Kirche kannst du ungetauft nicht Heiraten. Die Taufurkunde ist 1. Vorraussetzung

Aber hallo, das wollte ich gerade sagen. Welche Kirchen trauen denn Ungetaufte?
cookie23
3198 Beiträge
05.06.2017 21:13
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Mode:

In der katholischen Kirche kannst du ungetauft nicht Heiraten. Die Taufurkunde ist 1. Vorraussetzung

Aber hallo, das wollte ich gerade sagen. Welche Kirchen trauen denn Ungetaufte?

Unsere,da mein Mann getauft gewesen ist,allerdings evangelisch
Reschen
4335 Beiträge
06.06.2017 04:49
Zitat von cookie23:

Ich habe schon immer an Gott geglaubt und wollte eigentlich schon immer getauft werden,meine Eltern waren aber strikt dagegen. Naja irgendwie hab ich dann auch nach meinem 18. immer wieder darüber nachgedacht und wollte es einfach machen. Als wir dann unsere kleine taufen lassen wollten,habe ich die Chance quasi genutzt allerdings war es bei mir ganz anders. Ich habe mich evangelisch taufen lassen,ich musste aber nichts machen oder so. Der Pfarrer hat mir die Wahl gelassen,eine Taufe am/im See oder mit unserer kleinen in der Kirche. Ich musste mir dann nur noch einen taufspruch aussuchen ,bzw hat er mir gesagt ich könne wenn ich wolle,habe ich auch und dann wären wir in der Kirche und der Pfarrer hat nur ganz kurz gesagt,dass er es toll findet und hat dann auch direkt mit los gelegt. War im großen und ganzen toll aber nicht zu auffällig gemacht.
Im Nachhinein sehr gut,ich würde in 2,5 Jahren nun auch 2 mal Patentante . An sowas habt ich z.b nie gedacht aber wäre ich nicht getauft ,würde das ja denke ich nicht gehen

Bei mir war es so, das ich so gar nicht christlich erzogen wurde. Ich habe aber eigentlich schon immer geglaubt das da mehr ist und alles nicht einfach so, so ist wie es ist.
Mein Mann ist evangelisch. Wir wollen unseren Sohn taufen lassen und im September heiraten. Seit dem denke ich schon darüber nach mich auch taufen zu lassen. Denn meinen Glauben habe ich ja....
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt