Mütter- und Schwangerenforum

Walpurgisnacht

Melly82
3502 Beiträge
30.04.2021 09:50
Hi Ihr Lieben,

Ich würde gerne wissen, ob jemand von euch auch die Walpurgisnacht zelebriert.

Wir werden nachher zaubertränke mischen. (Aus lauter Säften und Sirups)

Als hexen haben sich beide Kinder schon verkleidet und sind auf ihren besen durch die Wohnung geritten.

Dann haben wir noch ein paar Gesellschaftsspiele mit hexen als Thema, die bibi blocksberg cd mit der Walpurgisnacht Folge und das Buch:" merlind und die Walpurgisnacht "

Und natürlich unsere hexenkugel auf dem Esstisch.

Was macht ihr so? Vielleicht ist ja für uns noch was lustiges dabei. Darf halt nichts zu gruseliges sein,m meine Kinder sind ja noch klein..
soev
7246 Beiträge
01.05.2021 15:45
Das wird hier gar nicht "gefeiert", kenne es auch nur von Bibi Blocksberg...

Die Nacht auf den ersten Mai ist hier die Freinacht und normalerweise wird da versucht, den Maibaum anderer Orte/Stadtteile zu "stehlen".
Flieder_Zimmer
68 Beiträge
01.05.2021 17:18
Das finde ich wirklich interessant, ich wusste das gar nicht, das gestern Walpurgisnacht war. Ich mag alte Traditionen und Sitten, und finde durchaus, dass man das auch wieder feiern kann, die sagen darüber erzählen sollte.
Ein guter input

Dieses Jahr bin ich allerdings so neben Raum und Zeit. Ich hab mich heut morgen auf dem Weg zum Supermarkt gewundert, wieso die Stadt so leer ist, an einem Samstag.
Melly82
3502 Beiträge
01.05.2021 17:30
Zitat von soev:

Das wird hier gar nicht "gefeiert", kenne es auch nur von Bibi Blocksberg...

Die Nacht auf den ersten Mai ist hier die Freinacht und normalerweise wird da versucht, den Maibaum anderer Orte/Stadtteile zu "stehlen".


Das mit dem.maibaum klauen ist aus Bayern oder? Normalerweise gehen wir abends auch immer zum.maibaum aufstellen. Das ist halt diesmal ausgefallen.
Melly82
3502 Beiträge
01.05.2021 17:33
Zitat von Flieder_Zimmer:

Das finde ich wirklich interessant, ich wusste das gar nicht, das gestern Walpurgisnacht war. Ich mag alte Traditionen und Sitten, und finde durchaus, dass man das auch wieder feiern kann, die sagen darüber erzählen sollte.
Ein guter input

Dieses Jahr bin ich allerdings so neben Raum und Zeit. Ich hab mich heut morgen auf dem Weg zum Supermarkt gewundert, wieso die Stadt so leer ist, an einem Samstag.


Wir lieben solche Tage. Wir feiern auch 3 König, st. Patricks day, johanni, Michaeli etc. Kann da :" das Jahreszeiten buch" sehr empfehlen. Wir leben allerdings ein bisschen waldorf angehaucht. Mit jahreszeitentisch etc.

Ich erzähle meinem Sohn auch sehr gerne die Hintergründe von den tage. Wir feiern zb auch den Tag der Deutschen Einheit und ich erzähle kindgerecht die Geschichte mit den 2 Deutschlands...allerdings lasse ich zu gruselige Details immer weg. Die ostergeschichte kennt er also noch nicht, obwohl wir gläubig sind. Aber das würde ihn glaube ich zu sehr mitnehmen und ihm den Glauben erstmal verleiden.
Alaska
16853 Beiträge
01.05.2021 21:02
Walpurgisnacht in dem Sinn wird bei uns gar nicht gefeiert. Aber die Maiennacht. Anderer Name, andere Sitten.
Wir stellen überall Maibäume auf (Rathaus und die Jungs vor dem Haus der Angebeteten). Die müssen die ganze Nacht bis Sonnenaufgang bewacht werden, sonst werden sie abgesägt und geklaut.

Die Kinder ziehen durch die Straßen und machen Chaos. Klopapier um Autos, versteckte Gegenstände, die jemand leichtsinnig vorm Haus stehen ließ etc. Die meisten sichern hier sogar die Gartentüren mit einer Kette, sonst fehlen sie.

Und die Erwachsenen lassen sich originerelle Streiche einfallen. Vertauschte Ortschilder, Scherze über die Lokalpolitik etc.
Ist hier immer sehr spaßig - außerhal von Corona. Die besten Steiche werden jedes Jahr mit Fotos in der Zeitung gezeigt.
Melly82
3502 Beiträge
01.05.2021 21:07
Zitat von Alaska:

Walpurgisnacht in dem Sinn wird bei uns gar nicht gefeiert. Aber die Maiennacht. Anderer Name, andere Sitten.
Wir stellen überall Maibäume auf (Rathaus und die Jungs vor dem Haus der Angebeteten). Die müssen die ganze Nacht bis Sonnenaufgang bewacht werden, sonst werden sie abgesägt und geklaut.

Die Kinder ziehen durch die Straßen und machen Chaos. Klopapier um Autos, versteckte Gegenstände, die jemand leichtsinnig vorm Haus stehen ließ etc. Die meisten sichern hier sogar die Gartentüren mit einer Kette, sonst fehlen sie.

Und die Erwachsenen lassen sich originerelle Streiche einfallen. Vertauschte Ortschilder, Scherze über die Lokalpolitik etc.
Ist hier immer sehr spaßig - außerhal von Corona. Die besten Steiche werden jedes Jahr mit Fotos in der Zeitung gezeigt.


Davon, dass sie streiche gespielt haben, hat meine Schwägerin mir auch erzählt. Ach ja, lange sind sie her, die guten alten Zeiten.

Aber ich glaube, Zeug versteckt wird hier nicht so.

Ich persönlich nutze für streiche gerne den ersten April. Dieses Jahr hatte die ganze Familie plastikinsekten in der Bude. Am besten war die spinne auf der Zahnbürste meines Mannes, und die kakalaken im Fach der Waschmaschine und auf dem aufschnitt
soev
7246 Beiträge
02.05.2021 08:29
Zitat von Melly82:

Zitat von soev:

Das wird hier gar nicht "gefeiert", kenne es auch nur von Bibi Blocksberg...

Die Nacht auf den ersten Mai ist hier die Freinacht und normalerweise wird da versucht, den Maibaum anderer Orte/Stadtteile zu "stehlen".


Das mit dem.maibaum klauen ist aus Bayern oder? Normalerweise gehen wir abends auch immer zum.maibaum aufstellen. Das ist halt diesmal ausgefallen.


Ja, genau in Bayern.
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt