Mütter- und Schwangerenforum

Mein Sohn 3 raubt mir grade den letzten Nerv

Brina3189
24 Beiträge
23.03.2024 07:53
Hallo liebe Mamis,

Ich muss mich mal ausheulen. Meine Nerven liegen aktuell echt oben drauf.
Unser Sohn wird in 2 Wochen 3 Jahre alt und seit Wochen herrscht hier nur noch miese Stimmung. Er rastet bei jeder Kleinigkeit aus, er hört null komma null, mittlerweile streckt er einem die Zunge raus wenn man ihn wegen was ermahnt und er brüllt wie ein Verrückter. Hinzu kommt dass er sich grade den Mittagsschlaf abgewöhnt. Abends ab 17 Uhr ist es am schlimmsten. Er schläft dann zwischen 19 und 19.30 Uhr und steht jeden Morgen um 05.30 Uhr auf..
Er kann sich keine Minute selbst beschäftigen, folgt mir auf Schritt und Tritt, ich kann nix ohne ihn machen. Er möchte dauernd auf den Arm. Er zieht mir einfach aktuell sämtliche Energie aus. Ich unternehme viel mit ihm, wir sind eigentlich auch jeden Tag draußen. Entweder mit dem Hund ne große Runde laufen, auf dem Spielplatz oder im Garten wo er einen Spielturm hat mit Sandkasten. Einmal in der Woche sind wir im Kinderturnen.
Versteht mich nicht falsch. Ich liebe ihn, vergöttere ihn. Er ist mein Ein und Alles. Aber ich kann dieses "Mama", "Mami" aktuell nicht mehr hören. Ne andere Mamafreundin meinte letzt aus Spaß wir sollten mal die Challenge mitmachen, bei der man bei jedem Mama einen Shot trinken soll. Ich würde morgens um 8 wieder im Bett liegen ?
Dann dieses ständige auf mir herumklettern. Wirklich, ich kann nirgends im Haus ohne ihn hin.
Wenn er dann abends schläft, hab ich null Energie mehr. Ich lese gern, aber nicht mal das klappt grad, weil ich nach 2 Seiten maximal einpenn....
In 3 Wochen beginnt die Eingewöhnung in den großen Kindergarten. Ich hoffe dass sich da vielleicht einiges bessert.
Ich wollte es einfach mal rauslassen ?
cofjun
460 Beiträge
23.03.2024 08:05
Ich kann mich glaub ich noch an die Zeit erinnern, es ist soooo mühsam. Hast du die Möglichkeit ihn Mal zu Großeltern zu geben? Ich bin damals sogar für 1 Nacht in ein Hotel gefahren und mein LG hat meine 2 gehabt (Zwillinge). Und 2 Mal hab ich alleine bei meiner Oma geschlafen nur damit ich Mal schlafen kann .

Arbeit war damals fast Erholung (und die ist stressig)...

Kindergarten kann zu Haus noch zu mehr Spannung führen, meine waren dann am Nachmittag teilweise unleidlich weil sie im kiga "funktioniert" haben
Chrysopelea
14603 Beiträge
23.03.2024 08:13
Es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht. Meine große Tochter war ähnlich, ich habe es aber nicht als so schlimm empfunden, weil sie in der Kita war und es nur morgens und nachmittags war ich drücke die Daumen, dass es mit der Kita besser wir

Ach so. Sie war allerdings oft kompromissbereit, nur das Aufmerksamkeitsbedurfnis und die Wutanfälle waren ähnlich. Aber Zunge raus war hier kein Thema, außer zum Spaß. Sie haut und tritt eher wenn sie wütend ist
Palabras2
725 Beiträge
23.03.2024 10:55
Meine Tochter ist im selben Alter und ich verstehe dich zu gut, hier ist es gerade das gleiche.
Ich hab aber auch noch größere Kinder von daher kann ich dir gesichert sagen es kommen andere Phasen, ob die besser sind auf jeden Fall anders.

Meine kommt im September in den Kindergarten, ich hoffe auch dass es dadurch besser wird. Zumindest was die Energie betrifft wenn ich auch mal was ohne sie machen kann.
Heati
2746 Beiträge
23.03.2024 15:19
meine ist 2,5 und ähnlich drauf. WutanfällLle, Schreiattacken, und immer wieder gar nicht hören wollen. Ich weiß, dass es irgendwann besser wird…
meine großen Kinder waren nie so, aber ich denke auch, dass es mit dem Kindergartenstart besser werden wird. Wir haben leider noch keine Zusage und ich hoffe ihn ständig, dass wir sie noch bekommen für August
FoxMami
2968 Beiträge
23.03.2024 21:41
Lass dich drücken! Meine ist zwar schon fast 6, aber wir hatten heute wieder den „Mama,Mami, Mama…“ Tag. Ich bin auch schon vormittags kurz aufs Klo, um zu heulen. Die Phasen haben wir immer mal wieder, seit sie 3 ist, aber die sind zum Glück nicht durchgehend. Es wird mal besser, mal schlechter.
Nach der KiTa gibt es mal Tage, da ist sie frustriert, aber auch mal Tage, wo sie dann Ihre Ruhe braucht und sich selber zu Hause zurückzieht zum basteln und spielen.
Langes spielen alleine klappt hier mit Knete und Kinetic Sand. Da kommt die alleine klar ohne „Mama mach das mal, Mama hilf mal
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt