Mütter- und Schwangerenforum

Tochter schmeißt ständig mit Sachen

Jenny911
1159 Beiträge
10.06.2021 10:59
Hallo
Wie im Titel schon steht, schmeißt meine Tochter alles, was sie in die Finger bekommt, durch die Gegend. Ich sage dann nein, packe die Sachen dann weg und beschäftige sie mit etwas anderem.
Das ist echt nervig und daher wollte ich mal fragen, wie lange diese Phase anhält und ich noch was machen kann, um ihr das abzugewöhnen.
Dream1992
223 Beiträge
10.06.2021 11:12
Zitat von Jenny911:

Hallo
Wie im Titel schon steht, schmeißt meine Tochter alles, was sie in die Finger bekommt, durch die Gegend. Ich sage dann nein, packe die Sachen dann weg und beschäftige sie mit etwas anderem.
Das ist echt nervig und daher wollte ich mal fragen, wie lange diese Phase anhält und ich noch was machen kann, um ihr das abzugewöhnen.


Abgewöhnen würde ich es nicht wirklich.
Durch das Werfen verschiedener Gegenstände lernt dein Kind, wieviel Kraft sie braucht um verschiedene Dinge verschieden weit zu werfen.

Anders rum gesagt:
Wenn du aus der Ferne eine Papierkugel in den Korb schmeißen möchtest, weißt du ungefähr wie viel Kraft du brauchst und welche Flugbahn die Papierkugel haben wird.
Wenn du jemandem einen Ball zuwirfst, obwohl du das in der Umgebung noch nie zuvor getan hast, weißt du, wie genau du ihn werfen musst.
Weil dein Bewusstsein eine Schablone hat. Diese Schablone hat es sich mit den Jahren angeeignet und aufgebaut. Genau das tut dein Kind. Es lernt.
Es wirft nicht, weil es dich nerven oder provozieren möchte.

Vielleicht hilft es euch, eine Wurf Ecke einzurichten in der Sie ihr Spielzeug werfen darf wie sie mag? =)

(ich habe kein Kinder und ich weiß, das ist immer alles leichter gesagt als getan. Aber ich habe diesen Tipp im Internet gefunden und finde ihn sehr gut)
sylvi75
253 Beiträge
10.06.2021 11:27
Jetzt muss ich erstmal Kopfschütteln

Was Dream da sagt ist natürlich prinzipiell völlig richtig…. ABER es kann ja nicht sein, dass man ein Kind deshalb Sachen wahllos werfen lässt
Dafür sind Ballspiele mit verschiedenen Bällen o ä da!

Liebe TS ich würde es unterbinden, wenn es in der Situation nicht gewünscht ist! nur so lernt ein Kind auch, sich angepasst zu Verhalten, was eigentlich ein Grundstein jeder Erziehung sein sollte.

Meine Tochter hat ungefähr im gleichen Alter auch mal ausprobiert, wie die Sachen so fliegen und mir dabei dann einmal vor Ärger eine kleine windeltüte mit Bauklötzen auf den Kopf geschmissen. Das hat wirklich weh getan und ich habe im Affekt die komplette Tüte genommen und in den Mülleimer geworfen. Das Geschrei war groß aber sie sind dadrin geblieben und sie hat nie wieder mit Sachen nach jemandem geschmissen…

Da wir übrigens sehr viel draußen sind und auch einen Hund haben, hat sie gelernt, mit verschiedenen Bällen und Stöcken zu werfen

Viel Erfolg, bei allem, was du tust
Marf
24751 Beiträge
10.06.2021 11:30
Schaff dir einige Softbälle an und Kartons...und wenn sie wieder das schmeissen anfängt den Gegenstand durch einen Ball austauschen.Und dann am besten zusammen vrsuchen in die Kartons zu werfen.
Kitja
1757 Beiträge
10.06.2021 13:25
Zitat von Dream1992:

Zitat von Jenny911:

Hallo
Wie im Titel schon steht, schmeißt meine Tochter alles, was sie in die Finger bekommt, durch die Gegend. Ich sage dann nein, packe die Sachen dann weg und beschäftige sie mit etwas anderem.
Das ist echt nervig und daher wollte ich mal fragen, wie lange diese Phase anhält und ich noch was machen kann, um ihr das abzugewöhnen.


Abgewöhnen würde ich es nicht wirklich.
Durch das Werfen verschiedener Gegenstände lernt dein Kind, wieviel Kraft sie braucht um verschiedene Dinge verschieden weit zu werfen.

Anders rum gesagt:
Wenn du aus der Ferne eine Papierkugel in den Korb schmeißen möchtest, weißt du ungefähr wie viel Kraft du brauchst und welche Flugbahn die Papierkugel haben wird.
Wenn du jemandem einen Ball zuwirfst, obwohl du das in der Umgebung noch nie zuvor getan hast, weißt du, wie genau du ihn werfen musst.
Weil dein Bewusstsein eine Schablone hat. Diese Schablone hat es sich mit den Jahren angeeignet und aufgebaut. Genau das tut dein Kind. Es lernt.
Es wirft nicht, weil es dich nerven oder provozieren möchte.

Vielleicht hilft es euch, eine Wurf Ecke einzurichten in der Sie ihr Spielzeug werfen darf wie sie mag? =)

(ich habe kein Kinder und ich weiß, das ist immer alles leichter gesagt als getan. Aber ich habe diesen Tipp im Internet gefunden und finde ihn sehr gut)


Also der Tipp mit einer Wurf Ecke ist gut, aber man sollte Kindern auch beibringen, dass nicht alles rumgeworfen werden darf. Denn manch ein Spielzeug ist echt schwer und könnte gegen Fernseher, Computer, Glas oder den Kopf landen.
Dream1992
223 Beiträge
10.06.2021 13:39
Selbstverständlich war meine Antwort nicht so gemeint, dass Kinder immer und alles werfen dürfen...
Alles was andere oder das Kind selbst gefährdet geht natürlich gar nicht.
Da die TE aber davon sprach, dieses "Dinge umherwerfen" abgewöhnen zu wollen, wollte ich ihr nur einen Perspektivenwechsel ermöglichen und erklären, dass das ein Lernprozess für die Kleine ist
ladyone
6181 Beiträge
10.06.2021 14:19
Unser wirft im Moment alles in die Toilette
12Pfoten
1302 Beiträge
10.06.2021 16:05
Wir haben ihr immer gesagt dass sie das nicht darf, begründet und ihr stattdessen erlaubt, Bälle zu werfen (sie hat kleine und leichte). Später musste sie das Zeug aufheben, wenn sie was geworfen haf. Das hat sie am meisten beeindruckt, seitdem fliegt nichts mehr.
Schaf
12314 Beiträge
10.06.2021 19:35
Ich würde ihr auch verschiedene Dinge anbieten die man werfen darf (Bälle, Tücher, Windeln, Tempos, Stoffbeuteö, usw) und verschiedene Wurfspieöe anbieten (in eine Box, durch einen Ring, auf einen großen Ball, usw) und mit ganz viel erlauben die Sachen aus dem Weg räumen die man nicht wirft (Flaschen, Tacker, Katze)

Werfen ist super spannend - man kann zaubern! Das Ding ist in der Luft und fällt runter. Alles fällt runter. Das eine schnell, das andere langsam. Das eine braucht viel Kraft um weit zu kommen, das andere wenig und kommt genauso weit.
Jenny911
1159 Beiträge
12.06.2021 09:59
Danke für eure Tipps!
Ich werde sie umsetzen und mal schauen, ob's hilft.
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt