Mütter- und Schwangerenforum

Trocken werden

Anonym 1 (209196)
0 Beiträge
11.09.2022 20:21
Hallo zusammen, ich erstelle das Thema anonym zum Schutz der Privatsphäre meines Kindes.
Es geht darum, dass es gerade auf dem Weg zum windelfreien Leben ist. Zu Hause und bei den Großeltern klappt es super. Es sagt Bescheid, dann wird geholfen und meistens klappt es ohne Unfall.
Nun stehen wir vor der Frage, ob wir es morgen mit oder ohne Windel in die Kita schicken. Es geht nur vormittags, falls das wichtig ist.
Mein Mann ist der Meinung, mit Windel, um evtl traumatische Erlebnisse im Falle eines Missgeschicks zu vermeiden. Ich sage, ohne Windel, da es sonst zu Verwirrung führen kann im Sinne von "wann kann ich laufen lassen, wann muss ich Bescheid geben".
Ich würde mich über Ratschläge freuen.

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Ich möchte die Privatsphäre wahren.

ghostcat87
1872 Beiträge
11.09.2022 20:28
Mhhhhh.
Ohne und direkt der Erzieherin Bescheid geben und absprechen damit sie da darauf achten.
Kind vorher fragen ob es ok ist, ohne Windel in den Kindergarten zu gehen. Vielleicht fühlt es sich unsicher oder so, dann eher Windel anziehen und der Erzieherin erklären dass es größtenteils klappt. Die unterstützen dann da schon und ziehen an einem Strang - kann ich jetzt aus meiner Erfahrung sagen.
EmMi1415
698 Beiträge
11.09.2022 20:28
Dafür die Anonymfunktion?!
Solange dein Kind nicht 12 Jahre ist und noch in die Windeln macht, total. Unnötig

Schick es ohne Windel und sag den Erzieherinnen bescheid
Fallin
284 Beiträge
11.09.2022 20:35
Hey,

ich gebe da deinem Mann recht, oftmals fällt es den kids kurz vor knapp oder wenn schon etwas in die Hose gegangen ist am anfang auf, da sie so vertieft ins spielen sind.
Da unsere immer normale Windeln anhatten, haben wir die übergangszeit mit Pants gelöst, das waren die "kindi und Schlafenszeit Unterhosen",wir haben sie nie als windel bezeichnet. Das haben alle drei gut angenommen und ging dann auch ganz fix das wir die pants ganz weglassen konnten.

Gibt ja auch so Trainingsunterhosen für die übergangszeit
Sumsislaw
1650 Beiträge
11.09.2022 20:36
Ich weiß jetzt nicht, wie alt dein Kind ist, aber ich würde es einfach fragen, ob es mit oder ohne Windel in den Kindergarten möchte und es versuchen möchte. Und das würde ich mit den Erzieherinnen absprechen, dass das Kind gerade trocken wird, dann achten die da mehr drauf. Und keinen Stress und Drück wegen Unfällen. Die passieren jedem Kind immer wieder mal. Gerade im Kindergarten, wenn sie komplett vertieft spielen. Ist aber auch nicht schlimm. Für den Fall ist ja Wechselkleidung da
nilou
12526 Beiträge
11.09.2022 20:39
Ich würde von Windeln auf Pants umsteigen. Das ist wie Schlüppi und ein „schonender“ Übergang. Gerade in der Kita ist die Ablenkung größer, da kann dann doch schneller ein Unfall sein.

Wenn es noch zur Verwirrung führt würde ich es ohne Windel/Pants nicht machen.
Anonym 1 (209196)
0 Beiträge
11.09.2022 21:52
Danke für eure Meinungen. Ich denke, wir werden das Kind morgen fragen und anhand der Reaktion versuchen, die richtige Entscheidung zu treffen. Vielleicht ist es wirklich noch nicht so weit.
Vielen Dank für euren input.
Yuria
256 Beiträge
11.09.2022 22:07
Weg lassen..
Gib am besten ein paar zusätzliche Hosen /schlüppis mit und sag den Erziehern bescheid.

Unsere Erzieherin war ganz überrascht "damals". Freitags hatten wir erzählt wie es so läuft in der Krippe mit Töpfchen oder wie es da so gehandhabt wird und ich meinte ich probiere es am Wochenende mal und lass die Windel einfach weg. Mal schauen was passiert. Montag kam sie dann ohne Windel. Sie war wenig angetan weil sie dachte das wird nix, aber meine kleine war tatsächlich komplett durch mit dem Thema Windeln. Sie hätte auch freiwillig keine mehr angezogen.
Sie war da wohl tatsächlich ein Sonderling, aber was ich damit sagen wollte ist, trau deinem kind was zu. Bestimmt wird mal ein bisschen was daneben gehen, aber das ist doch überhaupt nicht schlimm.
Mit der Windel am Po wird das definitiv weniger gemerkt das es da grad nass wird und die Erzieherin ist auch weniger hinterher, weil eilt ja nicht.
Titanium2016
3020 Beiträge
12.09.2022 04:01
Ich schließe mich den anderen an, frag sein Kind, ob es ohne Windel gehen möchte.
Ich weiß gar nicht mehr, wie wir das gemacht hatten. Unsere Große wurde auch relativ "plötzlich" trocken. Ich meine aber, sie ist dann auch gleich ohne Windel in die Kita.
Von den Pants halte ich persönlich gar nicht so viel, weil ich sie echt schwierig beim Hochziehen finde, bzw mir nicht vorstellen kann, ob die Kinder sie eben wie einen Schlüppi auch wieder hochziehen können.
Beim Trocken werden einfach dran denken, die Wechselsachen ein wenig aufzustocken, also eben nicht nur eine Unterhose und Hose rein, sondern mehrere. Wenn dann zu viele Unfälle passieren, kann man immernoch einen Schritt zurückgehen.
kataleia
13410 Beiträge
12.09.2022 08:48
Bei meinem kleinen habe ich es auch genauso gemacht direkt ohne Windel in den Kindergarten und bescheid gegeben.

Die Kinder stecken das mit missgeschicken das doch mal ein bisschen was in die Hose geht oder so besser weg als wir uns manchmal vorstellen

Es kann schon sein dass es im Kindergarten öfter daneben geht als zu Hause muss aber nicht.

Wenn dein Kind aber grundsätzlich das Gespür dafür entwickelt hat und sich mitteilt oder geht dann ist das überhaupt kein Problem und das wird auch im Kindergarten die haben damit ja sehr viel Erfahrung mit trocken werdenden Kindern

Alles gute
DieW
2823 Beiträge
12.09.2022 09:08
Guten Morgen!

Bei meinen Kindern hab ich im Kiga Bescheid gegeben,wenn die Kinder ohne Windel los wollen.Einmal extra Wechselklamotten und das wars.
Diese Windelhöschen machen(so fand ich )den Übergang recht einfach.
Anonym 1 (209196)
0 Beiträge
12.09.2022 09:59
Vielen Dank für eure Erfahrungen. Wir haben das Kind nun ohne Windel in die Kita geschickt, mit etwas mehr Wechselkleidung. Unsere Kita signalisierte sofort, dass das kein Problem sei und dass sie ein Auge darauf haben. Ich habe ein gutes Gefühl dabei und bin gespannt, wie es läuft.
Grundsätzlich merkt unser Kind, wann es muss. Das Problem ist nur, dass es das immer allein machen möchte und dann manchmal die Hose nicht schnell genug unten ist oder so ein Unfall passiert. Ich hatte die Befürchtung, dass dort aufgrund der vielen anderen Kinder die Geduld nicht so da sein könnte, aber dem scheint nicht so.
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt