Mütter- und Schwangerenforum

Erpressung/ Drohbrief

Nela77
668 Beiträge
18.11.2023 17:05
Unser 2.Klässer hat gestern am Ende des Tages (Klasse war offen) auf seiner Federmappe einen Drohbrief gefunden.
Er hat ihn zum Glück direkt der Erzieherin gegeben, Klassenlehrerin ist auch informiert und wie du Schule nun reagiert, sehen wir nächste Woche (Wir haben es nachmittags persönlicher, weil wir zufällig einen Termin beim Elternsprechtag hatten und die Situation erst kurz zuvor war).
Ich weiß, dass es sowas gibt - aber in der Grundschule finde ich schon echt erschreckend. Es ist keine Brennpunktschule o.ä., sondern zwar Stadt, aber wir wohnen eher außerhalb in einem dörflichen Stadtteil.
Einen Verdacht hat unser Kind nicht, auch die Lehrerin/Erzieherin konnten auf den 1.Blick niemanden z.B. anhand der Schrift erkennen.

Weiß nicht warum ich das hier schreibe, bin einfach erschrocken, wie früh sowas schon losgehen kann.

Sarah2022
2456 Beiträge
18.11.2023 17:19
Vom Gefühl her würde ich sagen, das meint der Verfasser des Briefes nicht ernst. Dazu ist der Brief zu komisch. Vielleicht hat er von älteren Geschwistern oder durch Bücher von Erpresserbriefen erfahren und setzt das jetzt um. Aber auch wenn er das als Spaß sieht, muss man ihm klar machen, dass das kein Spaß ist.

Ich finde es super, dass du an der Schule alle informiert hast. Wenn sich der Erpresser offen zeigt und nach dem Geld fragt, soll dein Sohn das gleich der Lehrerin oder Erzieherin melden. Versichere ihm, dass er keine Angst zu haben braucht und dass ihm nichts passiert.

Ich gehe davon aus, dass dann die Lehrerin / Erzieherin deutliche Worte mit dem Verfasser des Briefes spricht und dessen Eltern informiert. Daher würde ich vorerst nicht noch mehr unternehmen.

Zum Erkennen der Schrift: in der zweiten Klasse schreiben die Kinder noch ziemlich ähnlich. Es gibt noch kaum eine ausgeprägte Handschrift. Daher wird das Erkennen schwierig.
Alaska
18850 Beiträge
18.11.2023 17:24
Ich würd das erstmal als blöder Scherz abtun, hätte das nichtmal gemeldet.
Nur, wenn mein Kind wirklich mehrfach oder gezielt damit zu tun bekommt.
Benutzername
1833 Beiträge
18.11.2023 17:57
Zitat von Alaska:

Ich würd das erstmal als blöder Scherz abtun, hätte das nichtmal gemeldet.
Nur, wenn mein Kind wirklich mehrfach oder gezielt damit zu tun bekommt.


Ich finde das Melden richtig. Mit solchen "Kleinigkeiten" beginnt Mobbing. Da sollte direkt von Anfang an sensibilisiert und entsprechend durchgegriffen werden.
Katheryna
2808 Beiträge
18.11.2023 18:17
Ich finde die Art, wie das Kind schreibt, schon auffällig .
Also Rechtschreibung (klar, ist in der 2. Klasse nicht perfekt, das erwartet ja keiner) und die Mischung von Groß- und Kleinbuchstaben. Da könnte man vllt schon auf das Kind kommen.
Sonst kann ich leider nicht viel dazu beitragen.
nilou
14111 Beiträge
18.11.2023 19:36
Zitat von Katheryna:

Ich finde die Art, wie das Kind schreibt, schon auffällig .
Also Rechtschreibung (klar, ist in der 2. Klasse nicht perfekt, das erwartet ja keiner) und die Mischung von Groß- und Kleinbuchstaben. Da könnte man vllt schon auf das Kind kommen.
Sonst kann ich leider nicht viel dazu beitragen.


Schrift etc kann ja verstellt sein.

Auf den ersten Blick würde ich auch sagen: blöder Scherz.

Gemeldet hätte ich es auch, einfach damit sowas in der Schule thematisiert wird. Also zum einen das sowas ein richtig blöder Scherz ist und wenn tatsächlich erst gemeint auch entsprechende Konsequenzen haben kann. Schulverweis was auch immer.

Grundsätzlich finde ich es gut, wenn die Polizei auch in die Schulen kommt und sowas thematisiert.
Katheryna
2808 Beiträge
18.11.2023 19:47
Zitat von nilou:

Zitat von Katheryna:

Ich finde die Art, wie das Kind schreibt, schon auffällig .
Also Rechtschreibung (klar, ist in der 2. Klasse nicht perfekt, das erwartet ja keiner) und die Mischung von Groß- und Kleinbuchstaben. Da könnte man vllt schon auf das Kind kommen.
Sonst kann ich leider nicht viel dazu beitragen.


Schrift etc kann ja verstellt sein.

Auf den ersten Blick würde ich auch sagen: blöder Scherz.

Gemeldet hätte ich es auch, einfach damit sowas in der Schule thematisiert wird. Also zum einen das sowas ein richtig blöder Scherz ist und wenn tatsächlich erst gemeint auch entsprechende Konsequenzen haben kann. Schulverweis was auch immer.

Grundsätzlich finde ich es gut, wenn die Polizei auch in die Schulen kommt und sowas thematisiert.


Ist ein 2. Klässler so schlau, das so vorzutäuschen?
Das finde ich dann noch gruseliger
Nela77
668 Beiträge
18.11.2023 20:44
Wir haben dies ja nicht gemeldet, sondern unser Sohn hat den Brief direkt der Erzieherin der Betteuung gegeben. Zufällig war ca 2 Std später Elternsprechtag und die Erzieherin kam dazu mit dem Zettel und hat uns und die Lehrerin informiert.
Selbst als Scherz oder Nachahmung sollte es thematisiert werden, wie ich finde. Unser Sohn geht damit gut um, es hätte aber auch anders laufen können.
nilou
14111 Beiträge
18.11.2023 21:04
Zitat von Katheryna:

Zitat von nilou:

Zitat von Katheryna:

Ich finde die Art, wie das Kind schreibt, schon auffällig .
Also Rechtschreibung (klar, ist in der 2. Klasse nicht perfekt, das erwartet ja keiner) und die Mischung von Groß- und Kleinbuchstaben. Da könnte man vllt schon auf das Kind kommen.
Sonst kann ich leider nicht viel dazu beitragen.


Schrift etc kann ja verstellt sein.

Auf den ersten Blick würde ich auch sagen: blöder Scherz.

Gemeldet hätte ich es auch, einfach damit sowas in der Schule thematisiert wird. Also zum einen das sowas ein richtig blöder Scherz ist und wenn tatsächlich erst gemeint auch entsprechende Konsequenzen haben kann. Schulverweis was auch immer.

Grundsätzlich finde ich es gut, wenn die Polizei auch in die Schulen kommt und sowas thematisiert.


Ist ein 2. Klässler so schlau, das so vorzutäuschen?
Das finde ich dann noch gruseliger


Ein 2 Klässler der auf so eine Idee kommt so einen Brief zu schreiben und auch das „Wissen“ hat finde ich gruseliger.
Katheryna
2808 Beiträge
18.11.2023 21:14
Zitat von nilou:

Zitat von Katheryna:

Zitat von nilou:

Zitat von Katheryna:

Ich finde die Art, wie das Kind schreibt, schon auffällig .
Also Rechtschreibung (klar, ist in der 2. Klasse nicht perfekt, das erwartet ja keiner) und die Mischung von Groß- und Kleinbuchstaben. Da könnte man vllt schon auf das Kind kommen.
Sonst kann ich leider nicht viel dazu beitragen.


Schrift etc kann ja verstellt sein.

Auf den ersten Blick würde ich auch sagen: blöder Scherz.

Gemeldet hätte ich es auch, einfach damit sowas in der Schule thematisiert wird. Also zum einen das sowas ein richtig blöder Scherz ist und wenn tatsächlich erst gemeint auch entsprechende Konsequenzen haben kann. Schulverweis was auch immer.

Grundsätzlich finde ich es gut, wenn die Polizei auch in die Schulen kommt und sowas thematisiert.


Ist ein 2. Klässler so schlau, das so vorzutäuschen?
Das finde ich dann noch gruseliger


Ein 2 Klässler der auf so eine Idee kommt so einen Brief zu schreiben und auch das „Wissen“ hat finde ich gruseliger.


Das mein ich ja. Das Wissen absichtlich falsch zu schreiben und von sich abzulenken.
So einen Brief als kinderscherz zu schreiben ist absolut nicht richtig und ich finde es gut, wenn da nachgegangen wird.
Absichtlich dann aber etwas zu verfälschen, ist nochmal eine Stufe höher für mich

Karamellkern
962 Beiträge
18.11.2023 21:29
Zitat von Katheryna:

Zitat von nilou:

Zitat von Katheryna:

Zitat von nilou:

...


Ist ein 2. Klässler so schlau, das so vorzutäuschen?
Das finde ich dann noch gruseliger


Ein 2 Klässler der auf so eine Idee kommt so einen Brief zu schreiben und auch das „Wissen“ hat finde ich gruseliger.


Das mein ich ja. Das Wissen absichtlich falsch zu schreiben und von sich abzulenken.
So einen Brief als kinderscherz zu schreiben ist absolut nicht richtig und ich finde es gut, wenn da nachgegangen wird.
Absichtlich dann aber etwas zu verfälschen, ist nochmal eine Stufe höher für mich

Sehe ich absolut genauso.
Nela77
668 Beiträge
19.11.2023 10:51
Der Klassenraum war nicht abgeschlossen und stand einige Zeit leer, so dass es theoretisch auch ein Kind aus einer anderen Stufe gewesen sein könnte.
Sarah2022
2456 Beiträge
19.11.2023 16:11
Zitat von Nela77:

Der Klassenraum war nicht abgeschlossen und stand einige Zeit leer, so dass es theoretisch auch ein Kind aus einer anderen Stufe gewesen sein könnte.
Das müsste dann aber genau wissen, dass dein Sohn da seinen Platz hatte. Immerhin lag der Brief auf seinem Tisch und es stand sein Name drauf.
Außerdem schreiben die allermeisten 3. und 4.-Klässler schon ganz anders, also viel "richtiger" und die 1.-Klässler sind meistens noch gar nicht so weit.
Ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass es ein Kind aus seiner eigenen Klasse war.
Nela77
668 Beiträge
19.11.2023 16:48
Zitat von Sarah2022:

Zitat von Nela77:

Der Klassenraum war nicht abgeschlossen und stand einige Zeit leer, so dass es theoretisch auch ein Kind aus einer anderen Stufe gewesen sein könnte.
Das müsste dann aber genau wissen, dass dein Sohn da seinen Platz hatte. Immerhin lag der Brief auf seinem Tisch und es stand sein Name drauf.
Außerdem schreiben die allermeisten 3. und 4.-Klässler schon ganz anders, also viel "richtiger" und die 1.-Klässler sind meistens noch gar nicht so weit.
Ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass es ein Kind aus seiner eigenen Klasse war.

Guter Hinweis, ich denke mal, dass die Schule das dann ebenso einschätzen kann. Auf dem Flur sind, soweit ich weiß, noch eine weitere 2. und eine 3.Klasse. Die Kinder, welche nach Schulschluß gegangen sind, können vermutlich ausgeschlossen werden. In der Klasse sind neben meinem nur 4 weitere in der Tagesbetreuung, sowie einige in der Betreuung bis 13Uhr.
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt