Mütter- und Schwangerenforum

Mein Sohn ( bekommt eine Brille...Erfahrungen?

Honeymama07
1182 Beiträge
19.11.2015 23:18
Mein Sohn (8jahre)muss nun eine Brille bekommen,da er auf einem Auge Weitsichtig ist.
Für ihn war es erstmal ein Schock und er ist ein sehr sensibles und schüchternes Kind.Am meisten macht er sich darüber Gedanken,das ihn jemand in der Schule auslachen tut.

Heute waren wir zusammen beim Optiker und er hat sich nach langem ausprobieren für eine Brille seiner Wahl entschieden und ist damit soweit nun auch zufrieden.

In 2 Wochen können wir sie abholen.Nun sorgt er sich immernoch darüber wie das in der Schule wird.

Wie kann ich ihm seine Angst nehmen?Wer hat Erfahrung und kann mir Tipps geben?
DieOhneNamen
20943 Beiträge
19.11.2015 23:39
Huhu,

Ne Brille ist doch. Heutzutage was "Cooles"

Auf unserer Schule habe ich deswegen noch niemanden hänseln oder so gesehen/gehört.

Sehr viele Kids tragen welche.

Sicher hat er sich doch auch ein schönes Gestell ausgesucht.

Am besten , sprich ihm einfach Mut zu, er soll da kein Ding draus machen,
Dann regelt es sich von alleine.

Lg
Schnuppe78
802 Beiträge
20.11.2015 13:23
Mein Sohn hat auch eine Bille, ist aber sehr viel jünger. Er mag seine Brille sehr und ist stolz darauf. Liegt sicherlich auch daran, dass unser Freundes- und Bekanntenkreis ihm alle gesagt haben wie toll sie ist und wie gut er damit aussieht . Geh selber positiv an die Sache ran und mach dir nicht zu viele Gedanken.
Schnuppe78
802 Beiträge
20.11.2015 13:25
sehr viel jünger als dein Sohn und sicher auch noch mehr beeinflussbar.
Das fehlte in meinem Post
saluki87w
3804 Beiträge
20.11.2015 17:36
Ich habe selbst mit ca. 10 Jahren eine Brille bekommen. Ich hatte das Glück in einer sehr sozialen Klasse zu sein und da hat niemand Anstoss dran genommen, dass ich nun diese Brille hatte.

Neigt seine Klasse/Schule denn zum Mobbing/Hänseln?

Prinzipiell solltet ihr beide erstmal ganz entspannt an die Sache heran gehen. Vielleicht könnt ihr euch ja einen Spaß draus machen, wie viele überhaupt bemerken dass er nun eine Brille trägt bzw. wie lange es dauert, bis er überhaupt darauf angesprochen wird
Honeymama07
1182 Beiträge
20.11.2015 17:44
Danke erstmal für eure Antworten...

Also Gedanken mach ich mir selber keine, ich gehe das Thema auch locker an ( trage selber eine Brille) und habe ihm auch bisher nur bestärkt und mut gemacht, wie toll eine Brille doch sein kann und auch an ihm aussieht.

Auch die Verwandschaft bestärkt ihn da positiv und freuen sich schon sehr wenn er seine Brille zeigen kann.

Die Klasse von ihm ist soweit sehr sozial eingestellt, aber 2-3 Kinder gibt es da schon die dazu neigen immer ärgern zu müssen und da macht er sich die meisten Gedanken, da er eben ein schüchternes Kind ist und nicht so schlagfertig antwortet wie manch anderer.
sabrinas28883
3490 Beiträge
21.11.2015 18:05
Florian hat vor 5 Monaten eine Brille bekommen, am Anfang wurde er von einem Mädchen in der Schule gehänselt, aber seine Kumpels haben zu im gehalten und auch die Lehrerin hat ein Machtwort gesprochen. Florian liebt seine Brille und vergisst sie sogar beim duschen abzusetzen
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt