Mütter- und Schwangerenforum

Tochter hat Angst, in der Nacht groß zu müssen

Geduldsfädchen
8 Beiträge
12.03.2019 20:59
Hallo zusammen,
meine Große quält sich jeden Abend mit dem Gedanken, dass sie evtl. nachts groß auf die Toilette müssen könnte, es aber dann nicht merkt. Sie geht abends immer mehrmals aufs Klo, manchmal klappt es, aber manchmal auch nicht - und dann ist Drama angesagt. Sie weint und sagt sie hat Angst. Da nützt es auch nichts, wenn ich ihr immer wieder sage dass ihr Körper schlau ist und merkt dass sie schläft... Tagsüber ist der Stuhlgang überhaupt kein Thema, alles funktioniert normal. Ich verstehe nicht, was das für ein "Tick" ist (ist es einer?) und wie ich ihr helfen kann. Sie tut mir total leid, aber ich bin ratlos. Habt Ihr eine Idee, was das sein oder was dahinter stecken könnte??
Danke im voraus.
Liebe Grüße
schlumpfling81
849 Beiträge
12.03.2019 21:03
Zitat von Geduldsfädchen:

Hallo zusammen,
meine Große quält sich jeden Abend mit dem Gedanken, dass sie evtl. nachts groß auf die Toilette müssen könnte, es aber dann nicht merkt. Sie geht abends immer mehrmals aufs Klo, manchmal klappt es, aber manchmal auch nicht - und dann ist Drama angesagt. Sie weint und sagt sie hat Angst. Da nützt es auch nichts, wenn ich ihr immer wieder sage dass ihr Körper schlau ist und merkt dass sie schläft... Tagsüber ist der Stuhlgang überhaupt kein Thema, alles funktioniert normal. Ich verstehe nicht, was das für ein "Tick" ist (ist es einer?) und wie ich ihr helfen kann. Sie tut mir total leid, aber ich bin ratlos. Habt Ihr eine Idee, was das sein oder was dahinter stecken könnte??
Danke im voraus.
Liebe Grüße

Wie alt ist sie denn? 14?
Geduldsfädchen
8 Beiträge
12.03.2019 21:10
Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Hallo zusammen,
meine Große quält sich jeden Abend mit dem Gedanken, dass sie evtl. nachts groß auf die Toilette müssen könnte, es aber dann nicht merkt. Sie geht abends immer mehrmals aufs Klo, manchmal klappt es, aber manchmal auch nicht - und dann ist Drama angesagt. Sie weint und sagt sie hat Angst. Da nützt es auch nichts, wenn ich ihr immer wieder sage dass ihr Körper schlau ist und merkt dass sie schläft... Tagsüber ist der Stuhlgang überhaupt kein Thema, alles funktioniert normal. Ich verstehe nicht, was das für ein "Tick" ist (ist es einer?) und wie ich ihr helfen kann. Sie tut mir total leid, aber ich bin ratlos. Habt Ihr eine Idee, was das sein oder was dahinter stecken könnte??
Danke im voraus.
Liebe Grüße

Wie alt ist sie denn? 14?
9
sandra-bibi
1003 Beiträge
12.03.2019 21:24
Ist ihr mal etwas unangenehmes passiert?
Vielleicht auf Klassenfahrt?
Hat ihr mal jemand aus Spass eine Geschichte über so einen Vorfall erzählt?
Mich würde die Frage nicht loslassen woher diese Angst rührt.
Im Zweifel würde ich mir mal Rat bei einem Kindertherapeuten holen.
schlumpfling81
849 Beiträge
12.03.2019 21:26
Zitat von Geduldsfädchen:

Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Hallo zusammen,
meine Große quält sich jeden Abend mit dem Gedanken, dass sie evtl. nachts groß auf die Toilette müssen könnte, es aber dann nicht merkt. Sie geht abends immer mehrmals aufs Klo, manchmal klappt es, aber manchmal auch nicht - und dann ist Drama angesagt. Sie weint und sagt sie hat Angst. Da nützt es auch nichts, wenn ich ihr immer wieder sage dass ihr Körper schlau ist und merkt dass sie schläft... Tagsüber ist der Stuhlgang überhaupt kein Thema, alles funktioniert normal. Ich verstehe nicht, was das für ein "Tick" ist (ist es einer?) und wie ich ihr helfen kann. Sie tut mir total leid, aber ich bin ratlos. Habt Ihr eine Idee, was das sein oder was dahinter stecken könnte??
Danke im voraus.
Liebe Grüße

Wie alt ist sie denn? 14?
9

Ach so. In Deinem Profil steht

Ich bin Mutter von Kindern bis 6 Jahre
Ich bin Mutter von Kindern bis 14 Jahre

Und da Du noch nicht lange angemeldet bist, bin ich davon ausgegangen, dass die Daten aktuell sind.

Das würde ich mit der Kinderärztin besprechen.
Benutzername
423 Beiträge
12.03.2019 21:30
Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Hallo zusammen,
meine Große quält sich jeden Abend mit dem Gedanken, dass sie evtl. nachts groß auf die Toilette müssen könnte, es aber dann nicht merkt. Sie geht abends immer mehrmals aufs Klo, manchmal klappt es, aber manchmal auch nicht - und dann ist Drama angesagt. Sie weint und sagt sie hat Angst. Da nützt es auch nichts, wenn ich ihr immer wieder sage dass ihr Körper schlau ist und merkt dass sie schläft... Tagsüber ist der Stuhlgang überhaupt kein Thema, alles funktioniert normal. Ich verstehe nicht, was das für ein "Tick" ist (ist es einer?) und wie ich ihr helfen kann. Sie tut mir total leid, aber ich bin ratlos. Habt Ihr eine Idee, was das sein oder was dahinter stecken könnte??
Danke im voraus.
Liebe Grüße

Wie alt ist sie denn? 14?
9

Ach so. In Deinem Profil steht

Ich bin Mutter von Kindern bis 6 Jahre
Ich bin Mutter von Kindern bis 14 Jahre

Und da Du noch nicht lange angemeldet bist, bin ich davon ausgegangen, dass die Daten aktuell sind.

Das würde ich mit der Kinderärztin besprechen.


Vielleicht hat sie zwei Kinder, eines >6 aber <14 und das andere <6
schlumpfling81
849 Beiträge
12.03.2019 21:32
Du schreibst in dem anderen Thread den Du eröffnet hast 'lernunwillige Tochter' oder so ähnlich

" Ich mache oft den Fehler, die Kinder quasi wie Erwachsene zu behandeln und mein Denken auf sie zu übertragen, dabei können Sie einfach einiges einfach noch nicht (verstehen). Und das ist ja auch gut so. Alles hat seine Zeit..."

Steht das vielleicht im Zusammenhang?
schlumpfling81
849 Beiträge
12.03.2019 21:33
Zitat von Benutzername:

Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Zitat von schlumpfling81:

...
9

Ach so. In Deinem Profil steht

Ich bin Mutter von Kindern bis 6 Jahre
Ich bin Mutter von Kindern bis 14 Jahre

Und da Du noch nicht lange angemeldet bist, bin ich davon ausgegangen, dass die Daten aktuell sind.

Das würde ich mit der Kinderärztin besprechen.


Vielleicht hat sie zwei Kinder, eines >6 aber <14 und das andere <6

Ja hab gerade nachgelesen, sie hat einen Sohn und eine Tochter.
Kirschmuffin
3934 Beiträge
12.03.2019 21:34
Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Zitat von schlumpfling81:

...
9

Ach so. In Deinem Profil steht

Ich bin Mutter von Kindern bis 6 Jahre
Ich bin Mutter von Kindern bis 14 Jahre

Und da Du noch nicht lange angemeldet bist, bin ich davon ausgegangen, dass die Daten aktuell sind.

Das würde ich mit der Kinderärztin besprechen.


Man kann im Profil bestimmte Altersspannen der Kinder auswählen, das ist nicht "von Hand" geschrieben
Fjörgyn
2386 Beiträge
12.03.2019 21:35
Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Hallo zusammen,
meine Große quält sich jeden Abend mit dem Gedanken, dass sie evtl. nachts groß auf die Toilette müssen könnte, es aber dann nicht merkt. Sie geht abends immer mehrmals aufs Klo, manchmal klappt es, aber manchmal auch nicht - und dann ist Drama angesagt. Sie weint und sagt sie hat Angst. Da nützt es auch nichts, wenn ich ihr immer wieder sage dass ihr Körper schlau ist und merkt dass sie schläft... Tagsüber ist der Stuhlgang überhaupt kein Thema, alles funktioniert normal. Ich verstehe nicht, was das für ein "Tick" ist (ist es einer?) und wie ich ihr helfen kann. Sie tut mir total leid, aber ich bin ratlos. Habt Ihr eine Idee, was das sein oder was dahinter stecken könnte??
Danke im voraus.
Liebe Grüße

Wie alt ist sie denn? 14?
9

Ach so. In Deinem Profil steht

Ich bin Mutter von Kindern bis 6 Jahre
Ich bin Mutter von Kindern bis 14 Jahre

Und da Du noch nicht lange angemeldet bist, bin ich davon ausgegangen, dass die Daten aktuell sind.

Das würde ich mit der Kinderärztin besprechen.

Na ja, 9 liegt ja durchaus zwischen 6 und 14

Liebe TS, ich würde wohl auch direkt am Ansatz suchen und gucken woher diese Angst kommt.
Hast du sie mal gefragt, wie sie darauf kommt? Ob mal was passiert ist oder so? Ist sie sonst ein guter Schläfer oder hatte sie vorher schon mal Ängste?
schlumpfling81
849 Beiträge
12.03.2019 21:36
Zitat von Fjörgyn:

Zitat von schlumpfling81:

Zitat von Geduldsfädchen:

Zitat von schlumpfling81:

...
9

Ach so. In Deinem Profil steht

Ich bin Mutter von Kindern bis 6 Jahre
Ich bin Mutter von Kindern bis 14 Jahre

Und da Du noch nicht lange angemeldet bist, bin ich davon ausgegangen, dass die Daten aktuell sind.

Das würde ich mit der Kinderärztin besprechen.

Na ja, 9 liegt ja durchaus zwischen 6 und 14

Liebe TS, ich würde wohl auch direkt am Ansatz suchen und gucken woher diese Angst kommt.
Hast du sie mal gefragt, wie sie darauf kommt? Ob mal was passiert ist oder so? Ist sie sonst ein guter Schläfer oder hatte sie vorher schon mal Ängste?


Jaaaaahaaaa ist angekommen .
Geduldsfädchen
8 Beiträge
13.03.2019 17:20
Danke erstmal. Also, ich weiß nicht so genau wo man das Alter eintragen muss, deshalb ist die Frage schon berechtigt...
Meine Tochter ist ziemlich sensibel und hat immer mal wieder "Angstphasen", wobei die Ängste meist völlig "aus der Luft gegriffen" erscheinen. Wir waren schonmal bei einer Therapeutin wegen einer Art Schulangst (vor zwei Jahren), aber das war nicht sehr ergiebig und die Angst ging von alleine weg. Vielleicht sollten wir es mal mit Ergo versuchen oder einen Entspannungskurs machen?? Ich weiß nicht, ich will ihr ja auch nicht noch mehr Stress machen. Sonst schläft sie gut und ist ein meist fröhliches, beliebtes, mitfühlendes Kind.
Ich glaube nicht dass sie etwas traumatisches in Bezug auf den Stuhlgang erlebt oder erzählt bekommen hat, ich hab sie schon gefragt woher diese Angst kommt. Aber sie könnte mir keine Antwort geben...
Sie tut mir so leid, meine Maus. Wie kann ich sie nur aus dieser Angst-Spirale holen?
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt