Mütter- und Schwangerenforum

Erfahrung Einleitung 38+ SSW

Sunshine2013
254 Beiträge
05.08.2013 16:59
Hallo ihr Lieben

Gibt es hier unter euch Muetter/Schwangere die in der 38+ SSW eine Einleitung bekommen haben & wie diese ablief? Nicht über die 39 SSW hinaus, weil da verläuft das ganze ja schon ein wenig einfacher wenn's naeher an den ET liegt.

Ich hatte bei meinem Sohn eine Einleitung bei ET + 10 & die war angenehm, allerdings habe ich diesmal bedenken das es schlimmer ist wenn so frueh eingeleitet wird :/
Hannah_Montana
2379 Beiträge
05.08.2013 17:01
Zitat von Sunshine2013:

Hallo ihr Lieben

Gibt es hier unter euch Muetter/Schwangere die in der 38+ SSW eine Einleitung bekommen haben & wie diese ablief? Nicht über die 39 SSW hinaus, weil da verläuft das ganze ja schon ein wenig einfacher wenn's naeher an den ET liegt.

Ich hatte bei meinem Sohn eine Einleitung bei ET + 10 & die war angenehm, allerdings habe ich diesmal bedenken das es schlimmer ist wenn so frueh eingeleitet wird :/



Warum wird denn bei dir eingeleitet?
June87
1168 Beiträge
05.08.2013 17:02
Hi,
bei mir ist bei 38+ eingeleitet worden. Es hat eigentlich gut geklappt und zwecks der Schmerzen habe ich keine Vergleichsmoeglichkeit, da es mein erstes Baby war. Die Geburt war innerhalb von 6 h rum . Warum muss denn bei dir so frueh eingeleitet werden?
Viel Glueck fuer deine Geburt!
sally.heart
564 Beiträge
05.08.2013 17:20
Bei mir wurde in der 38ssw eingeleitet weil ich eine Schwangerschaftsvergiftung hatte...um 11wurde eingeleitet halbe Stunde später hatte ich bereits Wehen...die Einleitung Tat mir persönlich weh....lag Dan 3st in den Wehen und hab wie ein Reiter gekotzt.....dann stieg mein Blutdruck und von kleinen wurde immer weniger er wurde dann per Notkaiserschnitt geholt....mir persönlich Tat der Kaiserschnitt mehr weh als die Wehen....er Kamm Dan um 14:10mit 2330g und 49cm 33ku zur Welt...
melli24
3260 Beiträge
05.08.2013 17:53
habe drei Tage in den Wehen gelegen bei 38+0...und es war die Hölle...MM ging nicht auf... hatte halt Pech
wünsch dir alles Gute
Sue79
18175 Beiträge
05.08.2013 18:09
Zitat von melli24:

habe drei Tage in den Wehen gelegen bei 38+0...und es war die Hölle...MM ging nicht auf... hatte halt Pech
wünsch dir alles Gute


war bei mir auch so.
Würmchen2009
35738 Beiträge
05.08.2013 18:25
Bei mir wurde 38+1 eingeleitet wegen einer SS-Vergiftung.
12:30Uhr die ersten Tabletten, 4 oder 5 Stunden später noch einmal. 18:30Uhr Fruchtblase geplatzt, Wehen bekommen und um 22:05Uhr war sie da.
Ich hatte allerdings Wehen ohne Pause, das war zu viel Stress fürs Baby (und auch zu heftig für mich), sodass ich eine PDA brauchte. Im Nachhinein wurde mir gesagt, dass diese pausenlosen Wehen wohl gern mal kommen, wenn eigneleitet wird.
Aber im Großen und Ganzen war es eine angenehme, schnelle Geburt und durch die PDA auch (soweit man das bei eienr Geburt sagen kann) schmerzfrei.
urmel2012
788 Beiträge
05.08.2013 18:59
Bei mir wurde 38+3 wegen ss vergiftung eingeleitet.
Dienstag abend erste.mittwoch früh 2 hatte dann alle 3 min wehen bis sie donnerstag früh da War.

Wenns nicht Not tut würde ich es nicht nochmal machen lassen.
Würmchen2009
35738 Beiträge
05.08.2013 19:36
Zitat von urmel2012:

Bei mir wurde 38+3 wegen ss vergiftung eingeleitet.
Dienstag abend erste.mittwoch früh 2 hatte dann alle 3 min wehen bis sie donnerstag früh da War.

Wenns nicht Not tut würde ich es nicht nochmal machen lassen.
Ja, das unterschreibe ich.
Habe schon oft gesagt, dass es ja viele werdende Mamis gibt, die einleiten lassen wollen. Ich glaube das passiert mir nicht, ich werde es tapfer bis 40+14 (ist das, dass Späteste Weiß ich gerade gar nicht) aushalten bevor ich freiwillig ja sage
Auch wenn es bei mir nu 3,5 Stunden waren, die Wehen ohne Pause haben mir den Rest gegeben.
05.08.2013 19:48
bei mir wurde bei 38+2 der tropf gelegt und bei38+3 war er dann da♥ es hat etwas länger gedauert weil mein mumu sich viel Zeit gelassen hat eh er komplett geöffnet war. da er mein erstes Kind ist kann ich nicht sagen ob die schmerzen schlimmer sind wünsche dir alles gute.

achso bei mir musste eingeleitet werden weil ich nen blasenriss hatte.
freiwillig würde ich's nicht machen lassen weil ich dem baby soviel Zeit im bauch wie möglich gönnen möchte
SweetMammy
1588 Beiträge
05.08.2013 20:05
Zitat von Sunshine2013:

Hallo ihr Lieben

Gibt es hier unter euch Muetter/Schwangere die in der 38+ SSW eine Einleitung bekommen haben & wie diese ablief? Nicht über die 39 SSW hinaus, weil da verläuft das ganze ja schon ein wenig einfacher wenn's naeher an den ET liegt.

Ich hatte bei meinem Sohn eine Einleitung bei ET + 10 & die war angenehm, allerdings habe ich diesmal bedenken das es schlimmer ist wenn so frueh eingeleitet wird :/



hey bei mir wurde damals auch in der 38 ssw eingeleitet. die geburt dauerte 3 bzw 4 tage. Montags eingeleitet und Donnerstags war die maus da.

Liebe Grüße
shelyra
68340 Beiträge
05.08.2013 20:18
bei meiner tochter wurde bei 37+6 eingeleitet wegen diverser problemchen (ua verdacht auf unterversorgung des kindes, da es 4 wochen hinterher hinken würde bei größe und gewicht)...

hab morgens tabletten bekommen und keinerlei wehen auf dem ctg. das ging dann deng anzen tag so im 4std rhytmus tablette nehmen, aber nix tat sich. abends um kurz nach 21uhr war das letzte ctg - keine wehe. um 22 uhr war ich auf dem zimmer und wenige minuten danach ging es los. hab es kaum noch zurück in den kreissaal geschaft. mein mann wurde zwar angerufen, aber er hat es nicht mehr rechtzeitig ins kh geschafft, da es meine maus sehr einlig hatte. um 22.40uhr war sie dann da - nach nichtmal 40min wehen und 2 presswehen.
im großen und ganzen ging es zwar recht schnell, aber dafür umso heftiger. hab nur gekotzt und am ganzen körper gezittert weil alles viel zu schnell war. der mumu hat sich in nicht mal 10min komplett geöffnet. es gibt auch keine ctg-aufzeichnung von der geburt weil es die hebi nicht geschafft hat mich anzuschließen.

die geburt war kein vergleich zur geburt meines sohnes wo bei 40+6 eingeleitet wurde.

ich würd es vermeiden so früh ne einleitung zu machen wenn es nicht umbedingt notwendig ist
-Chucky-
12034 Beiträge
05.08.2013 21:05
Bei meinem Sohn wurde bei 38+0 eingeleitet und es tat sich nullkommanix. Als dann am dritten Tag spätabends die Herztöne vom Kleinen abfielen, der OP vorbereitet wurde und ich zum Glück mit Wehenhemmern vorm Not-KS bewahrt wurde, ließ ich ihn am nächsten Tag holen.

Es kann so oder so ausgehen. Sei einfach auf alles gefasst und sei geduldig. Nimm dir was zum Lesen und zum Rätseln mit, damit die Warterei dich nicht irre macht. Im Prinzip ist bei einer spontanen Geburt auch jeder Ausgang möglich, also mach dich bloß nicht verrückt!
Alles Gute!
05.08.2013 21:17
Ich wurde in der 2. ssw bei 38+... eingeleitet mit Gel. Das war Vormittags und Abends war er da. Verlief alles gut.
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt