Mütter- und Schwangerenforum

Chondrom an den Ohren

Arielle30
2954 Beiträge
24.01.2024 13:29
Hallo,

sind hier welche, die im medizinischen Bereich arbeiten?

Ich habe seit längerem so Knubbel außen an den Ohren, die einfach so entstanden sind und sich vermehren. Bei einer Berührung tun sie echt weh.

Jetzt hat mir mein Hausarzt heute eine Überweisung für den Hautarzt geschrieben, auf der "Chondrom" steht und meinte, da hilft nur eine Entfernung.

Weiß jemand, wie das von statten geht? Wird das direkt beim Hautarzt gemacht? Tut das weh?

Vlt kennt sich ja hier jemand aus.

Danke und lg
Sunny8812
261 Beiträge
24.01.2024 14:45
Zitat von Arielle30:

Hallo,

sind hier welche, die im medizinischen Bereich arbeiten?

Ich habe seit längerem so Knubbel außen an den Ohren, die einfach so entstanden sind und sich vermehren. Bei einer Berührung tun sie echt weh.

Jetzt hat mir mein Hausarzt heute eine Überweisung für den Hautarzt geschrieben, auf der "Chondrom" steht und meinte, da hilft nur eine Entfernung.

Weiß jemand, wie das von statten geht? Wird das direkt beim Hautarzt gemacht? Tut das weh?

Vlt kennt sich ja hier jemand aus.

Danke und lg


Hey,
mein Vater hatte ein Chondrom im Fußgelenk. Das wurde aber damals im Krankenhaus durch Chirurgen "entfernt".
Wie kommt denn dein Hausarzt auf ein Chondrom? Hat er geröntgt? Ich möchte dir wirklich keine Angst machen, aber es ist schon sehr wichtig, dass das dann auch untersucht wird ob es wirklich nur ein Chondrom ist. Bin da etwas vorbelastet...Am Ohr habe ich damit keine Erfahrung, ruf am besten einfach mal beim Hautarzt an, ob die das überhaupt machen.
Arielle30
2954 Beiträge
25.01.2024 08:29
Zitat von Sunny8812:

Zitat von Arielle30:

Hallo,

sind hier welche, die im medizinischen Bereich arbeiten?

Ich habe seit längerem so Knubbel außen an den Ohren, die einfach so entstanden sind und sich vermehren. Bei einer Berührung tun sie echt weh.

Jetzt hat mir mein Hausarzt heute eine Überweisung für den Hautarzt geschrieben, auf der "Chondrom" steht und meinte, da hilft nur eine Entfernung.

Weiß jemand, wie das von statten geht? Wird das direkt beim Hautarzt gemacht? Tut das weh?

Vlt kennt sich ja hier jemand aus.

Danke und lg


Hey,
mein Vater hatte ein Chondrom im Fußgelenk. Das wurde aber damals im Krankenhaus durch Chirurgen "entfernt".
Wie kommt denn dein Hausarzt auf ein Chondrom? Hat er geröntgt? Ich möchte dir wirklich keine Angst machen, aber es ist schon sehr wichtig, dass das dann auch untersucht wird ob es wirklich nur ein Chondrom ist. Bin da etwas vorbelastet...Am Ohr habe ich damit keine Erfahrung, ruf am besten einfach mal beim Hautarzt an, ob die das überhaupt machen.


Er hats auf die überweisung drauf geschrieben

Es sind halt so knubbel außen an den ohren.

Beim hautarzt versuche ich seit wochen die zu erreichen wegen muttermal kontrolle und jetzt kommt das auch noch. Aber ich geb nicht auf

Jaja das wird noch spannend mit dem ärztemangel
Lucy1985
64 Beiträge
26.01.2024 10:11
Meine Bonustochter hatte ziemlich riesige Chondrome am Ohr. Diese wurden auch im Krankenhaus ambulant entfernt. Das Ohr wird betäubt, es wird geöffnet und raus operiert. Danach war sie eine Woche krank geschrieben (Allerdings ist sie auch Erzieherin und da war es etwas gefährlich wegen dem rumtoben mit den kleinen).

Allerdings tat ihr das ganze nicht weh. Es war nur einfach störend und unschön anzuschauen.

Ich persönlich hatte auch mal solche Knubbel am Ohr die haben furchtbar weh getan.. sie kamen und gingen nach einiger Zeit wieder. Im Nachhinein war das durch eine Hormonumstellung und es waren "nur" ziemlich riesige hartnäckige Pickel. Das habe ich aber auch nur herausgefunden weil einer davon "aufgegangen" ist.

Also beide Varianten wären nicht schlimm, also mach dir keine Sorgen, dein Arzt wird schon wissen was er sagt. Die Op ist wie gesagt ambulant und geht fix
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt