Mütter- und Schwangerenforum

Fuß gebrochen - OP - ANGST

MiramitLionel
4260 Beiträge
09.08.2018 22:26
Hallo ihr Lieben,

leider habe ich mir heute das Wadenbein gebrochen inklusive Schienbein sowie ein gerissenes Band.

Nun soll nächste Woche operiert werden und ich hab tierisch Angst. Hatte das schon mal jemand? Morgen ist die OP-Besprechung

Ich wäre auch dankbar, wenn ihr mir gute Möglichkeiten zur Beschäftigung meines Sohnes geben könntet, ich falle nun ja leider aus und der Papa arbeitet noch zwei Wochen.
Alaska
9939 Beiträge
09.08.2018 23:03
Och nö. Was hast du denn gemacht?
Ich hab keine Erfahrung, wünsch dir aber alles Gute. Die Ärzte haben darin Routine, da brauchst du keine Angst haben.

Außer DVDs gucken fällt mir heute Nacht auch nichts ein. Schon sehr doof.
Platschie
363 Beiträge
10.08.2018 05:21
Ich habe mir den Knöchel und die Bänder innen gebrochen. Die OP verlief ohne Komplikationen und dank viel Kühlung und anfangs Schmerzmittel würde es schnell besser. Es wurde nicht einmal gegipst. Aber das macht man heute eh kaum noch.
Platschie
363 Beiträge
10.08.2018 05:23
Achso, dein Mann könnte sich unbezahlt freistellen und von der KK als Haushaltshilfe bezahlen lassen. Klar ist das weniger als im regulären Job, aber es würde dir einiges abnehmen.
MiramitLionel
4260 Beiträge
10.08.2018 07:43
Zitat von Alaska:

Och nö. Was hast du denn gemacht?
Ich hab keine Erfahrung, wünsch dir aber alles Gute. Die Ärzte haben darin Routine, da brauchst du keine Angst haben.

Außer DVDs gucken fällt mir heute Nacht auch nichts ein. Schon sehr doof.


Und wir haben noch geredet wegen Freizeitaktivitäten mit dem Kleinen mir tut es so Leid für ihn.

Sind halt blöde Schmerzen und ich hoffe, die sind dann besser irgendwann.

Bin ausgerutscht und wollte das mit dem rechten Fuß abfangen, voll umgeknickt und drauf geflogen. Erstmal schlimm geknackst und mein Freund hat den Rettungswagen gerufen, weil gar nix mehr ging :/
MiramitLionel
4260 Beiträge
10.08.2018 07:44
Zitat von Platschie:

Ich habe mir den Knöchel und die Bänder innen gebrochen. Die OP verlief ohne Komplikationen und dank viel Kühlung und anfangs Schmerzmittel würde es schnell besser. Es wurde nicht einmal gegipst. Aber das macht man heute eh kaum noch.


Ich hab ne Gipsschiene, es hieß, es wird noch ordentlich anschwellen, daher kein kompletter Gips :/ danke, du machst mit Hoffnung, dass es wieder besser wird bald. Ich verzweifels schon mit den Krücken
shelyra
63299 Beiträge
10.08.2018 07:46
Gute besserung

Zur op kann ich nix sagen. Aber habt ihr freunde (zb aus dem kiga) die euch helfen könnten. Die den kleinen zu ausflügen mitnehmen oder einfach mal zum spielen zuhause
MiramitLionel
4260 Beiträge
10.08.2018 07:57
Zitat von Platschie:

Achso, dein Mann könnte sich unbezahlt freistellen und von der KK als Haushaltshilfe bezahlen lassen. Klar ist das weniger als im regulären Job, aber es würde dir einiges abnehmen.


Oh danke für den Hinweis aber er hat eh nur noch zwei Wochen und dann Urlaub. Der Kleine ist noch bei der Oma und will unbedingt heim, weil er es mitbekommen hat gestern und sich so Sorgen macht :/ heute Mittag nach dem OP Gespräch kommt er wieder mit uns mit
MiramitLionel
4260 Beiträge
10.08.2018 08:00
Zitat von shelyra:

Gute besserung

Zur op kann ich nix sagen. Aber habt ihr freunde (zb aus dem kiga) die euch helfen könnten. Die den kleinen zu ausflügen mitnehmen oder einfach mal zum spielen zuhause


Ja also meine Schwiegermutter ist da, und die nimmt ihn auch nach der OP dann, wenn ich ne Weile im Krankenhaus bin. Freunde wären auch noch da, aber ich hoffe eigentlich dennoch nun zumindest mit dem Kleinen daheim viel machen zu können. Er tut mir so Leid.

Das hier ist das gute Stück.
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt