Mütter- und Schwangerenforum

Wie verhüten?

steph28
4105 Beiträge
08.12.2019 13:12
Hallo ihr Lieben!

Mein Mann und ich verhüten seit der Geburt der Kleinsten mit Kondomen. Wir möchten aber gerne wechseln. Vorher habe ich die Pille genommen, dass möchte ich aber nicht mehr. Ich möchte was, wo ich nicht jeden Tag dran denken muss. Ich dachte an so etwas wie Spirale oder Kupferkette oder so. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Oder womit verhütet ihr?

Liebste Grüße


Tifa
7477 Beiträge
08.12.2019 13:20
Vielleicht ist diese 3-Monats-Spritze auch was für Dich. Oder dieses Stäbchen, Pflaster... ich denke da solltest Du mit Deinem*r Frauenärztin*arzt drüber sprechen und Dich genau informieren um zu entscheiden was Du für Dich gut findest

Ich persönlich mag einfach keine Hormone nehmen, Kupfer ist mir nicht sicher genug. Für mich blieb nur nfp in Kombination mit Kondomen (und/oder diaphragma - das hab ich allerdings nie ausprobiert), da muss man aber auch täglich dran denken und das möchtest du ja nicht
ELA28
22 Beiträge
08.12.2019 14:35
Hab das zweite mal die kupferspirale und bin mega zufrieden damit
mia85
1920 Beiträge
08.12.2019 14:38
Hier auch nfp, schon seit über 10 Jahren.
Wenn du einige Erfahrung mit deinem Körper hast, dann kann man die Messungen auch auf die fruchtbaren Tage beschränken und muss somit auch nicht jeden Tag dran denken.
Am Anfang ist es freilich etwas anderes, aber auch sehr interessant, seinen Körper und seine Weiblichkeit kennen zu lernen.

Für mich, nie wieder was anderes.
Auch meinen Töchtern werde ich dieses tolle wissen bei Zeiten beibringen.

Vielleicht testest du es einfach mal 2-3 Monate? Kostet ja nichts und kannst es jederzeit wieder sein lassen.
kataleia
9650 Beiträge
10.12.2019 09:52
Ich hatte mich eingehend informiert.

Die Kupferkette bzw Kupferspirale muss ganz genau passen und die anatomischen Gegebenheiten sind halt unterschiedlich und nicht bei jeder Frau kann eine perfekt zum Sitzen gebracht werden.

Ich wäre bei der Hormonspirale gelandet, hätte mein Mann nicht die vasektomie vornehmen lassen.

Da sind die Hormone im Vergleich zu anderen hormonellen Verhütungsmethoden am geringsten dosiert.
-bald-mami-
23163 Beiträge
10.12.2019 10:05
Ich hatte mal den Nuva Ring und war damit sehr zufrieden!
Erst konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass man (und Mann ) ihn nicht spürt aber es war wirklich kein Problem!
Nicht-hormonell wird es finde ich schnell sehr dünn an Angeboten, auch wenn ich nach der Geburt auch lieber ohne auskäme. Mal sehen!
Kommt ja auch ein bisschen drauf an, was du in Sachen Familienplanung noch vor hast!
10.12.2019 19:33
das Thema interessiert mich auch sehr. Wir sind durch mit der Familienplanung, für ein 3. Kind wäre auch einfach kein Platz in unserem Häuschen. Ich brauche auch etwas, das wirklich sicher ist, aer mit möglichst wenigen Hormonen auskommt.
Derzeit nehme ich eine Pille, die man nehmen kann, wenn man noch stillt. Aber ich muss zugeben, das ist nix für mich. Ich habe sie min. schon 3x vergessen. Deswegen verhüten wir immer noch mit Kondom. Aber das will ich nicht auf Dauer.
Wir haben auch schon über eine Vasektomie gesprochen, mein Mann war bei der Beratung. Aber ich habe schnell gemerkt, er will das eigentlich nicht, fragt immer wieder, ob ich mich nicht doch noch einmal beraten lassen möchte.

Also wird die Verhütung wohl doch bei mir hängen bleiben.
Im Moment tendiere ich zur Hormonspirale.
MarylinRose
429 Beiträge
11.12.2019 08:54
Ich suche auch gerade die passende Verhütung für uns. Für mich kommen aber keine Hormone in Frage und ich möchte unabhängig von einem Arzt verhüten können. Mit der Hormonspirale habe ich vor meiner Tochter verhütet. Mit wirklich mäßiger Erfahrung. Mir sind die Hormone sehr aufs Gemüt geschlagen. Ich war gereizt und hatte immer wieder depressive Phasen. Erst als ich die Spirale hab entfernen lassen, WG Kinderwunsch habe ich den Zusammenhang zwischen Spirale und meinem Gemüt bemerkt und mich damit weiter beschäftigen und siehe da, es gab auch andere Frauen, denen es ähnlich mit der Hormonspirale erging.

Ich beschäftige mich gerade mit dem Diaphragma, also ich lese darüber und überlege damit zu verhüten.
Erfahrungen habe ich bisher eher weniger gelesen.
Aber mit etwas Übung soll man das Teil schnell einsetzen können. Vielleicht auch was für dich?
finefine3
12 Beiträge
11.12.2019 11:22
Hallo!
Ich hab früher Pille genommen. Aber hab abgesetzt, das sie schlechte Nebenwirkungen. Hab viel nachgedacht, womit ich es ersetzen kann. Konnte lange nicht entscheiden. Hab mit viele Freundinnen darüber gesprochen. Die Mehrheit bestand auf Kupferspirale. Es wurde auch herausgefunden, dass Kupferspierale viele Vorteile hat. Zuerst muss man sagen, es ist eine wirklich sichere Verhütungsmethode. Und wenn ich z.B. in einem Monat Kinderwunsch bekomme, kann Spirale leicht entnommen werden. Bei Absetzung der Pille muss man warten bei Entwöhnung vorbei ist. Du musst aber dir merken, dass das Einsetzen wirklich scherzhaft sein kann. Ich hab sehr laut geschrien. Ungefähr 10-12 Tage danach waren nicht die besten in meinem Leben. Es tat weh. Die ersten 2 Tage war es schwer sogar einzuschlafen. Ich hatte Blutungen. Nicht starke, aber trotzdem...Ja, man brauch Zeit, um daran zu gewöhnen.
Zwei Wochen später fühlte ich mich wieder gut.
Ich bin total zufrieden. Würde empfehlen.
sabinarot
4 Beiträge
13.12.2019 14:04
Hallo!
Ich kann meine über Erfahrung erzählen. Früher hab ich Pille 3 Jahre lang genommen. Meine Haut wurde besser, aber danach hab ich an Thrombose gelitten. Hab eine Pause gemacht. 1 Jahr mit Kondomen. Auch nicht mein Ding. Ich fing wieder an mit hormoneller Verhütung. War aber mein großer Fehler. Ich hab verstanden, dass ich komplett auf Hormone verzichten muss.
Meine Freundin hat mit Kupferkette empfohlen.
Ich war erst dagegen. Hab gelesen, dass trotz Kupferkette auch SS manchmal möglich ist. Und dazu hat meine Freundin erzählt, wie schmerzhaft Einsetzen bei ihr verlief.
Letztendlich hab ich mich entschieden. Ich hab Gynefix eingesetzt. 15 Minuten Schmerz und fertig. Hab fast 3,5 Jahre und bin damit zufrieden. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen.
LG
kiolea
5 Beiträge
19.12.2019 14:50
Kupferkette ist nie bei mir in Frage gekommen. Davor hab ich Angst. Meine Freundin hat eine schlechte Erfahrung mit Kupferkette gehabt. Sie blutete heftig fast 3 Monate lang und musste sie wieder entfernen.
Und Pillen sind gar nicht mein Ding.
Deswegen sind Kondome immer die besten Freunde von mir.
Ich denke, man muss alle Mittel probieren und dann entscheiden, was am besten passt.
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt