Mütter- und Schwangerenforum

Zahnarzt - Kind mitnehmen? EILT

Zelda86
1790 Beiträge
15.04.2019 13:54
Ich hab nen abgebrochenen Zahn, der (seit kurzem) stark schmerzt.
Ich habe gleich, um 15Uhr einen Termin. Ich vermute, der Zahn muss gezogen werden. Leider hat der Opa gerade angerufen, eigentlich sollte er Mila vom Kindergarten abholen, er hat Magen-Darm. Nun die Frage, was ich jetzt mache...
Hole ich sie vorher aus dem Kindergarten ab und nehme sie mit? Igendwie habe ich "Angst", dass die Prozedur zum zugucken für die Kurze zu "brachial" ist.
Ich kann Mila bis 16.30h aus dem Kindergarten holen - keine 5 Minuten mit dem Rad vom Zahnarzt zur Kita. Hole ich sie nach dem Arztbesuch ab und sage dort, dass ich zur bestimmten Uhrzeit weg MUSS? Da habe ich "Angst", dass das ziehen nicht ganz so komplikationslos laufen könnte und der Arzt nicht rechtzeitig fertig wird...

Was würdet ihr tun?
Zwerginator
5247 Beiträge
15.04.2019 13:55
Kannst du sie nicht holen und bei einer anderen Mama unterbringen?
Schicki.Micki
2764 Beiträge
15.04.2019 13:56
Zitat von Zelda86:

Ich hab nen abgebrochenen Zahn, der (seit kurzem) stark schmerzt.
Ich habe gleich, um 15Uhr einen Termin. Ich vermute, der Zahn muss gezogen werden. Leider hat der Opa gerade angerufen, eigentlich sollte er Mila vom Kindergarten abholen, er hat Magen-Darm. Nun die Frage, was ich jetzt mache...
Hole ich sie vorher aus dem Kindergarten ab und nehme sie mit? Igendwie habe ich "Angst", dass die Prozedur zum zugucken für die Kurze zu "brachial" ist.
Ich kann Mila bis 16.30h aus dem Kindergarten holen - keine 5 Minuten mit dem Rad vom Zahnarzt zur Kita. Hole ich sie nach dem Arztbesuch ab und sage dort, dass ich zur bestimmten Uhrzeit weg MUSS? Da habe ich "Angst", dass das ziehen nicht ganz so komplikationslos laufen könnte und der Arzt nicht rechtzeitig fertig wird...

Was würdet ihr tun?

Ich würde das Kind in der Kita lassen und danach abholen.

Alles Gute für Dich und den Zahn
..
born-in-helsinki
17478 Beiträge
15.04.2019 13:56
Ruf im kiga an und erkläre es, sage du kommst 10min später.
Mitnehmen beim zahnziehen, ne das ist zu extrem.
Skorpi
4480 Beiträge
15.04.2019 13:58
Wenn du den Termin um 15 Uhr hast, wirst du sicher frühzeitig fertig sein. Kann mir nicht vorstellen, dass du 1,5 Stunden beim Arzt sitzen wirst.

Zelda86
1790 Beiträge
15.04.2019 14:02
Danke für die Antworten.

Ja, bei einer normalen Vorsorge würde ich sie auch mitnehmen. Aber bei ziehen hab ich da auch so meine Probleme. Das ganze rumgehebel und gezerre muss ich dem Kind eigentlich nicht zumuten - sie soll ja keine Angst vorm Zahnarzt entwickeln (es reicht, wenn ich die, wenn auch gemäßigt, habe).

Eine andere Mama habe ich auch schon gefragt, die kann heute leider nicht.

Eigentlich dürfte die ganze Sache auch in 1 1/2 Stunden gegessen sein, die haben ja auch andere Termine. Aber wie das mit dem Kopfkino nunmal so ist, kann beim Zahnarzt viel passieren
FrauKugelrund
234 Beiträge
15.04.2019 14:02
Lass das Kind in der Kita und kläre es vorher kurz mit den Erziehern ab. Keiner wird dir nen Strick draus drehen, falls die 10 Minuten später kommst.
Alles Gute.
Alaska
11752 Beiträge
15.04.2019 14:12
Nicht mitnehmen. Ich hab Jonas mitgenommen zur einer völlig normalen Kontrolle, damit er sieht, dass es "Spaß" macht, nichts Schlimmes passiert.
Seine Zähne hat er mit Freude kontrollieren lassen, kaum saß ich auf dem Stuhl ging die Panik los. Das war echt schlimm, wir haben die Kontrolle dann schnell fertig gemacht und sind gegangen. Der kleine Mann war völlig fertig, weil ein fremder Mann an der Mama rumwerkelt.
MaLuk
481 Beiträge
15.04.2019 14:18
Weiß ja nicht wie dein Kind und dein Zahnarzt da... Meiner is normal immer dabei und spielt solange im wartezimmer... Allerdings ist mein Zahnarzt da auch super hat ein extra kinderwartezimmer und ne Arzthelferin guckt immer mal nach
Juliane2011
3186 Beiträge
15.04.2019 14:23
Ich würde in der Kita anrufen und die Situation erklären und das du eventuell ein paar Minuten später kommst.
EmMi1415
228 Beiträge
15.04.2019 16:09
Ich würde sie mitnehmen
Ich nehme meine Kinder immer mit um ihnen die Angst zu nehmen
Kruemelchenw
2013 Beiträge
15.04.2019 16:19
Hat es nun zeitlich gereicht?
Ich hätte mein Kind auch nicht mit genommen.
Zu normalen Terminen ja aber nicht zum Zahn ziehen lassen.
born-in-helsinki
17478 Beiträge
15.04.2019 16:30
Zitat von EmMi1415:

Ich würde sie mitnehmen
Ich nehme meine Kinder immer mit um ihnen die Angst zu nehmen


Angst nehmen beim zahnziehen?

Wie will man sich denn anständig ums kind kümmern während der arzt den tahn blutig zieht.
EmMi1415
228 Beiträge
15.04.2019 16:44
Zitat von born-in-helsinki:

Zitat von EmMi1415:

Ich würde sie mitnehmen
Ich nehme meine Kinder immer mit um ihnen die Angst zu nehmen


Angst nehmen beim zahnziehen?

Wie will man sich denn anständig ums kind kümmern während der arzt den tahn blutig zieht.


Ich rede von meiner Sichtweise, wenn andere es nicht schaffen oder wollen bitte
Meine Tochter guckt und fragt nach.
Und klar ist es unangenehm aber ich handhaben es so und meine Tochter ist kein bisschen ängstlich bei jeglichen Ärzten
Zelda86
1790 Beiträge
15.04.2019 17:55
Es hat zeitlich gereicht.

Gut, dass ich sie nicht dabei hatte. Es war nicht so einfach, den Zahn raus zu bekommen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr die Prozedur an Mama Angst gemacht hätte
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt