Mütter- und Schwangerenforum

Kind möchte ständig essen

Anonym 1 (207978)
0 Beiträge
11.01.2022 21:41
Hallo
Meine Tochter wird bald acht Jahre alt.
Sie ist normal groß und normal vom Gewicht.
Aber sobald es um Essen geht setzt bei ihr immer was aus.
Sie tut manchmal so als würde sie den ganzen Tag nichts zu essen bekommen.
Gerade Süßigkeiten sind ihr non plus ultra
Und sie bekommt wirklich ohne Diskussionen süßes etc aber manchmal ist es einfach nervig

Kennt jmd das von zu Hause oder hat Tipps

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Weil mir es unangenehm ist

bambina_1990
16431 Beiträge
11.01.2022 21:47
Wie ohne Diskussion? Meinst du damit das sie das immer bekommt wenn sie will ?
Ist das mit anderen Lebensmitteln auch so ?
Meine dritte und erste essen auch sehr gerne und viel aber halt alles ,man sieht es ihnen auch nicht an .
Alaska
18484 Beiträge
11.01.2022 21:51
Mein Großer kann sich was Süßigkeiten angeht selber regulieren. Er ist da einfach nicht sehr scharf drauf. Auch sonst isst er ausgewogen und "normale" Portionen.

Mein Kleiner kann sich überhaupt nicht selber regulieren. Er würde von den richtigen Mahlzeiten fast gar nichts essen, dafür alle Minuten zum Schleckschrank gehen. Und das fragt er auch gefühlt alle 5 Minuten. Gibt es hier aber nicht. Ich bin die Mama und ich duld das einfach nicht. Stattdessen darf er sich dann einen Joghurt holen oder einen Apfel oder oder.
Ihm wird von der ganzen Schleckerei auch nicht schlecht, wir hatten da auch eine ganze zeitlang einfach laufen lassen, in der Hoffnung, das normalisiert sich. Dazu dieses "der Junge ist im Untergewicht, wir sind froh, wenn er Kalorien zu sich nimmt".
Aber das ging echt gar nicht. Von daher haben wir Eltern eben ein Auge drauf und es gibt Süßis nur noch im Rahmen und auch erst dann, wenn er das nicht aus Hunger isst, sondern davor was anderes gegessen hat.
Anonym 1 (207978)
0 Beiträge
11.01.2022 21:54
Zitat von bambina_1990:

Wie ohne Diskussion? Meinst du damit das sie das immer bekommt wenn sie will ?
Ist das mit anderen Lebensmitteln auch so ?
Meine dritte und erste essen auch sehr gerne und viel aber halt alles ,man sieht es ihnen auch nicht an .

Ich meine damit wenn sie mich nachmittags fragt ob sie einen keks haben darf sage ich ja, achte aber natürlich darauf dass es maßen passiert.
Sie isst auch sehr gerne Obst und Gemüse, aber manchmal vergleicht sie quasi wer wie viel auf den Teller hat und wenn die Schwester, unbewusst, ein Mini Häufchen mehr hat empfindet sie das als unfair
bambina_1990
16431 Beiträge
11.01.2022 21:57
Zitat von Anonym 1 (20797 :

Zitat von bambina_1990:

Wie ohne Diskussion? Meinst du damit das sie das immer bekommt wenn sie will ?
Ist das mit anderen Lebensmitteln auch so ?
Meine dritte und erste essen auch sehr gerne und viel aber halt alles ,man sieht es ihnen auch nicht an .

Ich meine damit wenn sie mich nachmittags fragt ob sie einen keks haben darf sage ich ja, achte aber natürlich darauf dass es maßen passiert.
Sie isst auch sehr gerne Obst und Gemüse, aber manchmal vergleicht sie quasi wer wie viel auf den Teller hat und wenn die Schwester, unbewusst, ein Mini Häufchen mehr hat empfindet sie das als unfair
Achso , na gut das empfinde ich jetzt nicht als schlimm . Ist bei zwei meiner Töchter wie gesagt auch so . Da sie sich in normalgewicht befindet würde ich mir da jetzt keine großen Gedanken machen . Manche essen für ihr Leben gern andere weniger . Ich hab alles zu Hause
Alaska
18484 Beiträge
11.01.2022 21:58
Zitat von Anonym 1 (20797 :

Zitat von bambina_1990:

Wie ohne Diskussion? Meinst du damit das sie das immer bekommt wenn sie will ?
Ist das mit anderen Lebensmitteln auch so ?
Meine dritte und erste essen auch sehr gerne und viel aber halt alles ,man sieht es ihnen auch nicht an .

Ich meine damit wenn sie mich nachmittags fragt ob sie einen keks haben darf sage ich ja, achte aber natürlich darauf dass es maßen passiert.
Sie isst auch sehr gerne Obst und Gemüse, aber manchmal vergleicht sie quasi wer wie viel auf den Teller hat und wenn die Schwester, unbewusst, ein Mini Häufchen mehr hat empfindet sie das als unfair


Das kenn ich dagegen auch. Find ich ganz normal. Dann gibts halt ein Häufchen mehr und gut ist.
Butterfly1989
1231 Beiträge
11.01.2022 22:41
Meine Große ( bald 5) kann in Moment auch ständige essen aber sie hatte auch chronische Verstopfung und seit sie endlich Windelfrei ist läuft das alles wieder sehr gut. So daß sie glaube ich großen Nachholbedarf hat . Aber ja wie hier meine Vorredner geschrieben habe muss es einfach ausgewogen sein. Süßigkeiten sind für viele das Nonplusultra ich würde wohl bei einer 8 jährige gucken daß sie langsam ein Gefühl für ein Gesundesmass bekommt. Z.B. evt kann sie sich 1mal die Woche etwas aussuchen beim Einkaufen was sie sich aber selbst die Woche über einteilen muss Und wenn mehr evt von Taschengeld . Und dann einen Gesunden aber süßen Nartisch/Snack bereitstellen ein paar Mal die Woche. Z.b Obstsalat mit ihr zusammen zubereitet oder Zuckerfreie Waffeln , Jogurt mit Müsli, Sorbet aus TK Früchten, Lowcupe Muffins/ Kuchen, Wassereis aus Tee mit Honig usw.

Aber wenn sie ja Normalgewicht hat und da alles in Grünen Bereich ist würde ich mir da keine Sorgen machen und eben genug gesunde Alternative im Haus haben.

Und wenn die Sorgen einen nicht loslassen kann man natürlich auf Ursachenforschung gehen. Warum hat sie ständig Hunger ist es Langeweile, hat sie Grade ein Wachstumsschub sind es die Hormone evt Mal die Schilddrüse kontrollieren lassen bei der nächsten Untersuchung beim Kinderarzt usw.

Und dann vor allen sie mehr in die Verantwortung nehmen wenn sie Hunger hat dann kann man mit 8 sich auch Mal selbst ein Brot schmieren finde ich zumindest
serap1981
2714 Beiträge
12.01.2022 08:08
Meine beiden sind zwar deutlich jünger und deswegen geht es nicht um Süßkram, aber die eine ist am Daueressen und die zweite isst nur Miniportionen.
Mein Fressraupi ist lang und dünn, die Essensverweigerin das Buddababy. Also lasse ich sie. Babys und Kinder haben eigentlich ein sehr gutes Hungergefühl, solange man nicht daran rumschraubt, verlieren sie das auch nicht und essen das in den Mengen, die sie gerade brauchen.
Ich bin der Meinung, dass der Körper einen Heißhunger entwickelt, wenn es in dem Bereich gerade einen Mangel gibt. Solange das natürliche Hungergefühl nicht gestört ist.
Christen
24603 Beiträge
12.01.2022 08:15
Zitat von Alaska:

Mein Großer kann sich was Süßigkeiten angeht selber regulieren. Er ist da einfach nicht sehr scharf drauf. Auch sonst isst er ausgewogen und "normale" Portionen.

Mein Kleiner kann sich überhaupt nicht selber regulieren. Er würde von den richtigen Mahlzeiten fast gar nichts essen, dafür alle Minuten zum Schleckschrank gehen. Und das fragt er auch gefühlt alle 5 Minuten. Gibt es hier aber nicht. Ich bin die Mama und ich duld das einfach nicht. Stattdessen darf er sich dann einen Joghurt holen oder einen Apfel oder oder.
Ihm wird von der ganzen Schleckerei auch nicht schlecht, wir hatten da auch eine ganze zeitlang einfach laufen lassen, in der Hoffnung, das normalisiert sich. Dazu dieses "der Junge ist im Untergewicht, wir sind froh, wenn er Kalorien zu sich nimmt".
Aber das ging echt gar nicht. Von daher haben wir Eltern eben ein Auge drauf und es gibt Süßis nur noch im Rahmen und auch erst dann, wenn er das nicht aus Hunger isst, sondern davor was anderes gegessen hat.
genau wie hier. Dem ist nichts hinzuzufügen
12.01.2022 08:49
Zitat von Alaska:

Mein Großer kann sich was Süßigkeiten angeht selber regulieren. Er ist da einfach nicht sehr scharf drauf. Auch sonst isst er ausgewogen und "normale" Portionen.

Mein Kleiner kann sich überhaupt nicht selber regulieren. Er würde von den richtigen Mahlzeiten fast gar nichts essen, dafür alle Minuten zum Schleckschrank gehen. Und das fragt er auch gefühlt alle 5 Minuten. Gibt es hier aber nicht. Ich bin die Mama und ich duld das einfach nicht. Stattdessen darf er sich dann einen Joghurt holen oder einen Apfel oder oder.
Ihm wird von der ganzen Schleckerei auch nicht schlecht, wir hatten da auch eine ganze zeitlang einfach laufen lassen, in der Hoffnung, das normalisiert sich. Dazu dieses "der Junge ist im Untergewicht, wir sind froh, wenn er Kalorien zu sich nimmt".
Aber das ging echt gar nicht. Von daher haben wir Eltern eben ein Auge drauf und es gibt Süßis nur noch im Rahmen und auch erst dann, wenn er das nicht aus Hunger isst, sondern davor was anderes gegessen hat.

Was ist bitte "Schleckschrank" für ein süßes Wort?!
12.01.2022 08:54
Mein Jüngster hat auch gefühlt immer Hunger. Er schreit dann aber nach einem Obstteller oder Joghurt von daher ist das okay.

Die Süßilade ist frei zugänglich. Selbstregulierung funktioniert hier super. Da geht er selten ran, meist wird nur nach dem Abendessen was rausgeholt.

Wenn das Kind immer kleine Portionen zu sich nimmt und nicht das doppelte an Kalorien zu sich nimmt als gut wäre sehe ich da kein Problem.
Mein Jüngster macht das auch. Der ist sehr schlank. Er isst oft aber halt immer nur wenig und ist schnell satt.
Anonym 1 (207978)
0 Beiträge
12.01.2022 15:13
Danke
Bin froh dass ich nicht die einzige essen Vernichtungsmaschine habe
blattlaus
121 Beiträge
28.01.2022 08:35
was genau macht dir denn sorgen? wenn die tochter normal groß ist und das gewicht passt, dann braucht sie wahrscheinlich einfach viel zu essen. mein größerer sohn war früher immer ein spärlicher esser, seit ein paar monaten hingegen isst er unaufhörlich, sagt permanent, dass er hungrig ist. zuerst kam es mir auch total komisch vor, weil es so ungewohnt war. aber an der kleidung fällt mir nun auf, dass er überall herauswachst, also er hat einen extremen wachstumsschub. bei kindern ist das ja oft so, dass sie phasenweise einfach viel energie brauchen.
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt