Mütter- und Schwangerenforum

Still-Mama nimmt immer mehr ab - Nimmt man nach dem Abstillen zu?

Tine91
4471 Beiträge
24.11.2018 20:44
Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, wie so eure Erfahrungen sind: Nimmt man nach dem Abstillen wieder zu?

Hintergrund ist, dass ich schon immer sehr dünn war (59-62kg bei 1,73m). Während der SS hatte ich 17kg drauf und hab mich erstmals richtig wohl gefühlt Endlich mal nicht mehr solche dünnen Oberschenkel und etwas mehr gesunde Fülle im Gesicht
Nach der Geburt meines Sohnes konnte ich quasi zugucken, wie die Pfunde purzelten. Er wurde jetzt fast 5 Monate voll gestillt (mittlerweile bekommt er 2 Breimahlzeiten am Tag). Zudem bin ich natürlich viel mehr in Bewegung als früher. Teilweise laufe ich um die 10km mit dem Kiwa am Tag...
Das alles führt dazu, dass ich quasi IMMER Hunger habe und gefühlt auch massig viel esse. Trotzdem renne ich ständig mit knurrendem Magen herum, weil ich mit dem Zwerg gar nicht die Zeit habe, permanent nur zu essen

Daher meine Frage: Ändert sich das nach dem Abstillen wieder ein wenig?
shelyra
68279 Beiträge
24.11.2018 20:51
Ich hab bei allen 3 kindern während des stillens abgenommen, hatte dann weniger als zu beginn der Schwangerschaft. Nachdem abstillen (mit 12 monaten) hab ich dieses gewicht für lange zeit gehalten.

Mehr zeit zum essen oder eine ungestörte mahlzeit gab es hier erst als die kinder in den kiga gingen
-Brünni88
23365 Beiträge
24.11.2018 21:22
Bei mir war es umgekehrt. Ich hab beim stillen zugenommen und später wieder abgenommen.
Alles kann, nichts muss.
LIttleOne13
26290 Beiträge
24.11.2018 21:35
Schreib mal ein Ernährungsprotokoll über einige Zeit. Grade, wenn man gefühlt den ganzen Tag essen könnte, führt das mit Baby oft dazu, dass man sich haufenweise Zeug reinstopft und trotzdem abnimmt, weil man unter seinem Grundumsatz bleibt. Die ca 500kcal, die das stillen zusätzlich braucht, hat man eigentlich schnell gegessen. Das sind 2 Brötchen, oder 100g Schokolade.
Benutzername
1600 Beiträge
24.11.2018 21:42
Ich stille meine Zwillinge auch und habe bereits in der Schwangerschaft durch häufiges Übergeben bis in die 25. SSW stark abgenommen. Ich startete in die Schwangerschaft mit 104kg, hatte bei der ersten Gewichtskontrolle beim FA 100kg (in der 10. Woche), bei der Geburt 112kg und bin nun bei 87kg.

So wenig habe ich in den letzten 8 Jahren nicht gewogen und fühle mich extrem wohl Von Kleidergröße 48/50 auf 42.

Mache nun auch (einigermaßen) regelmäßig Sport, damit ich das Gewicht nach dem Abstillen nicht gleich wieder drauf bekomme.
Tine91
4471 Beiträge
24.11.2018 21:51
Zitat von LIttleOne13:

Schreib mal ein Ernährungsprotokoll über einige Zeit. Grade, wenn man gefühlt den ganzen Tag essen könnte, führt das mit Baby oft dazu, dass man sich haufenweise Zeug reinstopft und trotzdem abnimmt, weil man unter seinem Grundumsatz bleibt. Die ca 500kcal, die das stillen zusätzlich braucht, hat man eigentlich schnell gegessen. Das sind 2 Brötchen, oder 100g Schokolade.


Ich befürchte ja, dass das Stillen nicht allein der ausschlaggebende Punkt ist, sondern auch die viele Bewegung
Ich stopfe eigentlich nicht nur wahllos Kleinigkeiten in mich hinein, sondern habe drei vollwertige Mahlzeiten am Tag. Da esse ich teilweise mehr als mein Mann, weil mein Hunger einfach so groß ist Und leider hält es mich auch nicht lange satt. Selbst Nachts habe ich Hunger, aber da will ich einfach nichts essen...

Mich nervt nicht nur das Abnehmen, sondern auch der ständige Hunger
24.11.2018 22:13
Hast du mal deine Schilddrüse checken lassen?
daisydee
3282 Beiträge
25.11.2018 05:01
Ich hatte auch ständig hunger in der stillzeit. Das legte sich bei mir meist wenn das Baby zwischen 7-9 Monate alt war. Nach dem ersten Lebensjahr habe ich dann auch immer stark abgenommen.
nilou
11101 Beiträge
25.11.2018 06:27
Dann schau was du genau ist. Es gibt Lebensmittel,die sättigen mehr/länger als andere. Also Volkorn statt Weizen, Eiweiß und Ballaststoffreich etc.
Tine91
4471 Beiträge
25.11.2018 06:31
Zitat von NiAn:

Hast du mal deine Schilddrüse checken lassen?


Ich hatte 6 Wochen nach Geburt einen Termin beim Endo. Da war alles ok. Den nächsten Termin habe ich dann erst für Anfang 2019 bekommen...
Aber vom Typ her war ich halt schon immer sehr dünn. Hatte die Hoffnung, dass die SS da vllt mal was dran ändert
kataleia
11906 Beiträge
25.11.2018 07:43
Und ich war so Happy durch das stillen super schnell die 16kg die ich in der SS zugenommen hatte, wieder unten hatte (nach 1 Monat) dann sogar noch weniger und nach dem abstillen hatte ich wieder zugenommen
Mathelenlu
48345 Beiträge
25.11.2018 10:02
Ich hab bei zwei Kindern beim Stillen massiv abgenommen - 12 und 16 kg - und bei allen vieren beim Abstillen ordentlich zugenommen.
25.11.2018 10:16
Ich habe das was ich beim stillen abgenommen habe immer erst wieder durch erneute Schwangerschaft zugenommen
Julli88
541 Beiträge
25.11.2018 11:50
Ich auch. Kratze sowieso immer schon am Untergewicht...Habe bei beiden Kindern durch das Stillen massiv abgenommen und leider auch nach dem Abstillen nur sehr wenig wieder zugenommen. Jetzt bin ich aktuell wieder schwanger und hoffe, dass ich es diesmal besser in den Griff kriege. Muss mir da nochmal Gedanken machen zu kalorienreichen Snacks, die ich dann zwischendurch essen kann.
Starte jetzt in die 3. Schwangerschaft mit 4 kg weniger als in die erste.
Tine91
4471 Beiträge
25.11.2018 19:23
So, wie ich das sehe, scheint das also sehr individuell zu sein. Na mal abwarten, wie es bei mir weiter geht
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt