Mütter- und Schwangerenforum

Baby Bauchnabel

Wunder-03
441 Beiträge
11.06.2019 13:03
Hallo,

Mein Baby ist nun fast 3 Wochen alt.
Mit einer Woche ist der Bauchnabel abgefallen aber er nässt und blutet oder eiert zum Teil immer noch.
Ist dieser „knubbel“ im Bauchnabel normal?

Ich habe leider keine Hebamme die ich fragen könnte.
Lobulus
1335 Beiträge
11.06.2019 13:12
Ich würde einfach mal zum Kinderarzt. Vorher anrufen und Bescheid sagen, dass ihr kommt, damit man euch nicht unbedingt mit kranken Kindern zusammensteckt...

Knubbel scheint mir normal zu sein.

Hast du den Nabel, als er noch dran war, drum rum gut gereinigt mit feuchtem wattestäbchen?
Wunder-03
441 Beiträge
11.06.2019 13:20
Zitat von Lobulus:

Ich würde einfach mal zum Kinderarzt. Vorher anrufen und Bescheid sagen, dass ihr kommt, damit man euch nicht unbedingt mit kranken Kindern zusammensteckt...

Knubbel scheint mir normal zu sein.

Hast du den Nabel, als er noch dran war, drum rum gut gereinigt mit feuchtem wattestäbchen?


Als der Nabel noch dran war habe ich nur eine Kompresse drumgebunden. Das wurde mir so im Krankenhaus gesagt. Mehr sollte ich nicht tun.
lilly555
10847 Beiträge
11.06.2019 13:28
Nabel mit klarem Wasser und sauberer Kompresse reinigen (morhens+abends) und entweder mit Eichenrindentee oder schwarzem Tee abtupfen. Das Tupfen mit Tee mehrfach am Tag, durch die gerbstoffe hilft der ganz gut. Viel an der Luft lassen, nichts mehr drauf legen/schmieren was ein feuchtes Klima erzeugt.
Hatten das selbe Problem mit dem Nabel
TiniBini
7927 Beiträge
11.06.2019 14:14
Zitat von lilly555:

Nabel mit klarem Wasser und sauberer Kompresse reinigen (morhens+abends) und entweder mit Eichenrindentee oder schwarzem Tee abtupfen. Das Tupfen mit Tee mehrfach am Tag, durch die gerbstoffe hilft der ganz gut. Viel an der Luft lassen, nichts mehr drauf legen/schmieren was ein feuchtes Klima erzeugt.
Hatten das selbe Problem mit dem Nabel

Bei uns gab es ein spezielles Puder drauf. Das hat aber die Hebamme gemacht. Sonst so wie Lilly geschrieben hat.
Wenn du unsicher bist, lass den Kinderarzt drauf schauen oder wenn es ein Stillcafe oder Hebammen Sprechstunde gibt, dort aufschlagen.
Dorfkind
260 Beiträge
11.06.2019 14:37
Der Knubbel könnte auf einen Nabelbruch hindeuten. Bei meinem sah es ähnlich auch. Ist aber nicht weiter schlimm und verwächst sich in dem Alter. Einfach einen Arzt draufschauen lassen. Steht demnächst eine U an?
11.06.2019 15:29
Könnte auch eine Urachusfistel sein. Bei manchen Babys schließt der Gang zwischen Harnblase und Nabelschnur nicht. Es tritt minimal Urin aus und man denkt der Nabel nässt.
Teechen
1378 Beiträge
11.06.2019 16:32
Meine Maus hat/hatte es auch. Leider weiß ich nicht mehr wie das hieß. Es soll die Kinder nicht stören. Man kann es aber veröden lassen
Corinna80
9532 Beiträge
11.06.2019 19:20
Zitat von Wunder-03:

Hallo,

Mein Baby ist nun fast 3 Wochen alt.
Mit einer Woche ist der Bauchnabel abgefallen aber er nässt und blutet oder eiert zum Teil immer noch.
Ist dieser „knubbel“ im Bauchnabel normal?

Ich habe leider keine Hebamme die ich fragen könnte.


Riecht er denn?
Wenn er nässt, blutet und eitert dann auf jeden Fall zum Arzt.
Nika hatte das auch. Da gab es antibiotische Salbe und ein paar Tage später war alles weg.
Was den Knubbel betrifft kann ich dir leider nicht helfen, aber der Arzt wird dir was dazu sagen können.
nicoleherbster
673 Beiträge
11.06.2019 20:54
Also bei uns war da auch so ein Knubbel und beim Kinderarzt wurde der verätzt und die Kruste ist dann innerhalb von einer Woche abgefallen seitdem alles gut.

vronibohni
178 Beiträge
11.06.2019 22:41
Meine Hebamme hatte das auch verätzt, jetzt ist der Nabel richtig schick .
Quinya
2500 Beiträge
12.06.2019 00:14
Das ist ein granulom. Nichts schlimmes und vergeht meist von alleine. Einfach bei der nächsten U mal zeigen.
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt