Mütter- und Schwangerenforum

Viel Ohrenschmalz

Marsha
427 Beiträge
29.10.2017 15:35
Kennt das jemand von euch?

Unser Zwerg hat seit gut 1 Jahr eine ziemlich gute Ansammlung an Ohrenschmalz. Das hindert ihn aber nicht an seinem Hörvermögen. Sein Kia sagte schon mit einem Zipfel vom Waschlappen lauwarm auswaschen reicht und nach Möglichkeit kein Wattestäbchen verwenden.

Nun bleiben nach Waschen vielleicht 2 Tage die Ohren frei und dann fängt es an sich zu häufen. Bin kein HNO und war mit ihm noch nie dort, aber kann das irgendwann zu irgendwelchen Problemen führen?
Nicolche
22594 Beiträge
29.10.2017 15:59
Ich denke nicht, wie der Kinderarzt schon sagt, was rauskommt weg waschen, ich produziere selber sehr viel von. Benutze keine wattestäbchen, mach meine ohrmuschel sauber. Meine Ohren waren noch nie zu oder ich habe einen Nachteil davon. Es ist übrigens so viel, dass ich morgendlich immer was auf meinem Kopfkissen finde.
schnibbe
1726 Beiträge
29.10.2017 16:01
Bei unsrer Großen war das auch immer so, bei einem Ohr schlimmer als beim anderen.
Ich hab mir da nie was dabei gedacht. Dann waren wir aus einem ganz anderen Grund beim HNO und der meinte dann, dass sie zu große Polypen hätte und das Ohr dadurch zu schlecht belüftet sei. Die Polypen haben sozusagen den Ausgang der Ohrtompete verschlossen. Das führt wohl auch zu extrem viel Ohrenschmalzansammlungen auf der anderen Seite fes Trommelfells.
Nach der Op waren diese Probleme mit dem wirklich extrem vielen Ohrenschmalz mit einem Schlag weg.

Unserem KiA ist auch nie was aufgefallen. Fand ich schon etwas komisch, aber der ist halt kein Ohrenfachmann.
Ich würde mal zum HNO gehen. Nur zur Sicherheit
bambina_1990
11139 Beiträge
29.10.2017 16:59
Ach das hatten wir auch ,das hat sich dann von selbst reguliert
Schicki.Micki
2536 Beiträge
29.10.2017 17:20
Das kann sehr wohl irgendwann zu Problemen führen.
Mein 6jährige hat dieses Problem auch. Bei ihm war das Hörvermögen irgendwann eingeschränkt, weil das Ohrenschmalz sich weiter hinten im Ohr verklumpt hat.
Gehen jetzt regelmäßig zur HNO, da wird das entfernt und das Ohr gereinigt.
Marsha
427 Beiträge
29.10.2017 19:43
Dann werd ich demnächst mal einen Vorsorgetermin beim HNO vereinbaren. Danke euch.
Sue2016
112 Beiträge
29.10.2017 20:42
Meine Tochter ist 7Monate und hat viel Ohrenschmalz kann wirklich täglich ein klümpchen entfernen. Hab das beim Kinderarzt noch garnicht angesprochen
nicole_jv3
5360 Beiträge
30.10.2017 20:16
Ich würde auch zum HNO gehen.
Meine kleine(17 Monate) hat auch viel ohrenshmalz. Bzw nicht viel, aber anscheinend "hart" oder so. Also es kommt nicht wirklich raus sondern setzt sich tief im ohr fest und stört sie irgendwann. Hab's bemerkt da sie sich immer wieder selbst im Ohr rumpulte. Jetzt gehen wir alle 2 Monate zum HNO und er holt das raus.
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt