Mütter- und Schwangerenforum

Asherman Syndrom nach Ausschabung?

Mamii2013
47 Beiträge
11.01.2016 17:58
Hallo ihr Lieben

ich hatte am 28.10.2015 leider eine Fehlgeburt mit anschließender Ausschabung. Dabei wurd auch meine Gebärmutter durchstoßen (Die Ärzte da standen unter Zeitdruck und haben da wohl zu doll rumgekratzt -.-) seit der Ausschabung hab ich nun das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Ich hab immer wieder Beschwerden im Bereich der Eierstöcke. Es zieht und sticht. Zuletzt besonders um ZT 31 herum (ES) Dies ist nun der 2. Zyklus nach der Ausschabung und er ist extrem lang. War letzte Woche bei meiner FÄ, weil ich so Schmerzen hatte, aber sie meinte auf dem US sieht alles gut aus. Das Asherman Syndrom kann aber soweit ich weiß ja garnicht auf dem US erkannt werden. Ich dürfte nun eigl wieder losüben, aber ich möchte nicht solange ich nicht 100&ig weiß, dass alles in Ordnung ist. kennt sich hier jemand mit dem Syndrom aus und kann mir mehr berichten? Wir wünschen uns sehr ein 2. Kind und ich leide momentan sogar unter Schlafstörungen , weil ich mir so Sorgen mache. Ich denk immer, dass ich irgendwo Verklebungen, Verwachsungen oder Vernarbungen habe...
Kuzco82
3176 Beiträge
11.01.2016 21:10
Ich hatte das Problem....2014 hatte ich auch eine Ausschabung...danach monatelang Bauchschmerzen aber keine regelblutung....war bei Ärzten und KH...öfter....die sagten immer es sei die Psyche weil wir ja schwanger werden wollten...dann sagte mein Arzt von der Kinderwunschklinik...Verdacht auf ashermann ....und was soll ich dir sagen...die Gebärmutter war von vorne bis hinten total verklebt...der Operateur ist nicht mal mit seine Instrumente rein gekommen...
Eine Schande das einige so pfuschen...in einer Spezialklinik in Hamburg hab ich es entfernen lassen...beim nächsten Zyklus wurde ich dann tatsächlich schwanger....
Mamii2013
47 Beiträge
11.01.2016 22:09
Zitat von Kuzco82:

Ich hatte das Problem....2014 hatte ich auch eine Ausschabung...danach monatelang Bauchschmerzen aber keine regelblutung....war bei Ärzten und KH...öfter....die sagten immer es sei die Psyche weil wir ja schwanger werden wollten...dann sagte mein Arzt von der Kinderwunschklinik...Verdacht auf ashermann ....und was soll ich dir sagen...die Gebärmutter war von vorne bis hinten total verklebt...der Operateur ist nicht mal mit seine Instrumente rein gekommen...
Eine Schande das einige so pfuschen...in einer Spezialklinik in Hamburg hab ich es entfernen lassen...beim nächsten Zyklus wurde ich dann tatsächlich schwanger....


Das tut mir sehr Leid, dass du das durchmachen musstest Ja es ist wirklich eine Schande ich war noch lange Zeit extrem sauer auf die Ärzte. Als ob der Schmerz des Verlustes nicht reicht, müssen die da auch noch schön durchstechen. Als ich nach der OP aufwachte hatte ich so höllische Schmerzen, dass ich 2 verschiedene Schmerzmittel brauchte, um es zu ertragen. Ich musste noch ne ganze Weile im kh bleiben wegen der Komplikation und aufgrund von Blut im Bauchraum. Von der Spezialklinik in Hambung hab ich auch schon gehört. Kann man da so einen Termin machen oder brauch ich eine Überweisung? Meine Frauenärztin ist ja der festen Überzeugung, dass ich kerngesund und fruchtbar bin
Kuzco82
3176 Beiträge
11.01.2016 22:19
Zitat von Mamii2013:

Zitat von Kuzco82:

Ich hatte das Problem....2014 hatte ich auch eine Ausschabung...danach monatelang Bauchschmerzen aber keine regelblutung....war bei Ärzten und KH...öfter....die sagten immer es sei die Psyche weil wir ja schwanger werden wollten...dann sagte mein Arzt von der Kinderwunschklinik...Verdacht auf ashermann ....und was soll ich dir sagen...die Gebärmutter war von vorne bis hinten total verklebt...der Operateur ist nicht mal mit seine Instrumente rein gekommen...
Eine Schande das einige so pfuschen...in einer Spezialklinik in Hamburg hab ich es entfernen lassen...beim nächsten Zyklus wurde ich dann tatsächlich schwanger....


Das tut mir sehr Leid, dass du das durchmachen musstest Ja es ist wirklich eine Schande ich war noch lange Zeit extrem sauer auf die Ärzte. Als ob der Schmerz des Verlustes nicht reicht, müssen die da auch noch schön durchstechen. Als ich nach der OP aufwachte hatte ich so höllische Schmerzen, dass ich 2 verschiedene Schmerzmittel brauchte, um es zu ertragen. Ich musste noch ne ganze Weile im kh bleiben wegen der Komplikation und aufgrund von Blut im Bauchraum. Von der Spezialklinik in Hambung hab ich auch schon gehört. Kann man da so einen Termin machen oder brauch ich eine Überweisung? Meine Frauenärztin ist ja der festen Überzeugung, dass ich kerngesund und fruchtbar bin

Ruf da in der Klinik einfach mal an und frag nach wenn du es möchtest machen die dann eine Gebärmutterspiegelung ...eine Überweisung wäre schon toll...
Bei mir sagten die auch es sei die Psyche unmöglich....bin auch mega sauer auf die Ärzte das diese so schluderig arbeiten...
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt