Mütter- und Schwangerenforum

Ich bin durcheinander... Wie soll man das deuten?

Angi2204
685 Beiträge
17.07.2021 22:16
Hallo ihr lieben..
Manche kennen mich schon aus anderen threads und ich habe durchaus auch dort schonmal geschrieben wir es bei mit aussieht..

Es ist nun so, dass ich bis gestern noch genüsslich geraucht habe und heute plötzlich kein Verlangen danach habe..

Wie erging es euch ab ES+6... Habt ihr Veränderungen gemerkt, bzw. Kann das mit dem Rauchen jemand bestätigen?!

Ich danke euch für eure Antworten

abaddon2708
6505 Beiträge
17.07.2021 22:21
Hibbelst du bewusst? Dann hätte ich das Zeug sowieso schon längst verbannt... Bisschen am Thema vorbei, aber mir fehlt dafür immer das Verständnis... Schließlich entgiftet man noch einige Zeit... Ich weiss wovon ich rede, habe auch nach langer intensiver Rauchzeit ab Kinderwunsch aufgehört.

Naja, wie auch immer. Mein Mann ist Raucher und ich hab es meistens schon früh nicht mehr riechen können, wenn er von draussen rein gekommen ist. Noch vor NMT.
Skorpi
12111 Beiträge
17.07.2021 22:24
Hast du einen Kinderwunsch? Ich kann mir vorstellen, dass das Unterbewusstsein da eine Rolle spielt und du deshalb auch einfach kein gutes Gefühl hast, weiter zu rauchen. Als Anzeichen würde ich das eher noch nicht deuten.

Da ich Nichtraucherin bin habe ich keine eigenen Erfahrungen damit.

Titanium2016
2753 Beiträge
17.07.2021 22:54
Vor meiner ersten Tochter habe ich auch geraucht.
Da wir eigentlich nicht aktiv gehibbelt haben, sondern nur beschlossen haben, die Verhütung wegzulassen (sofort schwanger wurde) habe ich noch weiter geraucht. Ich habe (ich bin nicht stolz drauf) sogar noch ein paar Tage nach dem ersten positiven Test drei Zigaretten am Tag geraucht.
An dem "Genuss" konnte ich weder vor dem Test, noch hinterher Unterschiede feststellen.

Seitdem bin ich nun rauchfrei
Zirkonia85
1254 Beiträge
18.07.2021 10:24
Du willst ein Baby, rauchst „genüsslich“ und könntest schon schwanger sein ?

Sorry ohne Worte…
19Sabrina87
4390 Beiträge
18.07.2021 11:04
Vor Kind 1 habe ich geraucht...hatte es schon reduziert und ab Kinderwunsch versucht ganz aufzuhören... allerdings haben die Monate mit negativem Test mich so heruntergezogen, dass ich ab und an noch geraucht habe . Ab dem positiven Test habe ich keine Zigarette mehr angefasst und seitdem auch nie wieder Verlangen danach gehabt...weder in der Schwangerschaft, noch in der Stillzeit!

Bei mir war es aber erst ca ab der 6. Ssw das ich den Geruch von Nikotin nicht mehr ertragen konnte.
Enfelchen
10223 Beiträge
18.07.2021 11:26
Nun äußer ich mich auch dazu. Ich habe spontan am 15.4. mit Tag des ES angefangen zu hibbeln. Rauchend.

Als die Mens kam war ich sehr enttäuscht, obwohl es ja wirklich ein Glückslos hätte sein müssen, hätte es geklappt.
Am 1.5. habe ich meinen Mann und die Kinder für eine Nacht quasi ausquartiert um Zeit für mich zu haben.
Da habe ich morgens die letzte geraucht. Eben auch mit dem Hinblick, dass ich gerne ein Würmchen hätte und das Rauchen sich auch einfach absolut negativ auf den Kiwu auswirkt und der Körper auch 1-2 Jahre benötigt um wieder komplett zu arbeiten.
Mit dem Gedanken war es eigentlich ganz einfach.
Mittlerweile konnte ich auch meinen Mann dazu motivieren

Natürlich war das nicht die Frage. Aber auch hier schreibe ich dir gerne nochmal, dass es viel zu früh für irgendwelche Anzeichen oder Reaktionen einer Schwangerschaft wäre.
Dennoch nutzt gleich das „Nicht-Verlangen“. Das wirkt sich nur positiv auf, wenn du aufhörst.
Ich weiß es ist nicht einfach und ich verurteile da keinen.
Aber nimm es als Chance
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt