Mütter- und Schwangerenforum

Migräne in Warteschleife - Hoffnung vorbei?

Millie
68 Beiträge
22.05.2018 13:07
Hallo Ihr Lieben Mithibblerinnen,

bin gerade mal wieder in der WS. Habe am 14.5. zwei Blastoszurückbekommen und gestern einen fetten Migräneanfall bekommen.
Normalerweise bekomme ich Migräne oder Kopfschmerzen tendenziell dann, wenn meine Mens ansteht.
Habt ihr ähliche Erfahrungen oder gibt es jemand, der Migräne in der WS hatte und dann doch schwanger war?
Vielen Dank schonmal für Eure Erfahrungen
Rebella
1176 Beiträge
22.05.2018 13:26
Darf ich mal fragen was WS ist?
schnibbe
2107 Beiträge
22.05.2018 13:41
Ich denke mal Warteschleife. Sie hat ja die Blastos zurückbekommen und muss nun warten ob es geklappt hat.

Liebe Ts,
Ich drücke ganz fest die Daumen!
Tatyanna
3763 Beiträge
22.05.2018 13:47
Hallo,
Ich hab auch meist vor der Mens richtig heftig Migräne. Das zog sich dann auch durch die letzte Schwangerschaft. Immer ca. an den Tagen, an denen ich meine Mens bekommen hätte. Es hat dem kleinen nicht geschadet. Ich wünsche dir alles Gute und drücke die Daumen.
Nicolche
22649 Beiträge
22.05.2018 14:07
Warte einfach mal, ich hätte in der Schwangerschaft oft Migräne gehabt. Obwohl ich keine hormonelle Migräne habe. Sondern durch reizüberflutung ausgelöst wurde
Millie
68 Beiträge
22.05.2018 15:17
Hm, bei mir ist es leider hormonelle Migräne - darum befürchte ich das Schlimmste... Bluttest ist erst am Freitag
Mo-90
3929 Beiträge
22.05.2018 15:34
Zitat von Millie:

Hm, bei mir ist es leider hormonelle Migräne - darum befürchte ich das Schlimmste... Bluttest ist erst am Freitag


Ich hab trotz Schwangerschaft kurz vorher Migräne gehabt und besonders in der Frühschwangerschaft sehr häufig. Denke mal durch die Hormonumstellung.
23.05.2018 08:34
Hallo,
ich habe vier Icsis und eine Kryo hinter mir. Ich hatte immer Migräne um den Zeitpunkt meiner Mens. Die ersten beiden Icsis waren negativ, die dritte endete in der 7. Woche und die vierte in der 10. Woche, Kryo war jetzt auch negativ.
Gib noch nicht auf, dass muss überhaupt nichts heißen! Bei der dritten Icsi hatte ich alle vier Wochen starke Migräneanfälle (also zweimal während der Schwangerschaft)...Hormone halt.
Ich drücke dir die Daumen, dass du Freitag ein schönes positiv erhältst!!!

Zitat von Millie:

Hallo Ihr Lieben Mithibblerinnen,

bin gerade mal wieder in der WS. Habe am 14.5. zwei Blastoszurückbekommen und gestern einen fetten Migräneanfall bekommen.
Normalerweise bekomme ich Migräne oder Kopfschmerzen tendenziell dann, wenn meine Mens ansteht.
Habt ihr ähliche Erfahrungen oder gibt es jemand, der Migräne in der WS hatte und dann doch schwanger war?
Vielen Dank schonmal für Eure Erfahrungen
Millie
68 Beiträge
23.05.2018 14:49
Leider war mein Test heute morgen negativ. Obwohl ich heute NMT habe.
Muss natürlich warten bis Bluttest am Freitag, habe die Hoffnung aber aufgegeben.....
Poca
43011 Beiträge
23.05.2018 16:20
Ich hatte/habe auch hormonelle Migräne und kann dir sagen, dass ich trotz Schwangerschaft auch Migräne hatte. Tlw. Sogar bis zum 6/7 Monat.
Erst in der Stillzeit war sie wirklich richtig weg. Ist dann aber leider wiedergekommen (aber nicht mehr so krass oft wie früher)

Toi toi toi!!!!!!
Millie
68 Beiträge
23.05.2018 16:37
Zitat von Poca:

Ich hatte/habe auch hormonelle Migräne und kann dir sagen, dass ich trotz Schwangerschaft auch Migräne hatte. Tlw. Sogar bis zum 6/7 Monat.
Erst in der Stillzeit war sie wirklich richtig weg. Ist dann aber leider wiedergekommen (aber nicht mehr so krass oft wie früher)

Toi toi toi!!!!!!


Danke, lieb von Dir. Allerdings war mein Test heute negativ. Habe am Freitag Termin zu Bluttest..aber ich glaube nicht, dass es was ändert...
Mal wieder die ganze Quälerei umsonst
Poca
43011 Beiträge
23.05.2018 18:05

Ach Mensch.
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt