Mütter- und Schwangerenforum

Buggy Board

vronibohni
1162 Beiträge
12.05.2022 10:19
Hallo,

Ich hatte überlegt für meinen Sohn ein Buggy Board für den Kinderwagen zuzulegen. Er ist nicht der fleißigste Läufer und wird morgens auch noch gern getragen, so dass ich irgendwie befürchte dass wenn das Baby da ist, er erst recht nicht laufen möchte.

Könnt ihr sowas empfehlen? Wie ist das Laufverhalten oder stößt man gegen? Vielleicht könnt ihr auch eine bestimmte Marke empfehlen?
Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt.
Alternative wäre eine Überlegung sich einen doppelten Fahrrad Anhänger zuzulegen
Kiddo89
1811 Beiträge
12.05.2022 10:26
Haha...ich kann dir nur so viel sagen: ich hatte die gleiche Überlegung zwei Jahre lang. Bei uns ging es hauptsächlich um den Weg zum Kiga. Leider hat mich kein Buggyboard überzeugt, sodass wir uns dieses Jahr letztendlich einen Fahrradanhänger für zwei gekauft haben. Der ist soooooo super. Beide sitzen so gerne darin und man kann ihn so vielseitig nutzen. Habe mich letztendlich dafür entschieden, da meine jüngere Tochter Anfang des Jahres nicht mehr im Buggy sitzen bleiben wollte. Mit der Schwester daneben ist das nun auch kein Problem mehr
schoko_keks1234
2965 Beiträge
12.05.2022 10:36
Auch eine Stimme für den Fahrradanhänger.

Er schiebt sich soooo viel angenehmer, als beispielsweise diese Tandemkinderwägen.
Buggyboard hatte mich extrem beim Laufen genervt und gab immer Schwierigkeiten mit der Feststellbremse vom Kinderwagen...

Weiterer Vorteil vom Fahrradanhänger ist der Stauraum. Du kriegst bequem Einkäufe unter und es ist sogar möglich, wenn das große Kind z.B. ein Laufrad mithat und dann doch keine Lust hat mehr zu fahren, dass aufzuladen.

Wir haben den Croozer for 2 gebraucht gekauft.
Kirschmuffin
4717 Beiträge
12.05.2022 10:43
Wir hatten ein Buggyboard (mit Sattel) und ich habe es geliebt!
Die Kinder auch

Natürlich ist es etwas unhandlicher zu schieben, aber dafür ist es eben auch schnell hochgeklappt oder abgebaut und man hat dann nur den schmalen Buggy dabei und keinen riesen Fahrradanhänger oder Zwillingswagen.

Ich denke, bei welcher Option die Vorteile überwiegen kommt einfach auf die Nutzung an. Nutzt man es für kurze Wege oder eher längere Ausflüge? Nutzt man es viel zum einkaufen? Hat man mit Fahrradanhänger auch vor Fahrrad zu fahren oder würde man diesen nur als Buggy Ersatz anschaffen?
AniMaxi
14855 Beiträge
12.05.2022 10:51
Wir hatten ein bughy Board gekauft und es hat nur genervt. Nun läuft zum Glück der mittlere alles.
Bommelmütze
6938 Beiträge
12.05.2022 11:16
Wir hatten ein kidsit und das ist toll. Ich habe ein paar mal den Anhänger genommen aber das war mir zu umständlich unterwegs. Ich habe Kinderwagen und buggyboard bevorzugt und würde es auch wieder so machen. Das ist nicht sperrig wenn’s eng ist und doch haben zwei platz
Traumtänzerin84
8534 Beiträge
12.05.2022 11:49
Ich fand das Ding total nervig beim Laufen *-* Ging gsd dann ohne,
wenn doch mal einer der Jungs in den Buggy wollte/sollte hab ich
Amaya einfach in die Trage genommen. War bequemer und einfacher
als dieses Ding da dran.
kataleia
13076 Beiträge
12.05.2022 14:21
Ich finde Buggy boards ganz schrecklich so kompliziert und nervig wenn es Bad Stein hoch und runter geht und auch je nach untergrund und wenn dann der Gehweg auch noch etwas schräg ist oder so...

Mein großer war zwei Jahre und acht Monate alt als das Baby kam.

Ich habe das buggyboard nie vermisst.

Oft habe ich auch wenn es abzusehen war dass er den Weg nicht schafft oder Laufrad nicht möglich ist ihn in den Buggy gesetzt und das Baby getragen.

Der Buggy ist ganz flach zu machen und da habe ich manchmal das schlafende Baby dann in den Buggy gelegt wenn ich mal auf dem Spielplatz oder so beide Hände frei brauchte um mich den großen zu widmen.

Oder der große ist halt mit dem Laufrad gefahren.
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt