Mütter- und Schwangerenforum

faltbarer Bollerwagen

maeuske23
2884 Beiträge
12.06.2018 20:53
Wir sind auf der Suche nach einem Bollerwagen für Ausflüge. Man schleppt ja doch so allerhand mit und oft kommt es dann auch vor, dass Junior eine Pause vom flitzen braucht. Da der Buggy jetzt schon recht klein würde haben wir den verkauft und wollten uns mal eben einen Bollerwagen zu legen. Aber so einfach scheint das doch nicht Fuxtec ist ja sehr verbreitet und ich finde die Modelle mit Sonnendach auch ganz praktisch.
Meinem Mann sind Luftreifen aufgrund des Fahrkomfortes wichtig und eine richtige Deichsel. Da hapert es bei fuxtec ja schon an den Reifen, dass sind alles welche ohne Gummireifen. Mit Deichsel hat er wohl jetzt ein Modell gefunden.
Beachtreker ist ziemlich teuer und wohl auch recht kopflastig, was ich für den Preis nicht gerechtfertigt finde.
Pinolino ist öfters mal im Angebot, Erfahrungswerte?
Jetzt würde ich gerne mal eure Erfahrungen zu den Bollerwagen hören. Welche Marke habt ihr,seid ihr zufrieden, gibt es Schwachstellen? Nutzungsdauer usw
Tanzbär
8114 Beiträge
12.06.2018 21:08
Wir haben einen Beachtrekker seit 3 Jahren und sind sehr zufrieden mit dem. Klar war er etwas teurer, aber bis jetzt hält er super und zeigt keinerlei Verschleißerscheinung. Was mir persönlich wichtig war, ist, dass er große Luftreifen hat, sodass man auch auf unebenem Boden sehr gut vorwärts kommt.

Zudem merkt man beim Ziehen überhaupt nicht das Gewicht. Weder wenn man ihn leer zieht noch wenn ich meine 3 Kröten drin habe, die zusammen auch gut 70 kg auf die Waage bringen. Er ist auch sehr wendig und leichtgängig. Das einzige, was mir manchmal fehlte, war ein Sonnendach. Aber das ist mir ehrlich gesagt immer nur dann eingefallen, wenn ich andere Bollerwagen mit Sonnendach gesehen habe. Meine Kinder haben halt Capys und gut ist.

Also ich persönlich bin super zufrieden mit ihm, weil er eben stabil, robust und leicht ist. Dagegen sehen so gut wie alle anderen faltbaren Bollerwagen immer ziemlich mickrig und / oder klapprig aus.
Nuya
5962 Beiträge
12.06.2018 21:24
Wir haben einen Fuxtec, und sind super zufrieden. Auch um Getränke oder Weihnachtsbaum zu holen im Einsatz.

Zum Thema ob der schwer zu ziehen ist oder nicht: Mein Kind hat den großen Weihnachtsbaum darin selbst nach Hause gezogen.

Also wir sind sehr zufrieden mit dem.

Lässt sich gut ziehen, leicht zusammen klappen, steht platzsparend in einem schmalen Spalt zwischen Schrank und Wand.
maeuske23
2884 Beiträge
12.06.2018 21:26
Zitat von Tanzbär:

Wir haben einen Beachtrekker seit 3 Jahren und sind sehr zufrieden mit dem. Klar war er etwas teurer, aber bis jetzt hält er super und zeigt keinerlei Verschleißerscheinung. Was mir persönlich wichtig war, ist, dass er große Luftreifen hat, sodass man auch auf unebenem Boden sehr gut vorwärts kommt.

Zudem merkt man beim Ziehen überhaupt nicht das Gewicht. Weder wenn man ihn leer zieht noch wenn ich meine 3 Kröten drin habe, die zusammen auch gut 70 kg auf die Waage bringen. Er ist auch sehr wendig und leichtgängig. Das einzige, was mir manchmal fehlte, war ein Sonnendach. Aber das ist mir ehrlich gesagt immer nur dann eingefallen, wenn ich andere Bollerwagen mit Sonnendach gesehen habe. Meine Kinder haben halt Capys und gut ist.

Also ich persönlich bin super zufrieden mit ihm, weil er eben stabil, robust und leicht ist. Dagegen sehen so gut wie alle anderen faltbaren Bollerwagen immer ziemlich mickrig und / oder klapprig aus.

Welches Modell habt ihr vom beachtrekker?
shelyra
62439 Beiträge
12.06.2018 21:33
Wir haben seit jahren einen bollerwagen von eckla. Sind top zufrieden.

Ich bevorzuge einfach das klassische holz da es einfach stabiler ist. Auch wenn es dadurch etwas schwerer wird. Aber der wagen lässt sich trotzdem super ziehen und hat einen recht kleinen wendekreis. Er Hat Luft Reifen. Man kann ihn auch mit bremse nachrüsten.

Zusammenklappen lässt er sich nicht. Aber man kann ihn ohne werkzeug auseinander bauen. Und hat dadurch ein sehr sehr kleines packmaß. Dadurch ist er auch flexibler zu verstauen wenn man ihn mit in urlaub nimmt (sind ja nur einzelne bretter und räder. Dafür findet sich immer ne lücke zw dem gepäck)

Sonnendach hat er keins aber ich find das braucht man nicht. Denn auch mit sonnendach sitzen die kids oft in der sonne und nicht im schatten da die sonne meist ungünstig steht (kennt man ja vom kiwa und buggy)
nilou
3869 Beiträge
12.06.2018 21:36
Wir haben einen Brunner. Ähnlich dem Beachtreker aber "nur" ca. 150 €. Ich bin zufrieden. Leicht zu ziehen, Luftrefen, stabil, gute Zulast. Und Töchterchen liebt ihn.
fruity
2714 Beiträge
16.06.2018 21:45
wir haben einen von samax. er hat weder luftreifen, noch diese deichsel, die ihr vermutlich sucht. wir sind super zufrieden. er hat ca 80 euro gekostet und macht alles mit: stadt, wald, strand(sand) und schnee.

  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt