Mütter- und Schwangerenforum

Kind schnallt sich ab- Hilfe

Zwilli-Mami
239 Beiträge
13.05.2019 11:53
Hallo ihr lieben,

Ich brauche dringend eure Hilfe! Mein sehr zierlicher 2.9jährigee fährt im Cybex sirona plus immer noch gerne rückwärts. Nun schnallt er sich aber permanent ab, in dem er seine Arme durch die Anschnallgurte quetscht. Egal wie eng wie es ziehen, schafft er es sie dadurch zu quetschen. Hat jemand das selbe Problem und eine Lösung parat?
Ich bin eben gerade im Stau einem hinten drauf gefahren, weil sich, während ich ihn wieder anschnallen wollte, das Auto Hold gelöst hat .
Zwerginator
5215 Beiträge
13.05.2019 11:55
Hat meine Tochter einmal gemacht mit mittte 2.
Ich bin bewusst so ausgeflippt dass das Thema ein für alle Mal erledigt war.
13.05.2019 12:02
Ich hab ihm immer wieder, sobald ich gemeint habe, er versteht mich, immer und immer wieder vor gepredigt wie wichtig anschnallen ist. Bevor er es überhaupt versucht hätte und dann nie gemacht hat.

Hab ihn über die folgen aufgeklärt, was passiert wenn ein unfall ist und man nicht angeschnallt ist.

Also hat er es nicht einmal probiert.

Und wenn opa mal "vergisst" sich anzuschnallen und das piepsen vom auto ertönt... schallt er lauthals raus: oooopaaaa AAAANSCHNALLLLEN
Zwilli-Mami
239 Beiträge
13.05.2019 12:05
Er weiß genau das er das nicht darf, aber die Bagger und co sind draußen spannender. Und natürlich mache ich ihm deutlich, dass er das nicht darf.
shelyra
65658 Beiträge
13.05.2019 12:19
Es gibt gurtsammler die verhindern dass das kind sich aus den gurten winden kann.

Unsere mittlere hatte das auch gemacht. Mit dem gurtsammler war das nicht mehr möglich und wir konnten wieder entspannt autofahren.
Darwin27
9489 Beiträge
13.05.2019 12:19
Ich bin dir sicher wenig Hilfe, denn mein Kind kam bisher nicht auf die Idee sich abzuschnallen. Da würde ich aber auch deutlich Kontra geben. Sie weiß seit langem, warum man sich anschnallt. ich hab ihr das in aller Ruhe erklärt und sie hats verstanden. Hast du das vielleicht mal versucht? Geht ihr beide mit gutem Beispiel voran?
Maus1718
4777 Beiträge
13.05.2019 13:24
Mein sohn machte das auch immer und ich habe ihm erklärt das er dadurch durch das fenster fliegen kann wenn mama in ein anderes auto fährt. Dann wars eine zeitlang gut und dann hat er es nochmal gemacht ich bin dann schritttempo gefahren und hab zusammengebremst, er hat sich so erschreckt und macht das jetzt nicht mehr.

Achja ich hab ihm auch ein video gezeigt das soetwas eben passieren kann.
Bommelmütze
755 Beiträge
13.05.2019 14:18
Wir haben das gleiche Spiel. Da sie das schon mit 1,5 Jahren gemacht hat und erklären sinnlos war, habe ich vom Sirona den Fangkörper genommen. und nach dem angurten kommt der Fangkörper noch drüber. Zack das Kind ist gut verpackt.
Zelda86
1780 Beiträge
13.05.2019 14:19
Vor ein paar Wochen hat unsere Tochter sich zum ersten und letzten Mal abgeschnallt. Wir standen aber, Gott sei Dank, an einer roten Ampel. Eigentlich wusste sie, dass man sich nicht abschnallen darf - nur, wenn der Motor aus ist und sie von uns das okay hat. Natürlich haben wir ihr vorher immer wieder erklärt, was passieren kann. Aber das ist natürlich für ein Kind alles nur Theorie.
Sie hat dann ein Donnerwetter erlebt und war richtig verdutzt und erschrocken, dass ich mal richtig geschimpft habe (das passiert nämlich eigentlich nur in Gefahren Situationen). Als wir dann auf dem Feldweg zu Oma und Opa waren, ist der Papa langsam gefahren und hat eine Vollbremsung hingelegt. Da hat sie dann wirklich gemerkt, welche Kräfte beim bremsen oder einem kleinen Unfall wirken können. Wir haben ihr erklärt, dass wir ja auch sehr langsam gefahren sind und wenn man dann schneller fährt, noch viel mehr passieren kann. Zu guter letzt hat sie noch ein Video von einem Kinderdummi gesehen, dass unangeschnallt im Sitz saß - sie ist eher der visuelle Typ, daher auch das Video.
CaSwa
20834 Beiträge
13.05.2019 14:27
Ich habe das beim großen erlebt, bei Tempo 120 auf der Autobahn. Rechts ran, neu gegurtet, wie los und wieder zuppelt er sich raus.
Entweder einen gurtsammler versuchen oder den Sitz tauschen, vielleicht stört ihn was
Wir sind damals auf einen Sitz mit fangkörper umgestiegen, aber das war noch eine ganz andere sitzgeneration. In den letzten 5 bis 10 Jahren hat es eine wahnsinnige Entwicklung gegeben.
Viel Erfolg
LIttleOne13
25617 Beiträge
13.05.2019 14:49
Ist die Kopfstütze denn auf der richtigen Höhe? Wenn die zu weit oben ist, geht das rausfädeln leichter. Sonst zeig doch mal ein Foto.
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt