Mütter- und Schwangerenforum

Migräne in der Schwangerschaft

Vollweib
1686 Beiträge
25.05.2023 10:59
Hallöchen,

ich bin jetzt in der 17. SSW und eigentlich ist auch alles soweit gut bis auf ein paar Wehwehchen und zusätzlich seit letzter Woche starke Migräneanfalle. Ich habe Migräne mit Aura seit ich 13 bin. Starke Kopfschmerzen, manchmal mit Übelkeit, Flimmern im Auge, Sprachstörung, ab und zu der Arm taub.. konnte ich super mit leben wenn ich sofort eine Tablette genommen habe sobald ich einen kleinen Hinweis hatte.
Letzt letzter Woche habe ich wieder starke Attacken und mit dem Paracetamol kann ich die Wände tapezieren das hilft nicht mal annähernd..
zwischen dem letzten Anfall und dem jetzigen liegen grade mal 4 Tage..
was hat euch geholfen ? Was soll ich noch machen?
Kühlen, paracetamol, Raum abdunkeln ( auf der Arbeit eher schlecht), hinlegen, Augen zu.
Ich kann nicht alle 3 Tage auf der Arbeit fehlen

Liebe Grüße Vollweib
-Kugelkugel-
1227 Beiträge
25.05.2023 11:15
Zitat von Vollweib:

Hallöchen,

ich bin jetzt in der 17. SSW und eigentlich ist auch alles soweit gut bis auf ein paar Wehwehchen und zusätzlich seit letzter Woche starke Migräneanfalle. Ich habe Migräne mit Aura seit ich 13 bin. Starke Kopfschmerzen, manchmal mit Übelkeit, Flimmern im Auge, Sprachstörung, ab und zu der Arm taub.. konnte ich super mit leben wenn ich sofort eine Tablette genommen habe sobald ich einen kleinen Hinweis hatte.
Letzt letzter Woche habe ich wieder starke Attacken und mit dem Paracetamol kann ich die Wände tapezieren das hilft nicht mal annähernd..
zwischen dem letzten Anfall und dem jetzigen liegen grade mal 4 Tage..
was hat euch geholfen ? Was soll ich noch machen?
Kühlen, paracetamol, Raum abdunkeln ( auf der Arbeit eher schlecht), hinlegen, Augen zu.
Ich kann nicht alle 3 Tage auf der Arbeit fehlen

Liebe Grüße Vollweib


Hallo ich weiss jetzt nicht, ob das bei dir auch der Fall ist, aber ich kann Mal von mir berichten.
Ich habe auch seit meiner Jugend immer wieder Migräneattacken, allerdings nicht ganz so heftig wie du.
Normalerweise habe ich es auch nur alle paar Monate.
In der Schwangerschaft hatte ich dann plötzlich 2 - 3x pro Woche eine schlimme Migräne. Ich habe es Mal nebenbei bei meiner FA erwähnt.
Bei der Blutuntersuchung kam dann raus, dass ich einen starken Vitamin B12 Mangel hatte. Ich bekam jetzt insgesamt 5 Dosen gespritzt.
Bereits seit der 2. Spritze sind meine Migräneattacken wieder auf das normale zurück gegangen.

Gute Besserung.
Anvil
312 Beiträge
25.05.2023 11:28
Zitat von Vollweib:

Hallöchen,

ich bin jetzt in der 17. SSW und eigentlich ist auch alles soweit gut bis auf ein paar Wehwehchen und zusätzlich seit letzter Woche starke Migräneanfalle. Ich habe Migräne mit Aura seit ich 13 bin. Starke Kopfschmerzen, manchmal mit Übelkeit, Flimmern im Auge, Sprachstörung, ab und zu der Arm taub.. konnte ich super mit leben wenn ich sofort eine Tablette genommen habe sobald ich einen kleinen Hinweis hatte.
Letzt letzter Woche habe ich wieder starke Attacken und mit dem Paracetamol kann ich die Wände tapezieren das hilft nicht mal annähernd..
zwischen dem letzten Anfall und dem jetzigen liegen grade mal 4 Tage..
was hat euch geholfen ? Was soll ich noch machen?
Kühlen, paracetamol, Raum abdunkeln ( auf der Arbeit eher schlecht), hinlegen, Augen zu.
Ich kann nicht alle 3 Tage auf der Arbeit fehlen

Liebe Grüße Vollweib
Ich habe auch seit meinem 18 LJ Migräne mit Aura - zum Schluss hatte ich 3x/Woche einen Migräneanfall - wenn das Paracetamol nichts mehr hilft, solltest du zum Neurologen gehen und dir ein Migränemedikament verschreiben lassen (da wird es sicher etwas geben, was man auch in der Schwangerschaft nehmen kann). Was mir noch geholfen hat, ist Akupunktur.
Vollweib
1686 Beiträge
25.05.2023 11:34
Danke für eure Antworten, vor der Schwangerschaft habe ich Ibu 600, Novaminsulfon oder Sumatriptan genommen.. das ist alles ja nicht so der burner in der Schwangerschaft deswegen hab ich gedacht ihr habt bestimmt tolle Tips wie ich das einfach weiter beruhigen kann.

Vitamin bestimmen lassen wäre mal ne Idee.

FoxMami
2995 Beiträge
25.05.2023 14:49
Zitat von Vollweib:

Hallöchen,

ich bin jetzt in der 17. SSW und eigentlich ist auch alles soweit gut bis auf ein paar Wehwehchen und zusätzlich seit letzter Woche starke Migräneanfalle. Ich habe Migräne mit Aura seit ich 13 bin. Starke Kopfschmerzen, manchmal mit Übelkeit, Flimmern im Auge, Sprachstörung, ab und zu der Arm taub.. konnte ich super mit leben wenn ich sofort eine Tablette genommen habe sobald ich einen kleinen Hinweis hatte.
Letzt letzter Woche habe ich wieder starke Attacken und mit dem Paracetamol kann ich die Wände tapezieren das hilft nicht mal annähernd..
zwischen dem letzten Anfall und dem jetzigen liegen grade mal 4 Tage..
was hat euch geholfen ? Was soll ich noch machen?
Kühlen, paracetamol, Raum abdunkeln ( auf der Arbeit eher schlecht), hinlegen, Augen zu.
Ich kann nicht alle 3 Tage auf der Arbeit fehlen

Liebe Grüße Vollweib


Hast du schon mal mit Magnesium versucht? Ich leide auch seit dem 13ten an Migräne und als ich in der Schwangerschaft Magnesium hochdosiert wegen anderen Sachen genommen habe, waren diese plötzlich weg oder halb so schlimm.
FoxMami
2995 Beiträge
25.05.2023 14:51
Zitat von Vollweib:

Danke für eure Antworten, vor der Schwangerschaft habe ich Ibu 600, Novaminsulfon oder Sumatriptan genommen.. das ist alles ja nicht so der burner in der Schwangerschaft deswegen hab ich gedacht ihr habt bestimmt tolle Tips wie ich das einfach weiter beruhigen kann.

Vitamin bestimmen lassen wäre mal ne Idee.


An bestimmten Wochen ist Ibu erlaubt. Ibu ist auf jeden Fall besser, als Tagelang Migräne.
FräuleinS
3624 Beiträge
25.05.2023 21:33
Ich würde das auch nochmal mit deinem Arzt besprechen. Meine Hebamme sagte mir, dass Frauen, die an Migräne leiden, oft in der Schwangerschaft symptomlos sind. Ich war wohl so ein Sonderfall, der nur in der Schwangerschaft Migräne hatte (was beim ersten Auftreten verdammt unheimlich war).
Vielleicht kann man doch da nochmal besser beraten
Zwerginator
7720 Beiträge
26.05.2023 09:46
Mir hat salzig-fettig besser geholfen als die leichten Tabletten.
27.05.2023 08:06
Es gibt so Migränemasken (beim großen A...), die sehen aus wie ein breites Stirnband, dass auch über die Augen geht, und haben innen eine Gelfüllung. Die packt man ins Gefrierfach und bei Bedarf setzt man sie auf und legt sich hin. Ich bin zwar nicht schwanger, aber mir hilft das immer ganz gut. Und alles, wo man nichts an Tabletten schlucken muss, kann man ja ruhig mal ausprobieren. Ich wünsche dir gute Besserung!
Krissy88
702 Beiträge
27.05.2023 18:41
Zitat von Vollweib:

Danke für eure Antworten, vor der Schwangerschaft habe ich Ibu 600, Novaminsulfon oder Sumatriptan genommen.. das ist alles ja nicht so der burner in der Schwangerschaft deswegen hab ich gedacht ihr habt bestimmt tolle Tips wie ich das einfach weiter beruhigen kann.

Vitamin bestimmen lassen wäre mal ne Idee.


Ich leide auch unter Migräne und hatte auch in meinen Schwangerschaften immer wieder mit Anfällen zu kämpfen.
Ich habe bei ganz schlimmen Anfällen trotzdem Sumatriptan eingenommen. Laut Frauenarzt war es okay und ist das noch am besten erforschte Mittel unter den Triptanen.
Ich finde lieber so als sich - in meinem Fall - tagelang zu quälen und nur noch durchzubrechen (bekomme leider bei richtigen Migräne Attacken immer sehr heftig Erbrechen).
Meine drei Kinder sind alle kerngesund, haben aber alle ca 2-3 Sumatriptan während der SS abbekommen wenn es nicht anders ging.
Alles Gute und gute Besserung!
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt