Mütter- und Schwangerenforum

31+3ssw trichter

Alexa2109
111 Beiträge
09.10.2019 09:23
Hallo meine Lieben ich bin in der 32 ssw und ich habe ein Trichter am mumu, aber der Gebärmutterhals ist nochmal bei 5,noch was . Könnt ihr mir erklären was das bedeutet mit dem Trichter ? Kopf liegt schon länger unter und es ist das dritte Kind liebe Grüße
TiniBini
8271 Beiträge
09.10.2019 10:05
Haben dir die Ärzte nichts dazu gesagt oder deine Hebamme?

Trichterbildung heißt meistens, dass sich der innere Muttermund öffnet, oft geht dann auch der Gebärmutterhals zurück.
Hast du Wehen?

Ich war beim zweiten um die selbe Zeit mit Trichterbildung, unter 2cm Gmh und Wehen dann stationär für 10 Tage mit Wehenhemmer, Lungenreife und Co.
Alexa2109
111 Beiträge
09.10.2019 10:57
Zitat von TiniBini:

Haben dir die Ärzte nichts dazu gesagt oder deine Hebamme?

Trichterbildung heißt meistens, dass sich der innere Muttermund öffnet, oft geht dann auch der Gebärmutterhals zurück.
Hast du Wehen?

Ich war beim zweiten um die selbe Zeit mit Trichterbildung, unter 2cm Gmh und Wehen dann stationär für 10 Tage mit Wehenhemmer, Lungenreife und Co.
nur das der Gebärmutterhals noch lang ist 5, noch was cm und das erstmal alles gut sei , nein Wehen hab ich nicht nur ab und zu ein harten Bauch aber auch da meinte meine FA das es sein darf weil es Übungszwecken sind . Also nichts was weg tut
Bei meiner Tochter hatte ich bei 31ssw 1 cm Muttermund offen damit haben die mich rumlaufen lassen bis 40+0 dann kamm sie alleine bloß Trichter hab ich noch nie gehört also heißt es auf Deutsch mein Muttermund ist wieder auf ?
Alexa2109
111 Beiträge
09.10.2019 13:49
Ich Schubs nochmal
Alaska
12764 Beiträge
09.10.2019 15:28
Ich find das etwas seltsam. So früh soll dein Muttermund offen gewesen sein (sicher offen?) und die haben dich damit rumlaufen lassen? Das ist eigentlich gar nicht möglich, da grob fahrlässig. Wenn das Kind zu früh gekommen wäre, hätten die eine feine Klage am Hals gehabt.
Vielleicht war der Muttermund weich oder fingerdurchlässig? Das wäre nämlich was anderes.

Ein Trichter bedeutet nicht, dass dein Muttermund offen ist, sonst würdest du sicher im KH liegen mit strikter Bettruhe. Allerdings ist ein Trichter auch nicht zu beschönigen in der Woche. Es bedeutet dass der Muttermund von innen aufgeht, aber der restliche Muttermund eben noch verschlossen ist. Das sollte er auch bleiben.
Alexa2109
111 Beiträge
09.10.2019 15:44
Zitat von Alaska:

Ich find das etwas seltsam. So früh soll dein Muttermund offen gewesen sein (sicher offen?) und die haben dich damit rumlaufen lassen? Das ist eigentlich gar nicht möglich, da grob fahrlässig. Wenn das Kind zu früh gekommen wäre, hätten die eine feine Klage am Hals gehabt.
Vielleicht war der Muttermund weich oder fingerdurchlässig? Das wäre nämlich was anderes.

Ein Trichter bedeutet nicht, dass dein Muttermund offen ist, sonst würdest du sicher im KH liegen mit strikter Bettruhe. Allerdings ist ein Trichter auch nicht zu beschönigen in der Woche. Es bedeutet dass der Muttermund von innen aufgeht, aber der restliche Muttermund eben noch verschlossen ist. Das sollte er auch bleiben.
ok ja kann auch sein das es Finger durchlässig war damals das auch schon etwas her danke dir trotzdem für die Erklärung weil wie gesagt habe ich Trichter noch nie so gehört , und wenn man dann beim Frauenarzt sitzt fragt man alles aber nicht was ist ein Trichter aber wenn man dann raus geht denkt man nochmal drüber nach was sie so gesagt hat Danke dir auf jedenfall in 2 wochen muss ich ja wieder hin dann lass ich mich da auch nochmal richtig aufklären
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt