M├╝tter- und Schwangerenforum

Nicht verr├╝ckt machen ­čśé

Blauenblume
1 Beitr├Ąge
31.05.2024 15:33
Hallo zusammen.

Ich hatte vor gut 2 Monaten eine MA mit AS Anfang der 9. ssw .. bin im n├Ąchsten Zyklus direkt wieder schwanger geworden und bin aktuell gesch├Ątzt irgendwo zwischen Anfang 6. und 7. ..

Habe am 13.06. meinen FA Termin. Eigentlich will ich bewusst warten, da man zum einen jetzt eh noch nichts sehen w├╝rde und ich mich vermutlich nur noch verr├╝ckter machen w├╝rde..

Auch in der Praxis meinten sie nach dem Erlebnis w├Ąre es vielleicht gut um dann ggf. schon eine Tendenz zu haben (letztes Mal war in der 7ssw der Herzschlag nicht rhythmisch so dass wir uns irgendwie schon auf die MA eingestellt hatten.

Meine Frage an euch, wie geht ihr mit euren sorgen und Ängsten um?

90% des Tages denke ich gar nicht wirklich dran dass es wieder schief gehen k├Ânnte.. Aber diese 10% nagen dann doch schon an einem.

Mein Gef├╝hl sagt mir aktuell dass alles gut geht (hatte ich letztes Mal nicht, da hatte ich unterschwellig immer im Kopf ja wenn es denn dann gut geht).
Auch Symptomm├Ąssig geht es mir deutlich anders.. Letztes Mal hatte ich quasi vom ersten Tag an tierische Kr├Ąmpfe im unterbleib etc. Jetzt habe ich ab und zu mal ein stechen (wie beim Eisprung) das ein paar Minuten anh├Ąlt und wieder geht.
├ťbelkeit gar nichts, h├Âchstens mal Appetitlosigkeit und die Br├╝ste ziehen seit 3 Tagen bzw. Sind sehr empfindlich geworden.

Meint ihr dass die Symptome diesmal so anders sind, ist ein gutes Zeichen? Klar wei├č ich dass jede Schwangerschaft anders ist, aber man versucht sich ja schon alles positiv zu reden ?
heyisi
47 Beitr├Ąge
31.05.2024 17:24
Zitat von Blauenblume:

Hallo zusammen.

Ich hatte vor gut 2 Monaten eine MA mit AS Anfang der 9. ssw .. bin im n├Ąchsten Zyklus direkt wieder schwanger geworden und bin aktuell gesch├Ątzt irgendwo zwischen Anfang 6. und 7. ..

Habe am 13.06. meinen FA Termin. Eigentlich will ich bewusst warten, da man zum einen jetzt eh noch nichts sehen w├╝rde und ich mich vermutlich nur noch verr├╝ckter machen w├╝rde..

Auch in der Praxis meinten sie nach dem Erlebnis w├Ąre es vielleicht gut um dann ggf. schon eine Tendenz zu haben (letztes Mal war in der 7ssw der Herzschlag nicht rhythmisch so dass wir uns irgendwie schon auf die MA eingestellt hatten.

Meine Frage an euch, wie geht ihr mit euren sorgen und Ängsten um?

90% des Tages denke ich gar nicht wirklich dran dass es wieder schief gehen k├Ânnte.. Aber diese 10% nagen dann doch schon an einem.

Mein Gef├╝hl sagt mir aktuell dass alles gut geht (hatte ich letztes Mal nicht, da hatte ich unterschwellig immer im Kopf ja wenn es denn dann gut geht).
Auch Symptomm├Ąssig geht es mir deutlich anders.. Letztes Mal hatte ich quasi vom ersten Tag an tierische Kr├Ąmpfe im unterbleib etc. Jetzt habe ich ab und zu mal ein stechen (wie beim Eisprung) das ein paar Minuten anh├Ąlt und wieder geht.
├ťbelkeit gar nichts, h├Âchstens mal Appetitlosigkeit und die Br├╝ste ziehen seit 3 Tagen bzw. Sind sehr empfindlich geworden.

Meint ihr dass die Symptome diesmal so anders sind, ist ein gutes Zeichen? Klar wei├č ich dass jede Schwangerschaft anders ist, aber man versucht sich ja schon alles positiv zu reden ?


Deine Gef├╝hle und Gedanken sind v├Âllig normal und nachvollziehbar. Symptome sind immer ein gutes Zeichen aber leider kann dir nichts und niemand Gewissheit schenken. H├Âr in dich hinein, versuch die Zeit bis zum Termin zu nutzen um etwas sch├Ânes f├╝r dich zu machen.
Ich habe mir damals selbst verboten zu googlen oder Forenbeitr├Ąge zu lesen weil mich das irre gemacht hat.
Ich dr├╝cke dir die Daumen und hoffe, dass die Zeit f├╝r dich schnell vergeht.
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt