Mütter- und Schwangerenforum

Reboarder - Wichtig?

Gehe zu Seite:
Hiluni
801 Beiträge
03.01.2018 20:42
Hallo ihr Lieben,
ich bin das erste Mal schwanger und beschäftige mich so langsam mit den nötigen Anschaffungen.
Mir wurde von guten Freunden der Maxi Cosi Pebble Modell 2014 angeboten.
Mir ist es wichtig für unsere beiden Autos dann auch die Stationen zu haben.
Als nächste Stufe würde bei der Station nur der Pearl passen, dieser wäre dann aber in Fahrtrichtung.
Nun sagte mir eine Freundin, dass sie ihre Kinder so lange wie möglich rückwärts fahren lässt.

Wie sind eure Meinungen und Erfahrungen dazu?

Viele Grüße
DieEine2
1877 Beiträge
03.01.2018 20:46
Mindestens bis zum zweiten Geburtstag, eher länger, käme für mich nur ein Reboarder in Frage.
Es gibt auch diverse Videos, die das schön erklären.

LaFlorecita
2598 Beiträge
03.01.2018 20:46
Die maxi Cosi babyschale pebble gibt es auch mit der "2way" Station. Dann kann der nächste Sitz Pearl als Reboarder gefahren werden (aber man kann ihn auch in Fahrtrichtung einklinken). So haben wir es gemacht bei der Anschaffung der Baby Schale und unser Zwerg fährt jetzt auch im Pearl als Reboarder
kruemeline09
1061 Beiträge
03.01.2018 20:46
Den Pearl gibt es mittlerweile auch als Reboarder, meine ich?!
KRÄTZÄ
2934 Beiträge
03.01.2018 20:47
Meiner Meinung nach: unerlässlich. Schau dir mal auf Youtube diverse Videos bezüglich rear vs front facing an. Das ist quasi selbsterklärend.

Die Nackenbelastungswerte sind deutlich geringer. Mein Kind ist 3 und wird noch ein paar Jahre rückwärts fahren. Es ist einfach 5 mal sicherer als Vorwärts.
shelyra
62069 Beiträge
03.01.2018 20:48
für mich gibt es nach der babyschale keine alternative als einen reboarder!

entgegen der fahrtrichtung ist für so kleine kinder einfach am sichersten. davon abgesehen passt die babyschale meist nicht solange - die kids sind dann in einem alter wo sie noch gar nicht die körperspannung haben richtig in einem sitz zu sitzen. und erst recht nicht in einem vorwärtssitz - meist hängen sie eher wie ein nasser sack dadrin. dadurch sind sie gar nicht in der lage im falle eines unfalls halbwegs sicher abzurollen. auch sind die kräfte diewährend eines unfalls auf das kind wirken mit fahrrichtugn um einiges größer als entgegen der fahrtrichtung.

ich würd die babyschale nehmen. aber wenn die dann nicht mehr passt eben nicht den pearl als folgesitz kaufen sondern einen reboarder. die schale kann man dann ja mit base weiter verkaufen
cooky
9731 Beiträge
03.01.2018 20:48
Zitat von KRÄTZÄ:

Meiner Meinung nach: unerlässlich. Schau dir mal auf Youtube diverse Videos bezüglich rear vs front facing an. Das ist quasi selbsterklärend.

Die Nackenbelastungswerte sind deutlich geringer. Mein Kind ist 3 und wird noch ein paar Jahre rückwärts fahren. Es ist einfach 5 mal sicherer als Vorwärts.


Dem kann ich mich anschliessen. Es ist einfach Physik.
Bei uns fahren auch beide im Reboarder (5&2).
Hiluni
801 Beiträge
03.01.2018 20:49
Ja genau, den 2way Pearl oder so ähnlich. Der passt aber nur auf die entsprechende Station. Die Station die zu dem Maxi Cosi Pebble 2014 passt, passt auch nur für das ältere Pearl-Modell welches da dann nur in Fahrtrichtung befestigt werden kann.
KRÄTZÄ
2934 Beiträge
03.01.2018 20:50
Zitat von kruemeline09:

Den Pearl gibt es mittlerweile auch als Reboarder, meine ich?!


Nein. Das ist der 2way Pearl (vor- und rückärts) oder der ... ich glaub XT oder so... der geht nur rückwärts, wird aber hauptsächlich in Skandinavien vertrieben. Der Pearl ist etwas anders und rein vorwärts.
Hiluni
801 Beiträge
03.01.2018 20:52
Ok, vielen Dank für eure schnellen Antworten

Dann muss ich jetzt nur mal schauen, ob es mehr Sinn macht den Maxi Cosi von den Freunden zu nehmen oder direkt alles passend zu Kaufen.

Habt einen schönen Abend
KRÄTZÄ
2934 Beiträge
03.01.2018 20:53
Nicht alles passend kaufen. Du weißt doch jetzt gar nicht, welcher Sitz beim wechsel am besten passen wird.

Du nimmst jetzt die Babyschale und wenn die zu klein wird, fährst du zum Fachhändler (Nicht Babymarkt)

Siehe grüne Pins hier:
https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1f9g1SIsQ jqXHSLik49yyKJyF5sE&hl=en_US&ll=46.9281394 2172094%2C14.334926226562402&z=8

Und dort kauft ihr den Sitz, der am besten zu eurem Kind und eurem Auto passt.
Chilii
7827 Beiträge
03.01.2018 20:55
Es gibt auch genug andere Reboarder als den 2WayPearl. Auch wenn du entsprechende Station hast, kann es sein, dass er nicht zu Kind/Auto passt wenn das Kind für die Schale zu klein ist. Daher würde ich mich nicht auf den einen festlegen.
Wir haben für die Maus, die nächste Woche geholt wird auch eine Maxi Cosi Pebble Schale, auch nur mit FamilyFix Station. Meine Große saß super in ihrem Axkid Minikid, ist im Herbst aber in einen Sitz ab 15kg gewechselt, weil ihr das Gurtschloss plötzlich immer weh getan hat und sie nicht mehr rückwärts wollte. Sie bleibt aber beim Dreipunktgurt ruhig sitzen und hat das entsprechende Gewicht. Das Baby wird, wenn es der Schale entwachsen ist, auch im Reboarder fahren. Im besten Fall passt es dann auch in den Axkid, ansonsten werden wir schauen, welchen wir dann holen
Hiluni
801 Beiträge
03.01.2018 20:56
Zitat von KRÄTZÄ:

Nicht alles passend kaufen. Du weißt doch jetzt gar nicht, welcher Sitz beim wechsel am besten passen wird.

Du nimmst jetzt die Babyschale und wenn die zu klein wird, fährst du zum Fachhändler (Nicht Babymarkt)

Siehe grüne Pins hier:
https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1f9g1SIsQ jqXHSLik49yyKJyF5sE&hl=en_US&ll=46.9281394 2172094%2C14.334926226562402&z=8

Und dort kauft ihr den Sitz, der am besten zu eurem Kind und eurem Auto passt.


Ah ok, man merkt ich bin neu in dem Thema
Aber sehr dankbar euch dafür zu haben
Marz
15752 Beiträge
03.01.2018 20:58
Zitat von LaFlorecita:

Die maxi Cosi babyschale pebble gibt es auch mit der "2way" Station. Dann kann der nächste Sitz Pearl als Reboarder gefahren werden (aber man kann ihn auch in Fahrtrichtung einklinken). So haben wir es gemacht bei der Anschaffung der Baby Schale und unser Zwerg fährt jetzt auch im Pearl als Reboarder

Ganz genau. So haben wir es auch gemacht
KRÄTZÄ
2934 Beiträge
03.01.2018 21:05
Zitat von Marz:

Zitat von LaFlorecita:

Die maxi Cosi babyschale pebble gibt es auch mit der "2way" Station. Dann kann der nächste Sitz Pearl als Reboarder gefahren werden (aber man kann ihn auch in Fahrtrichtung einklinken). So haben wir es gemacht bei der Anschaffung der Baby Schale und unser Zwerg fährt jetzt auch im Pearl als Reboarder

Ganz genau. So haben wir es auch gemacht


Aber dann der Pebble Plus, oder? Soweit ich weiß ist der normale Pebble mit der 2wayFix nicht kompatibel.
Ist sowieso blöd, weil die Pebble Plus nur bis maximal 75cm geht, der 2 way Pearl aber erst ab 76/78cm wirklich passt. Der Übergang ist da meist schwierig.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt