Mütter- und Schwangerenforum

Zufrieden, glücklich und wohlfühlen!

Gehe zu Seite:
Calivia
4 Beiträge
01.12.2019 16:40
Hallo zusammen

Meine Tochter liegt grade im Milchkoma vor mir und ich beneide die Frauen die beim Stillen einfach so abnehmen. Ich stille seit 8 Monaten voll und habe seit der Geburt 10kg zugenommen. Noch nie habe ich so viel gewogen.
Ich fühl mich nicht wie Anfang 30 ): nichts passt, ich pass mit dem Hintern kaum in Stühle, hasse es vor anderen zu essen, trage die unmodernsten Klamotten, schäme mich vor meinem Mann und bin sofort aus der Puste.
Das schlimmste war als meine 3jährige Tochter vor kurzem meinte, dass ich zuviel gegessen hab weil ich nen dicken Bauch hab. Wo sie Recht hat...
Ich leide seit Jahren unter Hashimoto und einer Schilddrüsenunterfunktion die aktuell noch nicht richtig eingestellt ist.
Mein Laster ist der Süßkram! Toast mit Nutella!
Oft esse ich nicht regelmäßig und schlicker ohne Ende.
Zumindest ess ich nachts beim Stillen nicht mehr.
Morgen früh gehts ab auf die Waage und ich hoffe dass ich endlich den Arsch hochkrieg.
Ich hab schoki bestimmt schon für 5 Leben gemampft ):
Christen
15642 Beiträge
01.12.2019 16:53
Zitat von Calivia:

Hallo zusammen

Meine Tochter liegt grade im Milchkoma vor mir und ich beneide die Frauen die beim Stillen einfach so abnehmen. Ich stille seit 8 Monaten voll und habe seit der Geburt 10kg zugenommen. Noch nie habe ich so viel gewogen.
Ich fühl mich nicht wie Anfang 30 ): nichts passt, ich pass mit dem Hintern kaum in Stühle, hasse es vor anderen zu essen, trage die unmodernsten Klamotten, schäme mich vor meinem Mann und bin sofort aus der Puste.
Das schlimmste war als meine 3jährige Tochter vor kurzem meinte, dass ich zuviel gegessen hab weil ich nen dicken Bauch hab. Wo sie Recht hat...
Ich leide seit Jahren unter Hashimoto und einer Schilddrüsenunterfunktion die aktuell noch nicht richtig eingestellt ist.
Mein Laster ist der Süßkram! Toast mit Nutella!
Oft esse ich nicht regelmäßig und schlicker ohne Ende.
Zumindest ess ich nachts beim Stillen nicht mehr.
Morgen früh gehts ab auf die Waage und ich hoffe dass ich endlich den Arsch hochkrieg.
Ich hab schoki bestimmt schon für 5 Leben gemampft ):
tut mir echt leid, dass du dich so mies fühlst
Ich würde es in kleinen Schritten angehen. Erst mal gesundes Süßzeug besorgen (Nüsse, Zartbitterschoki),viel Wasser trinken (gar nichts süßes trinken)und Kohlenhydrate nur noch mittags, abends low carb..viel Erfolg
Schaf
11716 Beiträge
01.12.2019 17:16
Ich stehe ja auf Weight Watchers. Gerade stillend hat man da 1.000.000 Punkte - muss sich also nur das zweite Stück Sahnetorte verkneifen!

Inzwischen gibt es 3 Programme und du kannst selbst herausfinden welches am besten zu Dir passt.
mamamachma
5654 Beiträge
01.12.2019 17:31
Ich kaufe den Süsskram erst garnicht ein. Wenn ich nichts da habe, kann ich auch nichts davon essen.
Und darauf achten, nicht hungrig einkaufen zu gehen

Tut mir leid das du dich aktuell so unwihl fühlst.
Redbabyization
9772 Beiträge
01.12.2019 17:34
Ich finde es toll, dass du für Dich erkannt hast, dass du zu viel isst und wenn dann das falsche.
Ich habe während dem stillen leider auch immer mehr Appetit gehabt, weshalb ich da eher zu anstatt abgenommen habe. Was mir dann geholfen hat, ist, dass ich nur noch 3 Mahlzeiten am Tag gegessen habe (auch Süßes, aber nur unmittelbar nach einer vernünftigen Mahlzeit) dazwischen immer 4 Stunden Pause, wo ich vermehrt getrunken habe (nichts mit Zucker, also quasi 4 Stunden, Wasser/Tee/Lightgetränke) ... Aber ich habe gegessen auf was ich Lust hatte - nur eben dazwischen komplett verzichtet.

Ich wünsche dir alles gute.
Sonnenblume20
332 Beiträge
01.12.2019 19:36
Ich war so eine Mama, die beim stillen nur abgenommen habe.
Zum Vergleich: Ich hatte vor der Schwangerschaft 58kg, nach einem Jahr stillen 49kg. Ich hatte in dieser Zeit wirklich mehr auf meine Ernährung geachtet wegen dem stillen (wenig süßes, keine Cola...,)

Naja nachdem ich abgestillt habe war ich nicht mehr so dizipliniert und die Kilos legten sich wieder an.
Bin wieder auf 56kg.

Also ja ich denke es kommt halt wirklich sehr viel auf die Ernährung drauf an. So wie andere schon schrieben, keine Süßsäfte mehr kaufen und Abends auf das Naschen verzichten...und vielleicht kein Nutella mehr kaufen

Aber was ich dir eigentlich sagen wollte:
Liebe dich so wie du bist! Man beäugt sich selbst doch immer am kritischten. Du bist Mama und man muss nicht aussehen wie ein Topmodel. Es ist doch viel wichtiger, dass du deinen Kindern eine gute Mutter bist und deinem Mann eine gute Frau. Dein Mann liebt dich doch bestimmt auch mit ein paar Kilo zu viel.
Sonnenblume20
332 Beiträge
01.12.2019 19:39
Zitat von Sonnenblume20:

Ich war so eine Mama, die beim stillen nur abgenommen habe.
Zum Vergleich: Ich hatte vor der Schwangerschaft 58kg, nach einem Jahr stillen 49kg. Ich hatte in dieser Zeit wirklich mehr auf meine Ernährung geachtet wegen dem stillen (wenig süßes, keine Cola...,)

Naja nachdem ich abgestillt habe war ich nicht mehr so dizipliniert und die Kilos legten sich wieder an.
Bin wieder auf 56kg.

Also ja ich denke es kommt halt wirklich sehr viel auf die Ernährung drauf an. So wie andere schon schrieben, keine Süßsäfte mehr kaufen und Abends auf das Naschen verzichten...und vielleicht kein Nutella mehr kaufen

Aber was ich dir eigentlich sagen wollte:
Liebe dich so wie du bist! Man beäugt sich selbst doch immer am kritischten. Du bist Mama und man muss nicht aussehen wie ein Topmodel. Es ist doch viel wichtiger, dass du deinen Kindern eine gute Mutter bist und deinem Mann eine gute Frau. Dein Mann liebt dich doch bestimmt auch mit ein paar Kilo zu viel.


(Und im übrigen: Ich habe mich mit 49 kg nicht sehr wohl in meiner Haut gefühlt, weil ich keine Brüste und Po hatte und jetzt ist mir der Bauch zu dick, also egal wie es ist, man kann es mir nicht recht machen...und ich denke so geht es einigen in unserer Gesellschaft)
Calivia
4 Beiträge
02.12.2019 06:03
@Christen
Da gebe ich dir völlig Recht! Ich denke auch ich sollte lieber in kleinen Schritten was verändern anstatt direkt alles um 180Grad zu ändern.
Und abends Low Carb find ich auch gut!

@Schaf
Das Programm hatte ich bis vor kurzem noch aber ich habs trotzdem nicht hinbekommen und immer zuviel gegessen. Ich glaube egal welches Programm ich mache, so lange ich dass mit dem Süßkram nicht hinbekomme wirds nix ):

@mamamachma
Mein Mann und meine Tochter schlickern leider auch so gern und müssen nicht abnehmen. Von daher ist leider immer Süßkram da.

@redbabyization
Danke für die Tipps! Ich denke das wird die erste Veränderung sein, nur 3x am Tag und dann vernünftig zu essen. Trinken tu ich auch viel zu wenig ):

@sonnenblume20
Wahnsinn, ob ich jemaös die 6 vorne sehen werde...
Ich danke dir für die lieben Worte aber ich bin wahrhaft kein gutes Vorbild für meine Mädels. Ich bin ja nicht nur etwas moppig sondern massiv übergewichtig. Mein Essverhalten ist leider auch für die Katz und ich möchte Ihnen ein gesundes Leben vorleben! Und ich möchte mit ihnen schaukeln, rutschen, ....

So, die Schilddrüsentablette ist drin, die Nacht war unterirdisch schlecht und ich werd später auf die Waage hüpfen.

Meine Ziele heute
3x vernünftig essen
2,5l Trinken

Ich wünsch Euch einen schönen Start in die Woche
Christen
15642 Beiträge
02.12.2019 06:26
Du hast dir aber auch echt die schlimmste Zeit für dein Vorhaben ausgesucht
Google doch mal nach zuckerfreien Plätzchen und mittags bei den Kohlenhydraten auf hochwertige achten. Keine Weißmehle!
Und zu deiner Familie, auch wenn sie (noch)schlank sind, würde ich Süßigkeiten reduzieren, weil es ja trotzdem nicht gerade gesund ist..
Stellt euch lieber einen schönen Obstteller mit Nüssen hin zum naschen
Redbabyization
9772 Beiträge
02.12.2019 06:51
Kein Weißmehl kann ich auch so unterschreiben das macht einfach zu schnell wieder Hunger der Körper muss sich auch erst mal etwas an die 3 Mahlzeiten gewöhnen, sonst war er ja quasi 24 Stunden im Zuckerrausch (überspitzt ausgedrückt) also esse Sachen, die dich lange satt machen und die dir aber auch schmecken
Madi-79
7305 Beiträge
02.12.2019 11:24
Also in erster Linie ist es schon mal von Vorteil, dass du das Problem erkannt hast!
Ich kann dir nur raten dir selbst in den A... zu treten, wenn du es aus eigenem Willen nicht schaffst auf Süßkram zumindest soweit zu verzichten, dass es auf die Hüften geht, wirst du nie abnehmen (das ist nicht böse gemeint!).
Grundsätzlich sollte man auf Vollkornprodukte umsteigen, die machen nämlich deutlich länger satt.
Weight Watchers habe ich nach der 1. Schwangerschaft gemacht, hat super funktioniert plus Sport. Nach der 2. Schwangerschaft kam ich mit Weight Watchers gar nicht mehr zurecht. Keine Ahnung wieso. Ich habe es nie geschafft die Punkte einzuhalten.
Inzwischen habe ich eine KalorienApp. Dort trage ich ein, was ich gegessen habe und glaub mir, dann wird dir ganz schnell bewußt, was man so alles falsches ißt . Das funktioniert bei mir ganz gut, aber ohne Sport gehts bei mir auch nicht. Ich mache jeden Tag 20min Bauch, Beine, Po und Arme...
Du darfst es auf jeden Fall nicht als Diät verstehen. Wenn man etwas dauerhaft an seinem Gewicht ändern will, gehört viel Wille und Ausdauer dazu und ab und zu auch das Stück Kuchen oder Schokolade. Man muss seine Ernährung so umstellen, dass Essen immer noch Spaß macht und keine Bestrafung darstellt, dann klappt es auch. Viel Erfolg
Christen
15642 Beiträge
02.12.2019 11:47
Zitat von Madi-79:

Also in erster Linie ist es schon mal von Vorteil, dass du das Problem erkannt hast!
Ich kann dir nur raten dir selbst in den A... zu treten, wenn du es aus eigenem Willen nicht schaffst auf Süßkram zumindest soweit zu verzichten, dass es auf die Hüften geht, wirst du nie abnehmen (das ist nicht böse gemeint!).
Grundsätzlich sollte man auf Vollkornprodukte umsteigen, die machen nämlich deutlich länger satt.
Weight Watchers habe ich nach der 1. Schwangerschaft gemacht, hat super funktioniert plus Sport. Nach der 2. Schwangerschaft kam ich mit Weight Watchers gar nicht mehr zurecht. Keine Ahnung wieso. Ich habe es nie geschafft die Punkte einzuhalten.
Inzwischen habe ich eine KalorienApp. Dort trage ich ein, was ich gegessen habe und glaub mir, dann wird dir ganz schnell bewußt, was man so alles falsches ißt . Das funktioniert bei mir ganz gut, aber ohne Sport gehts bei mir auch nicht. Ich mache jeden Tag 20min Bauch, Beine, Po und Arme...
Du darfst es auf jeden Fall nicht als Diät verstehen. Wenn man etwas dauerhaft an seinem Gewicht ändern will, gehört viel Wille und Ausdauer dazu und ab und zu auch das Stück Kuchen oder Schokolade. Man muss seine Ernährung so umstellen, dass Essen immer noch Spaß macht und keine Bestrafung darstellt, dann klappt es auch. Viel Erfolg
dritte Zustimmung des Tages, du toppst gerade Mamota
Madi-79
7305 Beiträge
02.12.2019 12:25
Zitat von Christen:

Zitat von Madi-79:

Also in erster Linie ist es schon mal von Vorteil, dass du das Problem erkannt hast!
Ich kann dir nur raten dir selbst in den A... zu treten, wenn du es aus eigenem Willen nicht schaffst auf Süßkram zumindest soweit zu verzichten, dass es auf die Hüften geht, wirst du nie abnehmen (das ist nicht böse gemeint!).
Grundsätzlich sollte man auf Vollkornprodukte umsteigen, die machen nämlich deutlich länger satt.
Weight Watchers habe ich nach der 1. Schwangerschaft gemacht, hat super funktioniert plus Sport. Nach der 2. Schwangerschaft kam ich mit Weight Watchers gar nicht mehr zurecht. Keine Ahnung wieso. Ich habe es nie geschafft die Punkte einzuhalten.
Inzwischen habe ich eine KalorienApp. Dort trage ich ein, was ich gegessen habe und glaub mir, dann wird dir ganz schnell bewußt, was man so alles falsches ißt . Das funktioniert bei mir ganz gut, aber ohne Sport gehts bei mir auch nicht. Ich mache jeden Tag 20min Bauch, Beine, Po und Arme...
Du darfst es auf jeden Fall nicht als Diät verstehen. Wenn man etwas dauerhaft an seinem Gewicht ändern will, gehört viel Wille und Ausdauer dazu und ab und zu auch das Stück Kuchen oder Schokolade. Man muss seine Ernährung so umstellen, dass Essen immer noch Spaß macht und keine Bestrafung darstellt, dann klappt es auch. Viel Erfolg
dritte Zustimmung des Tages, du toppst gerade Mamota

Calivia
4 Beiträge
02.12.2019 19:35
@Christen
Findest du? Irgendwie ist doch immer irgendwas
Da hast du Recht, ich werde auf jedenfall keinen Süßkram mehr holen.

@redbabyization
Ich mag Vollkornknäcke gern sonst werd ich mir morgen mal gutes Brot holen!
Das mit den 3 Mahlzeiten hat heute funktioniert!

@madi-79
Ja, ich kann deinem Post auch nur zustimmen!
Eine Kalorienapp hab ich mir auch runtergeladen und mein Essen schreib ich auch auf.
Ich möchte mir auch nichts verbieten, das bringt halt leider nichts.

Ich versuch bewusster zu essen, mich vernünftig hinzusetzen, es schön anzurichten. Weiter gehts!
Calivia
4 Beiträge
03.12.2019 06:45
Puh, die Nacht war wieder Horror. Und bin mit Schwindel aufgewacht ):
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 12 mal gemerkt