Mütter- und Schwangerenforum

Baby findet stundenlang nicht in den Nachtschlaf

Gehe zu Seite:
nilou
14048 Beiträge
18.09.2021 18:58
Ich habe mich immer mit hingelegt und entweder geschlafen, sie dann auch irgendwann oder auf dem iPad gelesen.
Kiddo89
1934 Beiträge
18.09.2021 20:47
Erinnert mich stark an meine beiden...hab jetzt nicht alle Antworten gelesen und weiß nicht, ob das schon jmd gefragt hat: Wie klappt es denn, wenn du sie um 21Uhr ins Tragetuch nimmst? So schläft sie ja tagsüber auch am besten. Die Abendstunden sind nun mal die kritischsten Stunden für die Babys. Sie müssen den ganzen Tag verarbeiten, manche äußern das durch Schreien, Bauchschmerzen andere durch Unruhe. Umso wichtiger sind Sicherheit und Geborgenheit und gewohnte Rituale Sie wird da bestimmt auch müde sein, aber braucht Hilfe um in den Schlaf zu finden. Denke nicht, dass ein 7 Wochen altes Baby schon mit so wenig Schlaf auskommt.
Kartonkatze
1829 Beiträge
18.09.2021 21:35
Zitat von Kiddo89:

Erinnert mich stark an meine beiden...hab jetzt nicht alle Antworten gelesen und weiß nicht, ob das schon jmd gefragt hat: Wie klappt es denn, wenn du sie um 21Uhr ins Tragetuch nimmst? So schläft sie ja tagsüber auch am besten. Die Abendstunden sind nun mal die kritischsten Stunden für die Babys. Sie müssen den ganzen Tag verarbeiten, manche äußern das durch Schreien, Bauchschmerzen andere durch Unruhe. Umso wichtiger sind Sicherheit und Geborgenheit und gewohnte Rituale Sie wird da bestimmt auch müde sein, aber braucht Hilfe um in den Schlaf zu finden. Denke nicht, dass ein 7 Wochen altes Baby schon mit so wenig Schlaf auskommt.


Das ist ja mein Gedanke, das es eigentlich viel zu wenig Schlaf ist… sie ist total ruhig bei mir auf der Brust, trinkt , schaut, gluckst… sie macht keinen überreizten Eindruck. Bei meinem Mann ja, da brüllt sie wie am Spieß aber bei mir ist sie einfach nur wach
nilou
14048 Beiträge
18.09.2021 21:39
Zitat von Kartonkatze:

Zitat von Kiddo89:

Erinnert mich stark an meine beiden...hab jetzt nicht alle Antworten gelesen und weiß nicht, ob das schon jmd gefragt hat: Wie klappt es denn, wenn du sie um 21Uhr ins Tragetuch nimmst? So schläft sie ja tagsüber auch am besten. Die Abendstunden sind nun mal die kritischsten Stunden für die Babys. Sie müssen den ganzen Tag verarbeiten, manche äußern das durch Schreien, Bauchschmerzen andere durch Unruhe. Umso wichtiger sind Sicherheit und Geborgenheit und gewohnte Rituale Sie wird da bestimmt auch müde sein, aber braucht Hilfe um in den Schlaf zu finden. Denke nicht, dass ein 7 Wochen altes Baby schon mit so wenig Schlaf auskommt.


Das ist ja mein Gedanke, das es eigentlich viel zu wenig Schlaf ist… sie ist total ruhig bei mir auf der Brust, trinkt , schaut, gluckst… sie macht keinen überreizten Eindruck. Bei meinem Mann ja, da brüllt sie wie am Spieß aber bei mir ist sie einfach nur wach


Aber was stört dich dann? Lass sie doch, sie schläft schon ein. Du kannst es doch nicht erzwingen. Irgendwie machst du dir da ja gerade selbstgemachtes Theater. Die holt sich den Schlaf den sie braucht.
Kiddo89
1934 Beiträge
18.09.2021 21:44
Zitat von nilou:

Zitat von Kartonkatze:

Zitat von Kiddo89:

Erinnert mich stark an meine beiden...hab jetzt nicht alle Antworten gelesen und weiß nicht, ob das schon jmd gefragt hat: Wie klappt es denn, wenn du sie um 21Uhr ins Tragetuch nimmst? So schläft sie ja tagsüber auch am besten. Die Abendstunden sind nun mal die kritischsten Stunden für die Babys. Sie müssen den ganzen Tag verarbeiten, manche äußern das durch Schreien, Bauchschmerzen andere durch Unruhe. Umso wichtiger sind Sicherheit und Geborgenheit und gewohnte Rituale Sie wird da bestimmt auch müde sein, aber braucht Hilfe um in den Schlaf zu finden. Denke nicht, dass ein 7 Wochen altes Baby schon mit so wenig Schlaf auskommt.


Das ist ja mein Gedanke, das es eigentlich viel zu wenig Schlaf ist… sie ist total ruhig bei mir auf der Brust, trinkt , schaut, gluckst… sie macht keinen überreizten Eindruck. Bei meinem Mann ja, da brüllt sie wie am Spieß aber bei mir ist sie einfach nur wach


Aber was stört dich dann? Lass sie doch, sie schläft schon ein. Du kannst es doch nicht erzwingen. Irgendwie machst du dir da ja gerade selbstgemachtes Theater. Die holt sich den Schlaf den sie braucht.

Ja, wenn sie ruhig und zufrieden ist, ist es doch wirklich ok. Vielleicht braucht sie die Zeit so auch einfach Um runterzufahren. Ich würde es dann tatsächlich erstmal so lassen..Die Schlafzeiten ändern sich eh ständig, bestimmt hast du in 2 Wochen schon wieder eine ganz andere Situation
Kartonkatze
1829 Beiträge
18.09.2021 21:51
Ich denke einfach das 5 Stunden am Stück wach sein für so ein kleines Baby echt lang ist!? Aber klar, sie hat genug Möglichkeiten zu schlafen… jetzt muss nur ich klar kommen erst spät ins Bett zu gehen. Aber das bekomme ich auch hin
Mimiminime
1716 Beiträge
18.09.2021 22:06
Zitat von Kartonkatze:

Zitat von nilou:

Zitat von Kartonkatze:

Zitat von nilou:

Trägt dein Mann sie abends in der Trage?

Ich würde tatsächlich versuchen sie abends länger in der Trage zu lassen. Sie scheint später als du einzuschlafen, sprich ihr „Rhythmus“ weicht von deinem ab. Und da du sie nicht auf deinen bekommst würde ich mich ihren anpassen.

Pucken würde ich auch versuchen.

Meine hat das erste Jahr auf/an mir gelebt sprich Trage half bei vielem. Im 2/3 Monate hatte sie dann auch eine Zappelphase wo wir gespuckt haben.


Ihr Rhythmus wäre von 23 Uhr bis 10 Uhr morgens, das klappt leider nicht weil unser Alltag dazwischen kommt und wir spätestens um halb sieben aufstehen müssen. Mit einmal stillen dazwischen komme ich dann auf vielleicht auf 5,5 Stunden Schlaf, das ist einfach auf Dauer zu wenig


Du gibst dir ja die Antwort selber. Sie hat einen Rhythmus, der ist halt nicht deiner. Sie an deinen anzugleichen funktioniert aktuell nicht. Also bleibt nicht viel. Entweder sie weiter auf deinen „Biegen“ oder ihren mehr entgegenkommen.

Ihr persönlich würde ihren mehr entgegenkommen. Lieber 5,5, h sicher und ruhig schlafen ohne Riesen Theater vorne dran als Theater, Stress und am Ende noch weniger Schlaf.

Auch mal schauen ob man früh was ändern kann. Wann muss das Kind in die Kita? Evt. da alles nach hinten schieben. Warum musst du so früh aufstehen?


Mein Mann muss so früh zur Arbeit und dann habe ich die 4 jährige hier allein. Dann wird Frühstück gemacht und dann geht es spätestens um acht los zum Kindergarten. Da habe ich leider wenig Spielraum.

Aber ihr habt wahrscheinlich recht und ich muss einfach selbst zwei Stunden länger wach bleiben!?


Würde ich so machen ja, und mich dann morgens wenn Kind und Mann aus dem Haus sind noch Mal mit der Maus hinlegen und etwas schlafen. Hier schläft sie auch gut, aber spät. Das ist halt so.
Kartonkatze
1829 Beiträge
19.09.2021 06:31
Das kann doch echt nicht sein!? Jetzt habe ich mich einmal hier ausgeheult und hatte eine großartige Nacht!?
Gestern um viertel nach zehn wurde sie sichtlich müde, dann bin ich mit ihr ins Bett, halb elf hat sie geschlafen bis halb vier und jetzt schläft sie immernoch? Ich muss leider nun aufstehen, mein Mann hat Geburtstag und um neun kommt die bucklige Verwandtschaft zum Frühstück…
19.09.2021 07:11
Zitat von Kartonkatze:

Das kann doch echt nicht sein!? Jetzt habe ich mich einmal hier ausgeheult und hatte eine großartige Nacht!?
Gestern um viertel nach zehn wurde sie sichtlich müde, dann bin ich mit ihr ins Bett, halb elf hat sie geschlafen bis halb vier und jetzt schläft sie immernoch? Ich muss leider nun aufstehen, mein Mann hat Geburtstag und um neun kommt die bucklige Verwandtschaft zum Frühstück…


Das ist übrigens immer so, immer wenn man sich beschwert schlafen sie auf einmal deutlich besser.

Hier schläft der vierte auch unterirdisch schlecht, ist Nachts oft mehrere Stunden am Stück wach.

Nur ich bin mit einem Nachteulen Mann gesegnet und einem Baby das auch ohne größere Probleme bei ihm bleibt.

Dafür schläft er bei ihm nur unter Protest ein, wohingegen er bei mir kuschelt und irgendwann einfach die Augen zu fallen.
Christen
25059 Beiträge
19.09.2021 08:21
Zitat von Kartonkatze:

Das kann doch echt nicht sein!? Jetzt habe ich mich einmal hier ausgeheult und hatte eine großartige Nacht!?
Gestern um viertel nach zehn wurde sie sichtlich müde, dann bin ich mit ihr ins Bett, halb elf hat sie geschlafen bis halb vier und jetzt schläft sie immernoch? Ich muss leider nun aufstehen, mein Mann hat Geburtstag und um neun kommt die bucklige Verwandtschaft zum Frühstück…
Kinder freut mich sehr viel Spaß heute beim Geburtstag,mein Mann ist am Donnerstag dran...
Kartonkatze
1829 Beiträge
19.09.2021 15:14
Zitat von Christen:

Zitat von Kartonkatze:

Das kann doch echt nicht sein!? Jetzt habe ich mich einmal hier ausgeheult und hatte eine großartige Nacht!?
Gestern um viertel nach zehn wurde sie sichtlich müde, dann bin ich mit ihr ins Bett, halb elf hat sie geschlafen bis halb vier und jetzt schläft sie immernoch? Ich muss leider nun aufstehen, mein Mann hat Geburtstag und um neun kommt die bucklige Verwandtschaft zum Frühstück…
Kinder freut mich sehr viel Spaß heute beim Geburtstag,mein Mann ist am Donnerstag dran...


Lieben Dank, wir haben es fast hinter uns. Haben uns gegen Abendessen entschieden und für Kuchen, dann ist das ende absehbar
19.09.2021 15:43
Zuerst mal tut es mir leid, dass ihr zwei euch schlafmäßig noch nicht synchronisiert habt. Das kann echt anstrengend sein!
Allerdings finde ich das Schlafverhalten deiner Kleinen auch nicht gerade ungewöhnlich - meine Rakete pendelt sich auch gerade erst auf vor 21.00 ein. Und auch wir hatten diese langen abendlichen Wachphasen. Gerade am Anfang ändert sich das Schlafverhalten doch noch quasi wöchentlich. Also hab mal die Hoffnung, dass es nicht ewig so bleibt.

Ich würde ja sagen, verbringt die Zeit bis 23.00 zu dritt vor der Glotze, wenn das Baby da (bei dir) zufrieden ist, und geht gemeinsam schlafen, wenn es eingeschlafen ist.
Wenn du morgens um 6.30 aufstehen musst, dann ist das leider so. Vielleicht kann jemand deine Große mit zur Kita nehmen (Kitafreunde? Nachbarn?), dann kannst du dir duschen/waschen/anziehen für dich und die Kleine erstmal schenken. Dann kuschelt euch einfach zusammen wieder ins Bett (optional halt nachdem du die Große persönlich in der Kita abgeliefert hast) und holt noch zwei Stunden Schlaf nach. Wenn ich es richtig im Kopf habe, schläft das Baby ja sowieso nochmal bis ca. 11.00.

Ich wünsche euch viel Power und dass ihr den für euch optimalen Weg finden werdet.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt