Mütter- und Schwangerenforum

Familienbett mit Baby und später Kleinkind

Gehe zu Seite:
Mimolino
1460 Beiträge
11.01.2021 07:57
Guten Morgen
sollte das hier der drölfzigtausendste Thread zum Thema sein - verzeiht mir aber so richtig schlau bin ich aus dem bis jetzt gelesenen nicht geworden.

Zur Situation.
Wir haben ein 2,20x2,20 Wasserbett,gestern hat mein Mann mir nach jahrelangem überreden endlich den Wunsch erfüllt und an einer (seiner) Seite ein 90cm Boxspringbett angebaut so das unser noch kleinster und die mittlere hier gut schlafen können.Gerade der „kleine“ (7) braucht das einfach und es ist jeden Abend den er allein in sein Bett soll ein Kampf (meist erbarmt sich die mittlere mit ihm gemeinsam zu nächtigen oder sie schlafen hier auf dem Boden mit Matratze).In unser Bett ist dauerhaft doof weil ich und deine kleine gerne viel Platz haben nachts.
So Anbau erfolgt,alles gut.
Nun kommt im Mai Kind 4 und wir überlegen was wir nun tun,mein Traum war immer ein Bett von Wand zu Wand,das würde genau passen wenn wir an meine Seite auch ein Boxspringbett anbauen.
Aber wie handhabt man das mit Baby (da war meine Idee es in ein Nestchen zu legen) und vor allem später mit Kleinkind?
Ein weiteres Bett käme dann nicht in Frage.
Wie lasse ich das Kleinkind sicher Mittagsschlaf machen oder lege es abends ins Bett ohne das ich dabei bin?
Reicht da ein Rausfallschutz an dem 90cm Anbau?
Sich vom „Anbau“ aufs Wasserbett zu rollen dürfte für die Zwerge recht schwierig sein weil die Gegebenheiten einfach so unterschiedlich sind aber wenn der Muck dann krabbelt...

Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken?

Vielleicht gibt es jemanden der Erfahrungen hat?

Alternativ wäre auf den Anbau verzichten und das BabyBay aufzustellen,aber ewig passen die da ja auch nicht rein...
Zwerginator
6643 Beiträge
11.01.2021 08:25
Wir haben auch ein Bett von Wand zu Wand und anfangs hatte ich auf der Hälfte des Babys am Fußende ein aufsteckbares Schutzgitter. Sobal sie krabbeln konnte hat sie gelernt, dass zuerst Füße und Popo absteigen beim Aufstehen aber durch das Babyphon war ich immer schnell genug sodass sie es nie alleine versucht hat.
Pumkin
5296 Beiträge
11.01.2021 09:15
Wir haben ein 320x200 Familienbett aus Palletten und lieben es (sind zu viert, Eltern, Kind 9Jahre und Baby 9 Monate) Es ist nicht so hoch und man könnte einen Rausfallschutz anbringen.
Mir macht euer Wassetbett trotz geplanter Sicherheitsvorkehrungen dennoch bissel Bauchweh.
Ansonsten bin ich bei dem Thema recht locker bzgl. Kissen, Decken, Nestchen etc, aber da hätte ich trotzdem erwas Bammel vor.

Alles Liebe
Mimolino
1460 Beiträge
11.01.2021 09:33
Zitat von Pumkin:

Wir haben ein 320x200 Familienbett aus Palletten und lieben es (sind zu viert, Eltern, Kind 9Jahre und Baby 9 Monate) Es ist nicht so hoch und man könnte einen Rausfallschutz anbringen.
Mir macht euer Wassetbett trotz geplanter Sicherheitsvorkehrungen dennoch bissel Bauchweh.
Ansonsten bin ich bei dem Thema recht locker bzgl. Kissen, Decken, Nestchen etc, aber da hätte ich trotzdem erwas Bammel vor.

Alles Liebe


Baby wird nicht ins Wasserbett kommen, links und rechts würden bzw. stehen ja die Boxspringbetten.
Wenn das Baby/Kind dann agil genug ist um rüber zu krabbeln oder so dann wird es auch ohne Sorge darin schlafen können.
Meine Größte Sorge war dieses unbewusste drehen des Babys deshalb entweder jetzt der Anbau oder das Babybay.

Oder was meinst du mit Bammel?
Vielleicht habe ich einen Gedanken übersehen?
kataleia
10432 Beiträge
11.01.2021 09:44
Bei mir sind es zwar nur zwei Kinder aber wir haben es von Anfang an so gehandhabt das lediglich ein rausfallschutz dran war.

So hat es immer wunderbar geklappt mit dem Baby.... Mittlerweile ist er zwei Jahre alt.

auf der anderen Seite haben wir nur ein Kinderbett dran gebaut also von 70 x 140.
Da rollt der große meistens mit Kopf und oberkörper rein nachts

Ein nestchen oder so hatte ich nie.
Lediglich darauf geachtet dass das kopfkissen nur unter meinem Kopf war und die bettdecke nur über mir.
Der kleine lag und liegt im Schlafsack daneben.

beim Mittagsschlaf ist einfach das Babyfon an und ich habe das andere Teil des babyphones dabei da höre ich ja wenn er unruhig ist oder aufwacht
Pumkin
5296 Beiträge
11.01.2021 09:56
Zitat von Mimolino:

Zitat von Pumkin:

Wir haben ein 320x200 Familienbett aus Palletten und lieben es (sind zu viert, Eltern, Kind 9Jahre und Baby 9 Monate) Es ist nicht so hoch und man könnte einen Rausfallschutz anbringen.
Mir macht euer Wassetbett trotz geplanter Sicherheitsvorkehrungen dennoch bissel Bauchweh.
Ansonsten bin ich bei dem Thema recht locker bzgl. Kissen, Decken, Nestchen etc, aber da hätte ich trotzdem erwas Bammel vor.

Alles Liebe


Baby wird nicht ins Wasserbett kommen, links und rechts würden bzw. stehen ja die Boxspringbetten.
Wenn das Baby/Kind dann agil genug ist um rüber zu krabbeln oder so dann wird es auch ohne Sorge darin schlafen können.
Meine Größte Sorge war dieses unbewusste drehen des Babys deshalb entweder jetzt der Anbau oder das Babybay.

Oder was meinst du mit Bammel?
Vielleicht habe ich einen Gedanken übersehen?


Nein, das war nur mein einziger unwohler Gedanke- das Wasserbett.
Unsere Motte legt erst jetzt richtig flink los mit Krabbeln, bei einem Boxspringbett würde ich wahrscheinlich einen Rausfallschutz anbringen und wenn das Knöppchen es mag, ein Nestchen hinlegen
Mimolino
1460 Beiträge
11.01.2021 10:28
Also sind meine Gedanken ja gar nicht so doof
Waffel
569 Beiträge
11.01.2021 11:27
Wir schlafen ebenfalls auf Wasserkernen - und unsere Babys mittlerweile ebenso.

Bei unserem ersten Kind haben wir uns nicht getraut, es als Baby zu uns ins Wasserbett zu holen und ich bin sogar zum Stillen nachts auf die Couch gewandert. So manches Mal sind wir des Nächtens mit Baby auf dem Arm im Schlafzimmer umher getigert, um es in den Schlaf zu wiegen, wenn es nach dem Stillen doch noch wach war - das Beistellbettchen stand neben meinem Bett. Es wäre soviel einfacher gewesen, denn als wir uns irgendwann mit 8 Monaten etwa doch trauten, den Kleinen zu uns zu legen, schlief er sofort wieder ein. Sicherheitshalber hatte ihn einer von uns dann wieder in sein Bett zurück gelegt - welches immer neben meinem stand. Entweder zu Beginn das Beistellbett oder später ein Gitterbettchen.

Kind 2 wollte gar nicht in unser Bett und war selbst im Babyalter im Beistellbettchen zufriedener als bei uns, aber dann kam Kind 3, welches sich seit Geburt nicht ablegen liess und ausschließlich auf mir lebte, tags wie nachts.

Schlief als Baby auf meiner Seite des Wasserbetts, das festgestellte Beistellbett diente als Rausfallschutz. Sie schlief entweder auf mir oder in meinem Arm. Den Wasserstand der Wasserkerne habe ich erhöht. Dadurch geht zwar der eigentliche Komfort oder Sinn eines Wasserkerns flöten, aber man sinkt weniger bis gar nicht ein, je nach Füllhöhe.

Bei uns hätte es nicht funktioniert, das Baby auf das Boxspringbett zum Schlafen zu legen, da sie Körperkontakt brauchte. Baby 4 ist in dieser Hinsicht ähnlich, schläft in meinem Arm auf meiner Seite.

Stehe ich auf früh morgens auf, während die Kinder noch schlafen, lege ich sie bzw das Baby allerdings entweder in das Beistellbett oder in ein Gitterbettchen, was sich ebenfalls im Schlafzimmer befindet. So habe ich es auch mit unserem dritten Kind gehandhabt, bis sie etwa 2 Jahre war.

Könntest Du mit Baby auf dem Boxspringbett schlafen? Vielleicht ist das Baby dort aber auch "alleine" zufrieden. Wie ist denn die Verbindung vom Boxspringbett zum Wasserbett?

Ihr könntet anfangs auch auf das Boxspringbett verzichten und das Beistellbett als Rausfallschutz nehmen, dann schliefe das Baby jedoch bei Dir auf dem Wasserkern, und das Boxspringbett zu einem späteren Zeitpunkt anbauen.
Mimolino
1460 Beiträge
11.01.2021 12:52
Genau,der Plan ist dann das ich quasi aufrücke auf das Boxspringbett.Es ist alles "aneinander" gebaut in der Höhe so das man zwar die Übergänge also den Schaumstoffrahmen des Wasserbettes merkt aber unfallfrei umher rutschen kann.

Azzurra
223 Beiträge
11.01.2021 14:19
Zitat von kataleia:

Bei mir sind es zwar nur zwei Kinder aber wir haben es von Anfang an so gehandhabt das lediglich ein rausfallschutz dran war.

So hat es immer wunderbar geklappt mit dem Baby.... Mittlerweile ist er zwei Jahre alt.

auf der anderen Seite haben wir nur ein Kinderbett dran gebaut also von 70 x 140.
Da rollt der große meistens mit Kopf und oberkörper rein nachts

Ein nestchen oder so hatte ich nie.
Lediglich darauf geachtet dass das kopfkissen nur unter meinem Kopf war und die bettdecke nur über mir.
Der kleine lag und liegt im Schlafsack daneben.

beim Mittagsschlaf ist einfach das Babyfon an und ich habe das andere Teil des babyphones dabei da höre ich ja wenn er unruhig ist oder aufwacht

Genauso machen wir es auch
Mimolino
1460 Beiträge
11.01.2021 14:30
Babyfon haben wir auch.
Ich denke wir werden es so machen und das BabyBay wieder verkaufen
Hier mal ein Bild wie es aktuell ist,vielleicht kann man sich das dann besser vorstellen

Es soll dann jetzt eben rechts zwischen Wasserbett und Wand noch ein Boxspringbett - das passt haargenau und das kann ich dann mit Baby nutzen bzw. irgendwann Baby allein.

kataleia
10432 Beiträge
11.01.2021 16:25
Zitat von Mimolino:

Babyfon haben wir auch.
Ich denke wir werden es so machen und das BabyBay wieder verkaufen
Hier mal ein Bild wie es aktuell ist,vielleicht kann man sich das dann besser vorstellen

Es soll dann jetzt eben rechts zwischen Wasserbett und Wand noch ein Boxspringbett - das passt haargenau und das kann ich dann mit Baby nutzen bzw. irgendwann Baby allein.


Ist doch top genau so würde ich es machen und da es direkt an der Wand ist, braucht ihr ja nicht mal einen rausfallschutz
Mimolino
1460 Beiträge
11.01.2021 19:50
Zitat von kataleia:

Zitat von Mimolino:

Babyfon haben wir auch.
Ich denke wir werden es so machen und das BabyBay wieder verkaufen
Hier mal ein Bild wie es aktuell ist,vielleicht kann man sich das dann besser vorstellen

Es soll dann jetzt eben rechts zwischen Wasserbett und Wand noch ein Boxspringbett - das passt haargenau und das kann ich dann mit Baby nutzen bzw. irgendwann Baby allein.


Ist doch top genau so würde ich es machen und da es direkt an der Wand ist, braucht ihr ja nicht mal einen rausfallschutz


Vielleicht irgendwann am Fußende aber das sehen wir dann.
kataleia
10432 Beiträge
11.01.2021 20:19
Zitat von Mimolino:

Zitat von kataleia:

Zitat von Mimolino:

Babyfon haben wir auch.
Ich denke wir werden es so machen und das BabyBay wieder verkaufen
Hier mal ein Bild wie es aktuell ist,vielleicht kann man sich das dann besser vorstellen

Es soll dann jetzt eben rechts zwischen Wasserbett und Wand noch ein Boxspringbett - das passt haargenau und das kann ich dann mit Baby nutzen bzw. irgendwann Baby allein.


Ist doch top genau so würde ich es machen und da es direkt an der Wand ist, braucht ihr ja nicht mal einen rausfallschutz


Vielleicht irgendwann am Fußende aber das sehen wir dann.


Das hatte ich nie.

Der große hatte das Kinderbett dran nur seitlich auf 140 und der kleine einen rausfallschutz von 140.

Haben aber beide auch sehr schnell kapiert sich rückwärts abzuseilen.

Ich hatte beide auf dem Sofa mit Decke und Kissen unten kontrolliert abstürzen lassen da haben sie meinen Tipp mit rückwärts runter beim nächsten Mal direkt angenommen und umgesetzt
Mimolino
1460 Beiträge
11.01.2021 20:23
Zitat von kataleia:

Zitat von Mimolino:

Zitat von kataleia:

Zitat von Mimolino:

Babyfon haben wir auch.
Ich denke wir werden es so machen und das BabyBay wieder verkaufen
Hier mal ein Bild wie es aktuell ist,vielleicht kann man sich das dann besser vorstellen

Es soll dann jetzt eben rechts zwischen Wasserbett und Wand noch ein Boxspringbett - das passt haargenau und das kann ich dann mit Baby nutzen bzw. irgendwann Baby allein.


Ist doch top genau so würde ich es machen und da es direkt an der Wand ist, braucht ihr ja nicht mal einen rausfallschutz


Vielleicht irgendwann am Fußende aber das sehen wir dann.


Das hatte ich nie.

Der große hatte das Kinderbett dran nur seitlich auf 140 und der kleine einen rausfallschutz von 140.

Haben aber beide auch sehr schnell kapiert sich rückwärts abzuseilen.

Ich hatte beide auf dem Sofa mit Decke und Kissen unten kontrolliert abstürzen lassen da haben sie meinen Tipp mit rückwärts runter beim nächsten Mal direkt angenommen und umgesetzt


Gemein aber ich habe auch schon gesagt das passiert ihm 2x und dann wird er es verstanden haben
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt