Mütter- und Schwangerenforum

Laufstall. Wie lange noch?

Gehe zu Seite:
Janvier
8061 Beiträge
09.10.2018 21:52
Hallo meine Lieben,

Ich habe ein Anliegen. Mein Sohn ist im August 2 geworden. Seit der Geburt schläft er im Laufstall. Mit einer direkten Neuwertigen Matraze.
Ein typisches Bettchen haben nicht. Er wollte darin nie schlafen. Da er nachts sich sehr viel bewegt.
Aber im Laufstall klappte direkt perfekt.
Nun werd ich das Gefühl nicht los...(kenne mich ja nicht so aus, deswegen die Frage hier) ob er dafür nicht langsam zu schwer wird? Mein Mann meinte, vielleicht noch eine Matraze drauf ? Wir könnten zwar ein neues Bettchen kaufen....wüsste aber nicht direkt die Größe....Zudem Angst das er sich weigert darin zu schlafen und wirklich "platz" haben wir nicht.
Aber wir tun alles, das er es richtig hat.
Also nicht falsch verstehen. Sind meine Bedenken übertrieben oder muss zwanghaft was neues her ?

Bild ist dafür da, das ihr sehen könnt.

Grüße

Engelchen1711
109373 Beiträge
09.10.2018 22:02
Im Kinderbett hat man ja auch nur eine normale Matratze, ich würd
ihn lassen wenn er da gut drin schläft. Amaya hat zum 3. Geburtstag
ein großes Bett mit Rausfallschutz von Ikea bekommen.
Janvier
8061 Beiträge
09.10.2018 22:18
Zitat von Engelchen1711:

Im Kinderbett hat man ja auch nur eine normale Matratze, ich würd
ihn lassen wenn er da gut drin schläft. Amaya hat zum 3. Geburtstag
ein großes Bett mit Rausfallschutz von Ikea bekommen.


Das hört sich gut an. Hoffe es schreiben viele so....Er hat darin soviel Platz noch. Und ich möchte Ihn nicht wegnehmen. In einen normalen Bettchen....knallt er immer mit dem Kopf gegen die Gitterstäbe. Deswegen von Geburt an, war dieses Laufstall die perfekte Lösung. Selbst mit uns mal im Ehebett: Keine Chance. Der würde mir sofort auf dem Boden fallen.
Hummel07
10557 Beiträge
09.10.2018 22:23
Weißt du noch, welcher Laufstall das ist? Dann könntest du ja mal nachlesen, ob da irgendwas wegen Höchstgewicht steht. Wenn nicht, ist es ja egal, ob er im Laufstall oder Gitterbett schläft.
BigBavaria
1442 Beiträge
09.10.2018 22:29
Ich sehe auch kein Problem mit dem Laufstall. Ist doch im Grunde nichts anderes als ein größeres Gitterbett.
Leamara
2503 Beiträge
09.10.2018 22:35
Die selbe schlafhaltung hat meine kleine Aich und die stößt auch immer irgendwann an bett

Ich würde ihn auch da drinne schlafen lassen bis er ein großes Bett bekommt bei uns war es mit 3 Jahren als wir umgezogen sind hat sie direkt auch das große bett bekommen. Weil das kleine bett ja fürs kleine aich gebraucht wurde.

Im laufstall hüpfen bei uns teilweise beide rum also die halten schon was aus
Elsilein
3277 Beiträge
09.10.2018 22:52
Ist doch cool, so ein großes Bett! Unser Bub hat bis 3,5 gerne im Gitterbett geschlafen. Solange die Kinder noch genug Platz haben und soweit zufrieden sind, ist doch alles gut!
sunshine_26
3539 Beiträge
10.10.2018 06:27
Macht das nichts aus wenn da kein lattenrost unter der matratze drin ist? Oder habt ihr einen?
Janvier
8061 Beiträge
10.10.2018 07:02
Ehm unten ist ein Holzbrett und drauf die Matraze.

Vielen Dank euch allen! Dann lasse ich Ihn natürlich. Genau so haben wir auch vor. Mit 3 direkt großes Bett dann.

Danke euch
Janvier
8061 Beiträge
10.10.2018 07:02
Ehm unten ist ein Holzbrett und drauf die Matraze.

Vielen Dank euch allen! Dann lasse ich Ihn natürlich. Genau so haben wir auch vor. Mit 3 direkt großes Bett dann.

Danke euch
Jadaflo
75619 Beiträge
10.10.2018 07:16
Drin schlafen lassen
So lange wie er mag
Weil ihr macht nix gesundheitsschädliches
Ihr habt für euch schon lange die richtige lösung gefunden
hoellische_fee
663 Beiträge
10.10.2018 07:36
Meist gehen die bis 15kg.
Halten aber oft mehr aus. Meine Nichte ist oft zu unserem Sohn rein geklettert , da hatte sie schon mehr als 15kg + ca 9kg zu dem Zeitpunkt von meinem Sohn. Trotz toben usw ist der laufstall noch völlig in Ordnung.

Lass dein Sohn darin schlafen, solange er es möchte und sich wohl fühlt.
kataleia
5883 Beiträge
10.10.2018 07:55
Da das Brett ganz unten ist, ist das mit dem Gewicht doch egal.
Die Matratze halt immer mal aufstellen tagsüber, dass sie lüften kann (eine normale Matratze kann das durch den Lattenrost).

Mein Sohn hatte bis vor 2,3 Monaten ein Gitterbett von 70*140 und ist nun in ein 140*200 Bett das an der Wand steht und auf der anderen Seite einen rausfallschutz hat umgezogen.
Elsilein
3277 Beiträge
10.10.2018 09:39
Zitat von sunshine_26:

Macht das nichts aus wenn da kein lattenrost unter der matratze drin ist? Oder habt ihr einen?

Wenn man die Matratze regelmäßig auslüftet, nicht, würde ich sagen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt