Mütter- und Schwangerenforum

Musiker - ein paar Fragen

Gehe zu Seite:
serap1981
1001 Beiträge
01.12.2019 17:49
Hallo,
ich spiele selbst ein paar Instrumente und überlege aktuell, ob ich nicht ein weiteres dazu nehme.
Aber wie ist das in der Schwangerschaft, konntet ihr weiter spielen? Und wie ist das mit Baby oder Kleinkind, habt ihr noch Zeit zum üben oder eher weniger?
Habt ihr euch mal ein Instrument selbst beigebracht oder nehmt ihr Unterricht?
Skorpi
6876 Beiträge
01.12.2019 18:08
Zitat von serap1981:

Hallo,
ich spiele selbst ein paar Instrumente und überlege aktuell, ob ich nicht ein weiteres dazu nehme.
Aber wie ist das in der Schwangerschaft, konntet ihr weiter spielen? Und wie ist das mit Baby oder Kleinkind, habt ihr noch Zeit zum üben oder eher weniger?
Habt ihr euch mal ein Instrument selbst beigebracht oder nehmt ihr Unterricht?


Was ist denn deine Sorge während der Schwangerschaft? Und: Was spielst du für Instrumente?

Ich spiele kein Instrument, Mein Freund allerdings. Er spielt regelmäßig. Kinder kann man da auch super mit einbeziehen. Ein paar Kinderlieder auf der Gitarre oder auf dem Klavier und zack, tanzen die Mäuse laut und fröhlich.

Melly82
2751 Beiträge
01.12.2019 18:13
Ich habe in der Schwangerschaft aufgehört mit reiten.... mit Keyboard spielen natürlich nicht. Man wird so selten vom Keyboard abgeworfen, also habe ich das weiter gemacht...
Christen
15642 Beiträge
01.12.2019 18:21
Zitat von Melly82:

Ich habe in der Schwangerschaft aufgehört mit reiten.... mit Keyboard spielen natürlich nicht. Man wird so selten vom Keyboard abgeworfen, also habe ich das weiter gemacht...
serap1981
1001 Beiträge
01.12.2019 18:31
Bisher spiele ich Klavier und Gitarre, Schlagzeug und schalmei.
Anfangen möchte ich mit saxophon.
Und genau die letzten beiden machen mir Sorgen. Blasinstrumente und schwanger?
Maria123
785 Beiträge
01.12.2019 18:41
Zitat von serap1981:

Bisher spiele ich Klavier und Gitarre, Schlagzeug und schalmei.
Anfangen möchte ich mit saxophon.
Und genau die letzten beiden machen mir Sorgen. Blasinstrumente und schwanger?


Du wirst ja nicht so doll da rein pusten, dass das Baby rausploppt?
serap1981
1001 Beiträge
01.12.2019 18:43
Zitat von Melly82:

Ich habe in der Schwangerschaft aufgehört mit reiten.... mit Keyboard spielen natürlich nicht. Man wird so selten vom Keyboard abgeworfen, also habe ich das weiter gemacht...




Der gefällt mir, habe mich wirklich etwas ungünstig ausgedrückt.
Mir geht es einerseits in der Schwangerschaft um die Blasinstrumente. Schalmei ist unschwanger schon nicht ohne am Anfang. Gerade bei Auftritten merke ich schon nach ein paar Songs, dass mir die Luft ausgeht. Und schwanger wird das ja sicher nicht besser.
Und dann auch die Lautstärke später, schalmei und Schlagzeug ist laut, saxophon kann man mit dämpfer spielen, Klavier und Gitarre finde ich dagegen harmlos...
Skorpi
6876 Beiträge
01.12.2019 18:53
Zitat von serap1981:

Zitat von Melly82:

Ich habe in der Schwangerschaft aufgehört mit reiten.... mit Keyboard spielen natürlich nicht. Man wird so selten vom Keyboard abgeworfen, also habe ich das weiter gemacht...




Der gefällt mir, habe mich wirklich etwas ungünstig ausgedrückt.
Mir geht es einerseits in der Schwangerschaft um die Blasinstrumente. Schalmei ist unschwanger schon nicht ohne am Anfang. Gerade bei Auftritten merke ich schon nach ein paar Songs, dass mir die Luft ausgeht. Und schwanger wird das ja sicher nicht besser.
Und dann auch die Lautstärke später, schalmei und Schlagzeug ist laut, saxophon kann man mit dämpfer spielen, Klavier und Gitarre finde ich dagegen harmlos...


Über die Lautstärke würde ich mir keine Sorgen machen, die Kleinen sind ziemlich gut geschützt. Wobei ich das mit dem Schlagzeug auch nochmal vorsichtshalber abklären lassen würde. Aber bei den anderen, brauchst du dir keine Sorgen machen. Ich war schwanger im übrigen viel auf Konzerten. In der letzten sogar noch kurz vor der Geburt. Meinem Kleinen geht es bestens, ist bestens entwickelt und hat auch keinen Hörschaden.

Ich beziehe mich im übrigen hier jetzt nur auf die Lautstärke, wie das Spielen von Blasinstrumenten ist, weiß ich ehrlich einfach nicht.

serap1981
1001 Beiträge
01.12.2019 19:00
Danke, das werde ich dann, wenn es soweit ist, abklären.
Wie ist es denn mit baby und der lautstärke?
Schalmei ist übrigens ähnlich laut wie ein Schlagzeug, ist ein recht unbekanntes Instrument und wird auch martinstrompete genannt.
Skorpi
6876 Beiträge
01.12.2019 19:17
Zitat von serap1981:

Danke, das werde ich dann, wenn es soweit ist, abklären.
Wie ist es denn mit baby und der lautstärke?
Schalmei ist übrigens ähnlich laut wie ein Schlagzeug, ist ein recht unbekanntes Instrument und wird auch martinstrompete genannt.


Wenn du das Baby mit zu Auftritten nimmst, dann unbedingt auf einen Gehörschutz achten, ist dann tatsächlich wichtig.

Wenn du zuhause Klavier oder Gitarre spielst, brauchst du dir da keine Sorgen machen. Und wenn es ihnen doch zu laut ist, zeigen die Kleinen es schon deutlich.

Wo übst du denn Schlagzeug und die Blasinstrumente? Vermutlich eh nicht in der Wohnung, oder?

serap1981
1001 Beiträge
01.12.2019 19:19
Bisher habe ich alles zu Hause geübt, seitdem ich im Haus wohne, habe ich mitschlagzeug wieder angefangen und die schalmei neu dazu genommen.
Vorher habe ich nur Klavier und Gitarre zu Hause gespielt, wollte mich bei den Nachbarn nicht unbeliebt machen.
shelyra
66381 Beiträge
01.12.2019 19:31
Ich spiele Dudelsack (zwar nur ein hümmelchen und daher eher der leiseren Variante angehörig). Habe ich auch in der Schwangerschaft, auch wenn man da schon gemerkt hat dass man schneller außer Puste war.
Beim ersten Baby hatte ich noch viel Zeit dafür, mittlerweile mit 3 Kindern und hund fehlt schon eher die Zeit.
Skorpi
6876 Beiträge
01.12.2019 19:39
Zitat von serap1981:

Bisher habe ich alles zu Hause geübt, seitdem ich im Haus wohne, habe ich mitschlagzeug wieder angefangen und die schalmei neu dazu genommen.
Vorher habe ich nur Klavier und Gitarre zu Hause gespielt, wollte mich bei den Nachbarn nicht unbeliebt machen.


Hast du dann einen extra Raum? Schlagzeug zuhause stelle ich mir einfach sooo unpraktisch vor.
Da würde ich mit Baby dann erstmal echt drauf verzichten und dem Kind dann irgendwann Schutzkopfhörer aufsetzen, während du übst.

serap1981
1001 Beiträge
01.12.2019 19:47
Ja, Schlagzeug ist echt nicht ohne, schalmei aber auch nicht.
Einen extra Raum habe ich nicht, aber das Wohnzimmer hat 80qm, da habe ich dann eine Ecke für die Instrumente. Langfristig soll aber alles mit aufnahmetechnik in den Keller wandern. Aber das dauert noch, vorher muss ich den Raum trocken kriegen und die Schallisolierung planen und umsetzen.

Saxophon kann ich noch nicht einschätzen, was ein dämpfer wirklich bringt. Ungedämpft ist es aber auch nicht ganz ohne.

Schwer zu entscheiden, wenn ich mir jetzt ein Saxophon kaufe und dann aber nicht spielen kann, weil entweder die Luft fehlt, die Zeit, oder dem baby es zu laut ist, wäre sinnlos.
Aber jetzt bis nach der Schwangerschaft warten, kann genauso sinnlos sein, weil es vielleicht nie klappt...
AniMaxi
6139 Beiträge
01.12.2019 19:51
Habe nicht alles gelesen, klar habe ich in beiden Schwangerschaften Saxophon gespielt. Beim großen war ich noch aktiv in 4 Vereinen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt